Die Steinbach Black Wings setzen einen ersten Schritt bei der Planung für die Zukunft und verlängern vorzeitig mit einem ihrer langjährigen Stützen. Verteidiger Gerd Kragl unterschreibt nach Ablauf der aktuellen Spielzeit einen Vertrag für weiter zwei Jahre. Und die Verlängerung hatte auch einen Grund, denn der Defender hatte auch ein anderes Angebot am Tisch.

Es ist keine einfache Zeit für Gerd Kragl, der nach einem Riss des Kreuz- und Seitenbandes Anfang November, die Saison 2022/23 in der win2day ICE Hockey League nach nur 15 Einsätzen frühzeitig beenden musste. Der Verteidiger unterzog sich nach einem unglücklichen Zusammenprall im Spiel gegen Bozen bereits einer Operation und bereitet sich derzeit auf einen zweiten Eingriff kurz vor Weihnachten vor. Die Wochen voll hartem Aufbautraining verbringt der 25-Jährige dabei stets nahe bei der Mannschaft und machte zuletzt unter anderem auch die Auswärtsfahrt nach Salzburg mit, um seine Teamkollegen zu unterstützen. Head Coach Philipp Lukas betont stets den Leadership des gebürtigen Linzers, der als Assistant-Kapitän nicht nur auf dem Eis zum wichtigen Führungsspieler gereift ist.

Und die Linzer haben die Verlängerung nicht umsonst gemacht, denn auch die Graz99ers waren laut einem Bericht der „OÖN“ an einer Verpflichtung vom Verteidiger interessiert.

hockeyreport.net

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 5. Februar 2023
  • 5. Februar 2023
  • 5. Februar 2023
  • 5. Februar 2023
  • 5. Februar 2023
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Die Steinbach Black Wings setzen einen ersten Schritt bei der Planung für die Zukunft und verlängern vorzeitig mit einem ihrer langjährigen Stützen. Verteidiger Gerd Kragl unterschreibt nach Ablauf der aktuellen Spielzeit einen Vertrag für weiter zwei Jahre. Und die Verlängerung hatte auch einen Grund, denn der Defender hatte auch ein anderes Angebot am Tisch.

Es ist keine einfache Zeit für Gerd Kragl, der nach einem Riss des Kreuz- und Seitenbandes Anfang November, die Saison 2022/23 in der win2day ICE Hockey League nach nur 15 Einsätzen frühzeitig beenden musste. Der Verteidiger unterzog sich nach einem unglücklichen Zusammenprall im Spiel gegen Bozen bereits einer Operation und bereitet sich derzeit auf einen zweiten Eingriff kurz vor Weihnachten vor. Die Wochen voll hartem Aufbautraining verbringt der 25-Jährige dabei stets nahe bei der Mannschaft und machte zuletzt unter anderem auch die Auswärtsfahrt nach Salzburg mit, um seine Teamkollegen zu unterstützen. Head Coach Philipp Lukas betont stets den Leadership des gebürtigen Linzers, der als Assistant-Kapitän nicht nur auf dem Eis zum wichtigen Führungsspieler gereift ist.

Und die Linzer haben die Verlängerung nicht umsonst gemacht, denn auch die Graz99ers waren laut einem Bericht der „OÖN“ an einer Verpflichtung vom Verteidiger interessiert.

hockeyreport.net

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL