Der EK Zeller Eisbären hat mit Jari Suorsa einen neuen Co-Trainer installiert. Der Finne agiert dabei nicht nur als Assistant-Coach der Kampfmannschaft, sondern wird auch beim Nachwuchs unterstützend zur Verfügung stehen.

Jari Suorsa dürfte für viele Eisbären-Fans ohnehin noch ein Begriff sein, stand der Finne im Pinzgau einige Jahre auf dem Eis und feierte in Österreich auch einen Meistertitel mit Wien. Neben den Stationen in Zell am See und der Hauptstadt schnürte Jari Suorsa seine Skates auch für Graz und kennt sich somit bestens im österreichischen Eishockey aus.

Zuletzt war der 46-Jährige als Akademie-Trainer im finnischen KooKoo tätig und trug dabei die Verantwortung bis zu den Spielklassen der U11. Auch stand der ehemalige Angreifer in den beiden höchsten finnischen Spielklassen (Liiga und Mestis) als Schiedsrichter auf dem Eis und verfügt somit nicht nur über jede Menge Erfahrung auf, sondern auch abseits der Platte. Der ehemalige EKZ-Stürmer unterschreibt in Pinzgau bis zum Ende der Saison und wird noch im Laufe dieser Woche in der Bergstadt erwartet. „Wir sind froh, dass wir mit Jari Suorsa den für uns geeigneten Mann gefunden haben. Jari ist total mit der Region Zell am See / Kaprun verbunden und ist immer noch ein Vollblut Eisbär. Es freut uns alle sehr, dass sich Jari Suorsa für unseren Klub und die Organisation EK Zeller Eisbären entschieden hat und wir sind davon überzeugt, dass er hochmotiviert und mit all seinem Wissen und seiner Erfahrung den Spielern in unserer Profimannschaft sowie auch im Nachwuchs weiterhelfen wird“, so die Sportliche Leitung der Kampfmannschaft sowie der Nachwuchsabteilung der Zeller Eisbären.

Jari Suorsa: „Ich glaube, dass das eine gute Option für mich ist. Ich freue mich, dass der EKZ mir diese Möglichkeit bietet. Auch die Unterstützung meiner Familie hat natürlich eine große Rolle gespielt. Ich möchte mein Fachwissen an das Team aber auch den Nachwuchs weitergeben“.

hockeyreport.net / Zeller Eisbären

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Der EK Zeller Eisbären hat mit Jari Suorsa einen neuen Co-Trainer installiert. Der Finne agiert dabei nicht nur als Assistant-Coach der Kampfmannschaft, sondern wird auch beim Nachwuchs unterstützend zur Verfügung stehen.

Jari Suorsa dürfte für viele Eisbären-Fans ohnehin noch ein Begriff sein, stand der Finne im Pinzgau einige Jahre auf dem Eis und feierte in Österreich auch einen Meistertitel mit Wien. Neben den Stationen in Zell am See und der Hauptstadt schnürte Jari Suorsa seine Skates auch für Graz und kennt sich somit bestens im österreichischen Eishockey aus.

Zuletzt war der 46-Jährige als Akademie-Trainer im finnischen KooKoo tätig und trug dabei die Verantwortung bis zu den Spielklassen der U11. Auch stand der ehemalige Angreifer in den beiden höchsten finnischen Spielklassen (Liiga und Mestis) als Schiedsrichter auf dem Eis und verfügt somit nicht nur über jede Menge Erfahrung auf, sondern auch abseits der Platte. Der ehemalige EKZ-Stürmer unterschreibt in Pinzgau bis zum Ende der Saison und wird noch im Laufe dieser Woche in der Bergstadt erwartet. „Wir sind froh, dass wir mit Jari Suorsa den für uns geeigneten Mann gefunden haben. Jari ist total mit der Region Zell am See / Kaprun verbunden und ist immer noch ein Vollblut Eisbär. Es freut uns alle sehr, dass sich Jari Suorsa für unseren Klub und die Organisation EK Zeller Eisbären entschieden hat und wir sind davon überzeugt, dass er hochmotiviert und mit all seinem Wissen und seiner Erfahrung den Spielern in unserer Profimannschaft sowie auch im Nachwuchs weiterhelfen wird“, so die Sportliche Leitung der Kampfmannschaft sowie der Nachwuchsabteilung der Zeller Eisbären.

Jari Suorsa: „Ich glaube, dass das eine gute Option für mich ist. Ich freue mich, dass der EKZ mir diese Möglichkeit bietet. Auch die Unterstützung meiner Familie hat natürlich eine große Rolle gespielt. Ich möchte mein Fachwissen an das Team aber auch den Nachwuchs weitergeben“.

hockeyreport.net / Zeller Eisbären

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL