Der HCB Südtirol Alperia teilt offiziell mit, den Vertrag mit Christian Thomas um ein weiteres Jahr für die Saison 2023/24 verlängert zu haben. Für den Kanadier ist es somit die zweite Saison in der Talferstadt.

Der 31-jährige aus Toronto war einer der Leistungsträger der vergangenen Saison: mit 29 Treffern zwischen Meisterschaft (25) und Playoff (4) war er der beste Scharfschütze der Foxes. Zusätzlich verbuchte er noch 16 Assist, das ergaben insgesamt 45 Punkte aus 67 Spielen. Thomas ist erst Ende August nach Bozen gekommen, während des Trainingslagers in Corvara und inmitten der Preseason als letzte Verpflichtung und Ersatz des verletzten Nick Lappin. Sein Curriculum ist beachtlich: 27 Einsätze in der NHL (New York Rangers, Montreal Canadiens und Arizona Coyotes), 348 in der AHL, 68 in der KHL, 34 in der finnischen Liiga und 29 in der schweizerischen NLA, dazu noch eine Bronzemedaille bei den olympischen Spielen von Pyeongchang 2018 mit Team Kanada. Die Erwartungen waren hoch angesetzt und diese hat er voll erfüllt: bereits von Beginn an hat er die Mannschaft mit seiner Schnelligkeit, seiner feinen Technik und durch seine Tore, einige waren technische Gusto Stücke wie jenes in Innsbruck am 27. Jänner 2023, mitgezogen. Der Kanadier hat sich entschlossen, seine Karriere im weißroten Trikot fortzusetzen.

„Die vergangene Saison war fantastisch”, erklärt Thomas, „in Bozen zu spielen ist in jeder Hinsicht etwas Besonderes und ich freue mich, ein weiters Jahr vor diesen Fans spielen zu können: sie haben uns immer geholfen und unterstützt und es ist auch ihr Verdienst, dass wir so weit gekommen sind. Unsere Regular Season mit dem ersten Platz war hervorragend, in den Playoff gab es dann einige Auf und Ab: Spiel sieben zu verlieren hat sehr weh getan, aber wir wollen es heuer abermals versuchen. Ich bin zuversichtlich, dass wir es bis ans Ende schaffen und das Ziel erreichen können“. Nun einige Worte der #92 in Hinsicht auf die Champions Hockey League: „Ich bin seit einigen Jahren in Europa und hatte bisher noch nie die Gelegenheit, in dieser Meisterschaft zu spielen. Es wird eine spannende Herausforderung sein, im Trikot von Bozen gegen Mannschaften aus anderen Ligen anzutreten und allen zu zeigen, welche Mannschaft wir sind. Ich bin überzeugt, dass Sportdirektor Knoll wieder einen äußerst konkurrenzfähigen Kader zusammenstellen wird, dann hängt es von uns ab, bereits ab dem Trainingslager das Maximum zu geben, uns als Gruppe zu festigen, die neuen Gesichter kennenzulernen und zu integrieren bis hin zur Regular Season, wo wir so viele Spiele als möglich gewinnen wollen“.

hockeyreport.net/ Presseaussendung HCB Südtirol
Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 16. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Der HCB Südtirol Alperia teilt offiziell mit, den Vertrag mit Christian Thomas um ein weiteres Jahr für die Saison 2023/24 verlängert zu haben. Für den Kanadier ist es somit die zweite Saison in der Talferstadt.

Der 31-jährige aus Toronto war einer der Leistungsträger der vergangenen Saison: mit 29 Treffern zwischen Meisterschaft (25) und Playoff (4) war er der beste Scharfschütze der Foxes. Zusätzlich verbuchte er noch 16 Assist, das ergaben insgesamt 45 Punkte aus 67 Spielen. Thomas ist erst Ende August nach Bozen gekommen, während des Trainingslagers in Corvara und inmitten der Preseason als letzte Verpflichtung und Ersatz des verletzten Nick Lappin. Sein Curriculum ist beachtlich: 27 Einsätze in der NHL (New York Rangers, Montreal Canadiens und Arizona Coyotes), 348 in der AHL, 68 in der KHL, 34 in der finnischen Liiga und 29 in der schweizerischen NLA, dazu noch eine Bronzemedaille bei den olympischen Spielen von Pyeongchang 2018 mit Team Kanada. Die Erwartungen waren hoch angesetzt und diese hat er voll erfüllt: bereits von Beginn an hat er die Mannschaft mit seiner Schnelligkeit, seiner feinen Technik und durch seine Tore, einige waren technische Gusto Stücke wie jenes in Innsbruck am 27. Jänner 2023, mitgezogen. Der Kanadier hat sich entschlossen, seine Karriere im weißroten Trikot fortzusetzen.

„Die vergangene Saison war fantastisch”, erklärt Thomas, „in Bozen zu spielen ist in jeder Hinsicht etwas Besonderes und ich freue mich, ein weiters Jahr vor diesen Fans spielen zu können: sie haben uns immer geholfen und unterstützt und es ist auch ihr Verdienst, dass wir so weit gekommen sind. Unsere Regular Season mit dem ersten Platz war hervorragend, in den Playoff gab es dann einige Auf und Ab: Spiel sieben zu verlieren hat sehr weh getan, aber wir wollen es heuer abermals versuchen. Ich bin zuversichtlich, dass wir es bis ans Ende schaffen und das Ziel erreichen können“. Nun einige Worte der #92 in Hinsicht auf die Champions Hockey League: „Ich bin seit einigen Jahren in Europa und hatte bisher noch nie die Gelegenheit, in dieser Meisterschaft zu spielen. Es wird eine spannende Herausforderung sein, im Trikot von Bozen gegen Mannschaften aus anderen Ligen anzutreten und allen zu zeigen, welche Mannschaft wir sind. Ich bin überzeugt, dass Sportdirektor Knoll wieder einen äußerst konkurrenzfähigen Kader zusammenstellen wird, dann hängt es von uns ab, bereits ab dem Trainingslager das Maximum zu geben, uns als Gruppe zu festigen, die neuen Gesichter kennenzulernen und zu integrieren bis hin zur Regular Season, wo wir so viele Spiele als möglich gewinnen wollen“.

hockeyreport.net/ Presseaussendung HCB Südtirol
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL