Der HC Pustertal darf seine erste Neuverpflichtung bekannt geben. Nach der letzten Saison mit den verpassten Playoffs möchten die Wölfe wieder „zurück kommen“ und versuchen eine charakterlich starke, mit Leadern bestückte Mannschaft zu bauen. In dieses Profil passt der neue Stürmer im Wölfe-Trikot: Alex Petan wird ein HC Pustertal – Spieler!

Der Italo-Kanadier – und Cousin des HCP-Spielers Dante Hannoun – hat den Weg über die Ausbildung in der NCAA genommen. Für die Michigan Tech Universität schnürte Petan die Schlittschuhe für 4 Jahre, um mit 24 Jahren ins Profi-Eishockey zu stürmen.
Nach 50 Spielen (38 Punkte) in der ECHL und 28 Spielen (12 Punkte) in der AHL folgte der Sprung nach Europa. Mit dem HC Bozen gewann der Rechtsschütze auf Anhieb den EBEL- Titel 2018, im Sommer 2019 folgte das Engagement bei den Iserlohn Roosters in der DEL. Dort verpasste er – unter anderem mit Findlay und Halmo – die Playoffs und die Reise führte nach Ungarn zu Hydro Fehervar AV19. Inzwischen sind 3 Jahre vergangen und das Angriffsspiel der „Roten Teufel“ aus Ungarn trug stets die Handschrift des energiegeladenen Alex Petan.

In den Fehervar-Jahren schaute immer zumindest das Viertelfinale für sein Team heraus, unvergessen bleibt für Petan und die Ungarn natürlich die Finalteilnahme 2022. Auf dem Weg ins Finale räumte Fehervar Pustertal und Villach aus dem Weg.
Nun mischt die sportliche Leitung der Wölfe im Sturm die Karten neu und verpflichtet den Assistenz-Kapitän der italienischen Nationalmannschaft (7 WM-Punkte aus 14 Spielen). Der Flügelstürmer wird dann mit den „Azzurri“ ins Trainingslager gehen und darf sich mit den HCP-Fans über ein kleines Highlight freuen: Italien gegen Österreich am 12. April beschert Petan ein echtes erstes „Heimspiel“ in der Intercable Arena.

Patrick Bona: „Alex Petan war einer unserer absoluten Wunschspieler und ist, was den Spielermarkt mit italienischem Pass angeht, sicher einer der Top-Spieler. Er verfügt über viel Liga-Erfahrung, ist eisläuferisch sehr stark, hat einen guten Torriecher und kann uns als Allround-Spieler auf vielen Positionen weiterhelfen.“

Kurzinterview:
Alex, was gab den Ausschlag, um zum HC Pustertal zu wechseln?
Petan: „Als erstes gilt es zu sagen, dass ich mich sehr über die Möglichkeit freue, künftig für den HC Pustertal auflaufen zu dürfen. Nach dem, was ich in den letzten beiden Spielzeiten als Gegner hier in Bruneck erlebt habe, war ich immer der Meinung, dass dies ein großartiger Ort sein würde, um Hockey zu spielen. Die neue Arena ist grandios und hat mich von Anfang an in den Bann gezogen. Die Fans des HCP sind sehr leidenschaftlich und unterstützen Mannschaft und Verein mit großem Stolz und Engagement. Ich freue mich wirklich darauf, Teil dieser besonderen Gemeinschaft zu sein und auf eine wunderschöne Stadt. Wer würde nicht gerne jeden Morgen in dieser traumhaften Berglandschaft aufwachen, um zur Arbeit zu gehen!“

Auf was freust du dich am meisten?
Petan: „Ich freue mich unglaublich darauf, vor den Wölfe-Fans zu spielen sowie Teil der Puschtra Gemeinschaft und eines neuen Vereins zu sein, der sehr bestrebt darin ist, die nächsten Schritte zu einem Spitzenteam in der ICEHL zu machen.“

Was sind deine Ziele?
Petan: „Mein Ziel als neuer Spieler des HCP ist es, Leidenschaft und Begeisterung in die Mannschaft zu bringen, sowohl auf als auch neben dem Eis. Ich möchte meine Erfahrung nutzen, um eine Führungsrolle zu übernehmen und dem Verein zu helfen, sein Ziel zu erreichen und wieder ein Playoff-Team zu werden.“

Ein paar Worte an die Fans.
Petan: „Ich kann es kaum erwarten, das schwarz-gelbe Trikot anzuziehen und gemeinsam mit euch allen die nächste Saison zu etwas Besonderem zu machen. Ich wünsche allen einen schönen Sommer und freue mich sehr darauf, euch im August in Bruneck kennenzulernen!“

Hockeyreport.net / HC Pustertal

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Der HC Pustertal darf seine erste Neuverpflichtung bekannt geben. Nach der letzten Saison mit den verpassten Playoffs möchten die Wölfe wieder „zurück kommen“ und versuchen eine charakterlich starke, mit Leadern bestückte Mannschaft zu bauen. In dieses Profil passt der neue Stürmer im Wölfe-Trikot: Alex Petan wird ein HC Pustertal – Spieler!

Der Italo-Kanadier – und Cousin des HCP-Spielers Dante Hannoun – hat den Weg über die Ausbildung in der NCAA genommen. Für die Michigan Tech Universität schnürte Petan die Schlittschuhe für 4 Jahre, um mit 24 Jahren ins Profi-Eishockey zu stürmen.
Nach 50 Spielen (38 Punkte) in der ECHL und 28 Spielen (12 Punkte) in der AHL folgte der Sprung nach Europa. Mit dem HC Bozen gewann der Rechtsschütze auf Anhieb den EBEL- Titel 2018, im Sommer 2019 folgte das Engagement bei den Iserlohn Roosters in der DEL. Dort verpasste er – unter anderem mit Findlay und Halmo – die Playoffs und die Reise führte nach Ungarn zu Hydro Fehervar AV19. Inzwischen sind 3 Jahre vergangen und das Angriffsspiel der „Roten Teufel“ aus Ungarn trug stets die Handschrift des energiegeladenen Alex Petan.

In den Fehervar-Jahren schaute immer zumindest das Viertelfinale für sein Team heraus, unvergessen bleibt für Petan und die Ungarn natürlich die Finalteilnahme 2022. Auf dem Weg ins Finale räumte Fehervar Pustertal und Villach aus dem Weg.
Nun mischt die sportliche Leitung der Wölfe im Sturm die Karten neu und verpflichtet den Assistenz-Kapitän der italienischen Nationalmannschaft (7 WM-Punkte aus 14 Spielen). Der Flügelstürmer wird dann mit den „Azzurri“ ins Trainingslager gehen und darf sich mit den HCP-Fans über ein kleines Highlight freuen: Italien gegen Österreich am 12. April beschert Petan ein echtes erstes „Heimspiel“ in der Intercable Arena.

Patrick Bona: „Alex Petan war einer unserer absoluten Wunschspieler und ist, was den Spielermarkt mit italienischem Pass angeht, sicher einer der Top-Spieler. Er verfügt über viel Liga-Erfahrung, ist eisläuferisch sehr stark, hat einen guten Torriecher und kann uns als Allround-Spieler auf vielen Positionen weiterhelfen.“

Kurzinterview:
Alex, was gab den Ausschlag, um zum HC Pustertal zu wechseln?
Petan: „Als erstes gilt es zu sagen, dass ich mich sehr über die Möglichkeit freue, künftig für den HC Pustertal auflaufen zu dürfen. Nach dem, was ich in den letzten beiden Spielzeiten als Gegner hier in Bruneck erlebt habe, war ich immer der Meinung, dass dies ein großartiger Ort sein würde, um Hockey zu spielen. Die neue Arena ist grandios und hat mich von Anfang an in den Bann gezogen. Die Fans des HCP sind sehr leidenschaftlich und unterstützen Mannschaft und Verein mit großem Stolz und Engagement. Ich freue mich wirklich darauf, Teil dieser besonderen Gemeinschaft zu sein und auf eine wunderschöne Stadt. Wer würde nicht gerne jeden Morgen in dieser traumhaften Berglandschaft aufwachen, um zur Arbeit zu gehen!“

Auf was freust du dich am meisten?
Petan: „Ich freue mich unglaublich darauf, vor den Wölfe-Fans zu spielen sowie Teil der Puschtra Gemeinschaft und eines neuen Vereins zu sein, der sehr bestrebt darin ist, die nächsten Schritte zu einem Spitzenteam in der ICEHL zu machen.“

Was sind deine Ziele?
Petan: „Mein Ziel als neuer Spieler des HCP ist es, Leidenschaft und Begeisterung in die Mannschaft zu bringen, sowohl auf als auch neben dem Eis. Ich möchte meine Erfahrung nutzen, um eine Führungsrolle zu übernehmen und dem Verein zu helfen, sein Ziel zu erreichen und wieder ein Playoff-Team zu werden.“

Ein paar Worte an die Fans.
Petan: „Ich kann es kaum erwarten, das schwarz-gelbe Trikot anzuziehen und gemeinsam mit euch allen die nächste Saison zu etwas Besonderem zu machen. Ich wünsche allen einen schönen Sommer und freue mich sehr darauf, euch im August in Bruneck kennenzulernen!“

Hockeyreport.net / HC Pustertal

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL