Es ist wie verhext für Julian Payr. Nach seiner schweren Knieverletzung verpasste der Verteidiger die komplette Saison 2020/21 und auch heuer läuft es nicht viel besser.

Bereits im ersten Ligaspiel (in dem er einen Assist beisteuern konnte) gegen die Black Wings aus Linz verletzte sich Julian Payr nach einem Check an der Schulter. Eine dermaßen komplexe Verletzung, die ihn offensichtlich erneut eine ganze Saison zum Zusehen zwingt. Der 22-Jährige absolviert momentan im Gym von Niki Petrik ein Krafttraining und macht in Villach die Physiotherapie. Hin und wieder geht es auch in die Heimat, um dort mit Max Cavada zu trainieren. “Der VSV steht voll hinter mir und unterstützt mich in allen Belangen”, so die Worte von Julian Payr, der auf die Frage ob er in dieser Saison noch ein Comeback feiern wird, meint: “Ein weiterer Einsatz in dieser Saison scheint aktuell nicht möglich zu sein, wenn dann in den Playoffs, aber auch das wäre eine große Überraschung.” Für die nächste Saison steht der großgewachsene Verteidiger weiterhin bei den Blau-Weißen unter Vertrag.

 

hockeyreport.net

Hockey Report App
BREAKING NEWS

  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Es ist wie verhext für Julian Payr. Nach seiner schweren Knieverletzung verpasste der Verteidiger die komplette Saison 2020/21 und auch heuer läuft es nicht viel besser.

Bereits im ersten Ligaspiel (in dem er einen Assist beisteuern konnte) gegen die Black Wings aus Linz verletzte sich Julian Payr nach einem Check an der Schulter. Eine dermaßen komplexe Verletzung, die ihn offensichtlich erneut eine ganze Saison zum Zusehen zwingt. Der 22-Jährige absolviert momentan im Gym von Niki Petrik ein Krafttraining und macht in Villach die Physiotherapie. Hin und wieder geht es auch in die Heimat, um dort mit Max Cavada zu trainieren. “Der VSV steht voll hinter mir und unterstützt mich in allen Belangen”, so die Worte von Julian Payr, der auf die Frage ob er in dieser Saison noch ein Comeback feiern wird, meint: “Ein weiterer Einsatz in dieser Saison scheint aktuell nicht möglich zu sein, wenn dann in den Playoffs, aber auch das wäre eine große Überraschung.” Für die nächste Saison steht der großgewachsene Verteidiger weiterhin bei den Blau-Weißen unter Vertrag.

 

hockeyreport.net

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL