Red Bull München hat sich die Dienste des 32-jährigen US-Amerikaners Ryan McKiernan gesichert. Der Verteidiger wechselt vom amtierenden Champions-League-Sieger Rögle BK an die Isar und ist auch in der Deutschen Eishockey Liga kein Unbekannter. Zwischen 2018 und 2021 absolvierte McKiernan für die Düsseldorfer EG und die Eisbären Berlin insgesamt 157 Partien.

„Die Red Bulls stellen hohe Ansprüche an sich selbst und wollen stets um den Titel mitspielen. Diese Mentalität hat den Ausschlag für meine Entscheidung gegeben“, erklärt McKiernan. „Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung in München und die Zusammenarbeit mit Don Jackson. Mein Ziel ist es, ein verlässlicher Zwei-Wege-Verteidiger zu sein und am Ende der Saison einen Pokal in die Luft strecken zu können“, ergänzt McKiernan.

Für Christian Winkler (Managing Director Sports Red Bull Eishockey) besticht Münchens neuer Abwehrspieler unter anderem durch „seine enorme Arbeitsmoral und die Tatsache, dass er bei seinen vergangenen Stationen stets eine tragende Rolle eingenommen hat. Seine Titelsammlung spricht für sich.“ Winkler ist „sehr froh, dass sich Ryan für Red Bull München entschieden hat.“

McKiernan gewann 2009 mit den Drummondville Voltigeurs die Meisterschaft in der kanadischen Juniorenliga Quebec Major Junior Hockey League (QMJHL), seit 2014 spielt er in Europa. Über Stationen in Schweden und Österreich, wo er mit den Vienna Capitals den Titel holte, heuerte McKiernan 2018 schließlich in der höchsten deutschen Eishockeyklasse an. Nach seinem einjährigen Engagement bei der Düsseldorfer EG wechselte der 1,82 Meter große und 91 Kilogramm schwere Profi zu den Eisbären Berlin, mit denen er in der Saison 2020/21 deutscher Meister wurde. Zudem war er in dieser Spielzeit mit 35 Scorerpunkten punktbester Verteidiger der Liga und wurde als Final-MVP ausgezeichnet. In der vergangenen Spielzeit stand McKiernan beim schwedischen Topclub Rögle BK unter Vertrag, mit dem er sich den Titel in der europäischen Königsklasse holte. Für die Red Bulls wird McKiernan zukünftig mit der Nummer 58 auflaufen.

Aktueller Kader von Red Bull München für die Saison 2022/23
Torhüter (4): Daniel Allavena, Danny aus den Birken, Mathias Niederberger und Christopher Kolarz.

Verteidiger (9): Konrad Abeltshauser, Nico Appendino, Jonathon Blum (AL), Daryl Boyle, Maximilian Daubner, Ryan McKiernan (AL), Zach Redmond (AL), Yannic Seidenberg und Maksymilian Szuber.

Stürmer (14): Sebastian Cimmerman, Chris DeSousa (AL), Andreas Eder, Yasin Ehliz, Patrick Hager, Maximilian Kastner, Julian Lutz, Austin Ortega (AL), Trevor Parkes (AL), Justin Schütz, Ben Smith (AL), Ben Street (AL), Frederik Tiffels und Filip Varejcka.

 

PENNY DEL-Statistik Ryan McKiernan (*27. Juli 1989):
Spiele: 157
Tore: 28
Assists: 79
Punkte: 107

hockeyreport.net / Red Bull München

 

BREAKING NEWS

  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022

Red Bull München hat sich die Dienste des 32-jährigen US-Amerikaners Ryan McKiernan gesichert. Der Verteidiger wechselt vom amtierenden Champions-League-Sieger Rögle BK an die Isar und ist auch in der Deutschen Eishockey Liga kein Unbekannter. Zwischen 2018 und 2021 absolvierte McKiernan für die Düsseldorfer EG und die Eisbären Berlin insgesamt 157 Partien.

„Die Red Bulls stellen hohe Ansprüche an sich selbst und wollen stets um den Titel mitspielen. Diese Mentalität hat den Ausschlag für meine Entscheidung gegeben“, erklärt McKiernan. „Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung in München und die Zusammenarbeit mit Don Jackson. Mein Ziel ist es, ein verlässlicher Zwei-Wege-Verteidiger zu sein und am Ende der Saison einen Pokal in die Luft strecken zu können“, ergänzt McKiernan.

Für Christian Winkler (Managing Director Sports Red Bull Eishockey) besticht Münchens neuer Abwehrspieler unter anderem durch „seine enorme Arbeitsmoral und die Tatsache, dass er bei seinen vergangenen Stationen stets eine tragende Rolle eingenommen hat. Seine Titelsammlung spricht für sich.“ Winkler ist „sehr froh, dass sich Ryan für Red Bull München entschieden hat.“

McKiernan gewann 2009 mit den Drummondville Voltigeurs die Meisterschaft in der kanadischen Juniorenliga Quebec Major Junior Hockey League (QMJHL), seit 2014 spielt er in Europa. Über Stationen in Schweden und Österreich, wo er mit den Vienna Capitals den Titel holte, heuerte McKiernan 2018 schließlich in der höchsten deutschen Eishockeyklasse an. Nach seinem einjährigen Engagement bei der Düsseldorfer EG wechselte der 1,82 Meter große und 91 Kilogramm schwere Profi zu den Eisbären Berlin, mit denen er in der Saison 2020/21 deutscher Meister wurde. Zudem war er in dieser Spielzeit mit 35 Scorerpunkten punktbester Verteidiger der Liga und wurde als Final-MVP ausgezeichnet. In der vergangenen Spielzeit stand McKiernan beim schwedischen Topclub Rögle BK unter Vertrag, mit dem er sich den Titel in der europäischen Königsklasse holte. Für die Red Bulls wird McKiernan zukünftig mit der Nummer 58 auflaufen.

Aktueller Kader von Red Bull München für die Saison 2022/23
Torhüter (4): Daniel Allavena, Danny aus den Birken, Mathias Niederberger und Christopher Kolarz.

Verteidiger (9): Konrad Abeltshauser, Nico Appendino, Jonathon Blum (AL), Daryl Boyle, Maximilian Daubner, Ryan McKiernan (AL), Zach Redmond (AL), Yannic Seidenberg und Maksymilian Szuber.

Stürmer (14): Sebastian Cimmerman, Chris DeSousa (AL), Andreas Eder, Yasin Ehliz, Patrick Hager, Maximilian Kastner, Julian Lutz, Austin Ortega (AL), Trevor Parkes (AL), Justin Schütz, Ben Smith (AL), Ben Street (AL), Frederik Tiffels und Filip Varejcka.

 

PENNY DEL-Statistik Ryan McKiernan (*27. Juli 1989):
Spiele: 157
Tore: 28
Assists: 79
Punkte: 107

hockeyreport.net / Red Bull München

 

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL