Mit Stürmer Manuel Ganahl wird ein Führungs- und Schlüsselspieler in den KAC-Aufgeboten der vergangenen Saisonen auch im kommenden Spieljahr für Klagenfurt auflaufen.

Der EC-KAC freut sich, bekanntgeben zu können, dass mit Manuel Ganahl der teamintern erfolgreichste Vorlagengeber der abgelaufenen Saison auch in der kommenden Spielzeit im Kader der Rotjacken stehen wird. Sowohl der Klub als auch der Spieler ließen im gemeinsamen Vertrag festgeschriebene Ausstiegsoptionen ungenutzt verstreichen, sodass sich die Zusammenarbeit bis zum Ende der Saison 2023/24 verlängert.

Manuel Ganahl kann bereits auf 14 Saisonen als Profi zurückblicken, in der Hälfte davon stand er beim EC-KAC unter Vertrag: Von 2015 bis 2018 und seit 2019 lief der Vorarlberger bisher in 437 Bewerbsspielen für die Rotjacken auf, aus denen für ihn 311 Scorerpunkte (109 Tore, 202 Assists) sowie ein gutes +80-Rating zu Buche stehen. Der heute 32-Jährige avancierte beim österreichischen Rekordmeister zum sprichwörtlichen Marathonmann, verpasste er in seinen sieben Jahren beim Klub doch bislang insgesamt nur sechs Begegnungen (zwei in der Champions Hockey League und vier in der EBEL bzw. ICE Hockey League). Basierend auf seiner Zuverlässigkeit und Leistungskonstanz erarbeitete sich Manuel Ganahl auch stets entsprechende Spielanteile, in jeder der jüngsten drei Saisonen kam er auf die höchste absolute Time-on-Ice aller KAC-Angreifer. Seit seinem erstmaligen Wechsel nach Klagenfurt im Sommer 2015 sammelten ligaweit (mit Brian Lebler, Thomas Raffl und Thomas Koch) nur drei in Österreich geborene Spieler mehr Scorerpunkte als der Flügelstürmer. Auch im rot-weiß-roten Nationalteam ist Manuel Ganahl eine etablierte Größe: Die für das Team Austria gestern Montag zu Ende gegangene Weltmeisterschaft war die bereits siebte für den Linksschützen, seinen sportlichen Lebenslauf zieren nun insgesamt 135 Länderspieleinsätze.

hockeyreport.net/ EC KAC

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
Mit Stürmer Manuel Ganahl wird ein Führungs- und Schlüsselspieler in den KAC-Aufgeboten der vergangenen Saisonen auch im kommenden Spieljahr für Klagenfurt auflaufen.

Der EC-KAC freut sich, bekanntgeben zu können, dass mit Manuel Ganahl der teamintern erfolgreichste Vorlagengeber der abgelaufenen Saison auch in der kommenden Spielzeit im Kader der Rotjacken stehen wird. Sowohl der Klub als auch der Spieler ließen im gemeinsamen Vertrag festgeschriebene Ausstiegsoptionen ungenutzt verstreichen, sodass sich die Zusammenarbeit bis zum Ende der Saison 2023/24 verlängert.

Manuel Ganahl kann bereits auf 14 Saisonen als Profi zurückblicken, in der Hälfte davon stand er beim EC-KAC unter Vertrag: Von 2015 bis 2018 und seit 2019 lief der Vorarlberger bisher in 437 Bewerbsspielen für die Rotjacken auf, aus denen für ihn 311 Scorerpunkte (109 Tore, 202 Assists) sowie ein gutes +80-Rating zu Buche stehen. Der heute 32-Jährige avancierte beim österreichischen Rekordmeister zum sprichwörtlichen Marathonmann, verpasste er in seinen sieben Jahren beim Klub doch bislang insgesamt nur sechs Begegnungen (zwei in der Champions Hockey League und vier in der EBEL bzw. ICE Hockey League). Basierend auf seiner Zuverlässigkeit und Leistungskonstanz erarbeitete sich Manuel Ganahl auch stets entsprechende Spielanteile, in jeder der jüngsten drei Saisonen kam er auf die höchste absolute Time-on-Ice aller KAC-Angreifer. Seit seinem erstmaligen Wechsel nach Klagenfurt im Sommer 2015 sammelten ligaweit (mit Brian Lebler, Thomas Raffl und Thomas Koch) nur drei in Österreich geborene Spieler mehr Scorerpunkte als der Flügelstürmer. Auch im rot-weiß-roten Nationalteam ist Manuel Ganahl eine etablierte Größe: Die für das Team Austria gestern Montag zu Ende gegangene Weltmeisterschaft war die bereits siebte für den Linksschützen, seinen sportlichen Lebenslauf zieren nun insgesamt 135 Länderspieleinsätze.

hockeyreport.net/ EC KAC

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL