Den BEMER Pioneers Vorarlberg ist als vorläufig letzter Transfer ein echter Coup gelungen: Oskar Maier vom amtierenden Meister EC Red Bull Salzburg wechselt ins Ländle.

Heißeste Stürmer-Aktie Österreichs
Die Pioneers verpflichten Oskar Maier vom goldenen 2002er Jahrgang der Red Bull Akademie (JJ Peterka/ Buffalo Sabres, Maksymilian Szuber/ Phoenix Coyotes). Der gebürtige Welser wurde mit den Vienna Tigers mehrfacher österreichischer Meister und wechselte mit 14 Jahren in die Red Bull Akademie. Mit den Salzburgern holte er den EBJL Titel, nahm an der tschechischen U20 Extraliga teil und war stets Mitglied der österreichischen Nachwuchsnationalteams.

Topscorer RB Hockey Juniors
Oskar konnte sein Spiel jedes Jahr signifikant verbessern und führt seit der letzten Saison das Salzburger Alps-HL Team als All-Time-Pointleader an. Ligaweit war Maier 22/23 nach Lustenaus Max Wilfan der punktbeste Österreicher. Er gilt als exzellenter Eisläufer mit hohem Hockey-IQ. Trotz der allseits bekannten hohen Qualität und Konkurrenz in Salzburgs Kader debütierte Maier bereits mit 18 Jahren in der ICE Hockey League für die Bullen.


Oskar Maier passt perfekt ins Anforderungsprofil der Pioneers: Jung, hochtalentiert und ambitioniert. Die gesamte Pioneers Organisation ist überglücklich Maier von unserer Vision überzeugt zu haben und freut sich, ihn bei seinem nächsten großen Karriereschritt zu begleiten.

Oskar Maier über seinen Wechsel: „Nach dem guten Startjahr 2022/23 wollen sich die Pioneers heuer entscheidend weiterentwickeln und haben gute Spieler und ein exzellentes Trainer- und Betreuerteam zusammengestellt. Da freue ich mich ein Teil davon zu sein”, so Maier.

Dylan Stanley über Oskar Maier: „Es kommt nicht oft vor, dass man einen der besten jungen Offensivspieler Österreichs in einen kleinen Verein wie unseren lotsen kann. Oskar hat bereits in jungen Jahren bewiesen, dass er Offensive erzeugen kann, wenn er die Gelegenheit dazu bekommt. Er hat unglaubliche Erfahrung bei der führenden österreichischen Eishockey Organisation gesammelt und verfügt über alle Mittel, um über viele Jahre hinweg ein einflussreicher Spieler zu sein. Unser Ziel als Pioneers Trainer ist es, Oskar in eine Position zu bringen, in der er seine Fähigkeiten einsetzen und regelmäßig einen Beitrag zu unserem Team leisten kann.”

Steckbrief:
Name: Oskar Maier
Geburtsdatum: 5. Februar 2002
Herkunft: Österreich
Position: Forward

hockeyreport.net/ Pioneers Vorarlberg

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Den BEMER Pioneers Vorarlberg ist als vorläufig letzter Transfer ein echter Coup gelungen: Oskar Maier vom amtierenden Meister EC Red Bull Salzburg wechselt ins Ländle.

Heißeste Stürmer-Aktie Österreichs
Die Pioneers verpflichten Oskar Maier vom goldenen 2002er Jahrgang der Red Bull Akademie (JJ Peterka/ Buffalo Sabres, Maksymilian Szuber/ Phoenix Coyotes). Der gebürtige Welser wurde mit den Vienna Tigers mehrfacher österreichischer Meister und wechselte mit 14 Jahren in die Red Bull Akademie. Mit den Salzburgern holte er den EBJL Titel, nahm an der tschechischen U20 Extraliga teil und war stets Mitglied der österreichischen Nachwuchsnationalteams.

Topscorer RB Hockey Juniors
Oskar konnte sein Spiel jedes Jahr signifikant verbessern und führt seit der letzten Saison das Salzburger Alps-HL Team als All-Time-Pointleader an. Ligaweit war Maier 22/23 nach Lustenaus Max Wilfan der punktbeste Österreicher. Er gilt als exzellenter Eisläufer mit hohem Hockey-IQ. Trotz der allseits bekannten hohen Qualität und Konkurrenz in Salzburgs Kader debütierte Maier bereits mit 18 Jahren in der ICE Hockey League für die Bullen.


Oskar Maier passt perfekt ins Anforderungsprofil der Pioneers: Jung, hochtalentiert und ambitioniert. Die gesamte Pioneers Organisation ist überglücklich Maier von unserer Vision überzeugt zu haben und freut sich, ihn bei seinem nächsten großen Karriereschritt zu begleiten.

Oskar Maier über seinen Wechsel: „Nach dem guten Startjahr 2022/23 wollen sich die Pioneers heuer entscheidend weiterentwickeln und haben gute Spieler und ein exzellentes Trainer- und Betreuerteam zusammengestellt. Da freue ich mich ein Teil davon zu sein”, so Maier.

Dylan Stanley über Oskar Maier: „Es kommt nicht oft vor, dass man einen der besten jungen Offensivspieler Österreichs in einen kleinen Verein wie unseren lotsen kann. Oskar hat bereits in jungen Jahren bewiesen, dass er Offensive erzeugen kann, wenn er die Gelegenheit dazu bekommt. Er hat unglaubliche Erfahrung bei der führenden österreichischen Eishockey Organisation gesammelt und verfügt über alle Mittel, um über viele Jahre hinweg ein einflussreicher Spieler zu sein. Unser Ziel als Pioneers Trainer ist es, Oskar in eine Position zu bringen, in der er seine Fähigkeiten einsetzen und regelmäßig einen Beitrag zu unserem Team leisten kann.”

Steckbrief:
Name: Oskar Maier
Geburtsdatum: 5. Februar 2002
Herkunft: Österreich
Position: Forward

hockeyreport.net/ Pioneers Vorarlberg

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL