Der schwedische Goalie Christian Engstrand, zuletzt bei den Graz99ers unter Vertrag, schließt sich im Rahmen eines Kurzzeit-Vertrags bis zum 31. Oktober den Rotjacken an.

Der EC-KAC hat für die kommenden Wochen Torhüter Christian Engstrand unter Vertrag genommen. Diese Neuverpflichtung soll dem angeschlagenen Sebastian Dahm die nötige Zeit geben, wieder vollumfängliche Einsatzfähigkeit zu erlangen, und im aktuell intensiven Spielrhythmus mit drei Partien pro Woche auch Florian Vorauer entlasten. Die Vereinbarung mit dem schwedischen Schlussmann ist ab Sonntag dieser Woche gültig und erstreckt sich bis zum 31. Oktober.

Christian Engstrand wurde beim Linköping HC in seiner Heimatstadt ausgebildet und repräsentierte seinen Stammverein bis 2014 auch in Schwedens höchster Spielklasse. Vor und nach einem Engagement in der damaligen EBEL bei Fehérvár AV19 (26 Einsätze in der zweiten Hälfte der Saison 2014/15) stand der Goalie bei Erst- (Mora) und Zweitligaklubs (AIK, Mora, Kristianstad, Vita Hästen) in seinem Herkunftsland unter Vertrag, zusätzliche Auslandserfahrung sammelte er in den höchsten Spielklassen Finnlands (Espoo Blues, 2015/16) und der Slowakei (HC Nové Zámky, 2021/22).
Hierzulande erlangte der heute 34-Jährige vor allem durch seine Zeit bei den Graz99ers Bekanntheit: Zwischen Dezember 2021 und März 2023 stand Christian Engstrand bei den Steirern unter Vertrag, in 65 ICE-Einsätzen verbuchte er dabei einen starken Gegentorschnitt (GAA) von nur 2,38 und parierte 91,96 Prozent der auf ihn abgegebenen Torschüsse.

„Wir bestreiten im Oktober elf Partien, das ist ein hohes Pensum und auch ein Risiko, sollte es weitere Verletzungen geben. Sebastian Dahm ist angeschlagen und es ist langfristig sinnvoller, dass er jetzt in der Frühphase der Saison etwas länger pausiert und seine Blessur so gänzlich ausheilen kann. Daher haben wir uns dazu entschieden, für die kommenden Wochen einen weiteren Torhüter neben Florian Vorauer in den Kader zu holen. Christian Engstrand kennt die Liga, hat hier starke Leistungen auf konstant hohem Niveau gezeigt und ist unmittelbar verfügbar, wir freuen uns, dass er uns für diese Zeit verstärkt“, kommentiert General Manager Oliver Pilloni die Neuverpflichtung.

hockeyreport.net / www.kac.at

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
Der schwedische Goalie Christian Engstrand, zuletzt bei den Graz99ers unter Vertrag, schließt sich im Rahmen eines Kurzzeit-Vertrags bis zum 31. Oktober den Rotjacken an.

Der EC-KAC hat für die kommenden Wochen Torhüter Christian Engstrand unter Vertrag genommen. Diese Neuverpflichtung soll dem angeschlagenen Sebastian Dahm die nötige Zeit geben, wieder vollumfängliche Einsatzfähigkeit zu erlangen, und im aktuell intensiven Spielrhythmus mit drei Partien pro Woche auch Florian Vorauer entlasten. Die Vereinbarung mit dem schwedischen Schlussmann ist ab Sonntag dieser Woche gültig und erstreckt sich bis zum 31. Oktober.

Christian Engstrand wurde beim Linköping HC in seiner Heimatstadt ausgebildet und repräsentierte seinen Stammverein bis 2014 auch in Schwedens höchster Spielklasse. Vor und nach einem Engagement in der damaligen EBEL bei Fehérvár AV19 (26 Einsätze in der zweiten Hälfte der Saison 2014/15) stand der Goalie bei Erst- (Mora) und Zweitligaklubs (AIK, Mora, Kristianstad, Vita Hästen) in seinem Herkunftsland unter Vertrag, zusätzliche Auslandserfahrung sammelte er in den höchsten Spielklassen Finnlands (Espoo Blues, 2015/16) und der Slowakei (HC Nové Zámky, 2021/22).
Hierzulande erlangte der heute 34-Jährige vor allem durch seine Zeit bei den Graz99ers Bekanntheit: Zwischen Dezember 2021 und März 2023 stand Christian Engstrand bei den Steirern unter Vertrag, in 65 ICE-Einsätzen verbuchte er dabei einen starken Gegentorschnitt (GAA) von nur 2,38 und parierte 91,96 Prozent der auf ihn abgegebenen Torschüsse.

„Wir bestreiten im Oktober elf Partien, das ist ein hohes Pensum und auch ein Risiko, sollte es weitere Verletzungen geben. Sebastian Dahm ist angeschlagen und es ist langfristig sinnvoller, dass er jetzt in der Frühphase der Saison etwas länger pausiert und seine Blessur so gänzlich ausheilen kann. Daher haben wir uns dazu entschieden, für die kommenden Wochen einen weiteren Torhüter neben Florian Vorauer in den Kader zu holen. Christian Engstrand kennt die Liga, hat hier starke Leistungen auf konstant hohem Niveau gezeigt und ist unmittelbar verfügbar, wir freuen uns, dass er uns für diese Zeit verstärkt“, kommentiert General Manager Oliver Pilloni die Neuverpflichtung.

hockeyreport.net / www.kac.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL