Die Verteidigung der Steinbach Black Wings behält für die kommende Saison eine ihrer zuverlässigsten Stützen. Mit Logan Roe verlängert der punktbeste Verteidiger und Anführer der teaminternen Plus/Minus-Statistik seinen Vertrag in der Stahlstadt.

Mr. Zuverlässig“. So lautete das sportliche Fazit über Logan Roe nach seiner ersten Saison im Trikot der Steinbach Black Wings. Der 31-Jährige gehörte in der abgelaufenen Meisterschaft zu den großen Eckpfeilern in der Abwehr der Oberösterreicher. Nach dem frühen Ausscheiden ihres geplanten Nummer-1-Verteidigers avancierte der US-Amerikaner zum vielseitigen Allrounder. Dabei überzeugte er sowohl in Über-, als auch in Unterzahl und führte mit Ramon Schnetzer und Martin Schumnig an seiner Seite die Linzer Defensive an.

Mit mehr als 20 Minuten Eiszeit im Durchschnitt stand Roe dabei so oft auf dem Eis wie kein anderer Stahlstadtcrack. Umso beeindruckender wiegt daher, dass der Abwehrchef mit 32 Punkten (8 Tore) nicht nur als punktbester Verteidiger, sondern mit +14 auch als teaminterner Anführer in der +/- Statistik bilanzierte. Damit steigerte der 193 Zentimeter große und 93 Kilogramm schwere Verteidiger seine persönliche Ausbeute in seinem zweiten Jahr in Europa deutlich. Die sportliche Führung rund um Head Coach Philipp Lukas setzte daher frühzeitig bei ihren Planungen für die Zukunft auf eine Verlängerung der Zusammenarbeit. Logan Roe wird auch in der kommenden Spielzeit für die Steinbach Black Wings auflaufen und einen der drei geplanten Import-Slots in der Abwehr besetzen.

Über Logan Roe

Vor seinem Wechsel nach Linz im letzten Jahr verbrachte Roe den Großteil seiner bisherigen Karriere bei den Florida Everblades in der East Coast Hockey League. In sechs Jahren etablierte er sich in über 400 Einsätzen als verlässliche Stütze in der dritthöchsten Spielklasse Nordamerikas. Als große Auszeichnung sicherte sich der Routinier in der Saison 2017/18 mit einer Statistik von +43 den Titel als Top-Performer der Saison. In der Spielzeit 2019/20 folgte das nächste Highlight für den Linksschützen: Er wurde ins ECHL All-Star-Team gewählt und nach überzeugender Vorstellung zum All-Star-MVP gekürt.

Nach weiteren drei Jahren als Assistenzkapitän bei den Everblades und mehreren Einsätzen in der AHL für Springfield, Manitoba und Syracuse wagte Roe vor zwei Jahren erstmals den Sprung nach Europa. Bei seiner ersten Station verbuchte er für Västeras in der schwedischen Allsvenskan in 54 Einsätzen 17 Scorerpunkte (4 Tore und 13 Assists)

Aktueller Kader 2023/24:

Tor (2): Rasmus Tirronen, Thomas Höneckl

Verteidigung (4): Gerd Kragl, Lorenz Lindner, Raphael Wolf, Logan Roe

Angriff (13): Brian Lebler, Emilio Romig, Brodi Stuart, Kilian Rappold, Shawn St-Amant, Andreas Kristler, Dennis Sticha, Graham Knott, Niklas Bretschneider, Stefan Gaffal, Julian Pusnik, Nico Feldner, Jakob Mitsch

hockeyreport.net / Presseaussendung Black Wings Linz

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Die Verteidigung der Steinbach Black Wings behält für die kommende Saison eine ihrer zuverlässigsten Stützen. Mit Logan Roe verlängert der punktbeste Verteidiger und Anführer der teaminternen Plus/Minus-Statistik seinen Vertrag in der Stahlstadt.

Mr. Zuverlässig“. So lautete das sportliche Fazit über Logan Roe nach seiner ersten Saison im Trikot der Steinbach Black Wings. Der 31-Jährige gehörte in der abgelaufenen Meisterschaft zu den großen Eckpfeilern in der Abwehr der Oberösterreicher. Nach dem frühen Ausscheiden ihres geplanten Nummer-1-Verteidigers avancierte der US-Amerikaner zum vielseitigen Allrounder. Dabei überzeugte er sowohl in Über-, als auch in Unterzahl und führte mit Ramon Schnetzer und Martin Schumnig an seiner Seite die Linzer Defensive an.

Mit mehr als 20 Minuten Eiszeit im Durchschnitt stand Roe dabei so oft auf dem Eis wie kein anderer Stahlstadtcrack. Umso beeindruckender wiegt daher, dass der Abwehrchef mit 32 Punkten (8 Tore) nicht nur als punktbester Verteidiger, sondern mit +14 auch als teaminterner Anführer in der +/- Statistik bilanzierte. Damit steigerte der 193 Zentimeter große und 93 Kilogramm schwere Verteidiger seine persönliche Ausbeute in seinem zweiten Jahr in Europa deutlich. Die sportliche Führung rund um Head Coach Philipp Lukas setzte daher frühzeitig bei ihren Planungen für die Zukunft auf eine Verlängerung der Zusammenarbeit. Logan Roe wird auch in der kommenden Spielzeit für die Steinbach Black Wings auflaufen und einen der drei geplanten Import-Slots in der Abwehr besetzen.

Über Logan Roe

Vor seinem Wechsel nach Linz im letzten Jahr verbrachte Roe den Großteil seiner bisherigen Karriere bei den Florida Everblades in der East Coast Hockey League. In sechs Jahren etablierte er sich in über 400 Einsätzen als verlässliche Stütze in der dritthöchsten Spielklasse Nordamerikas. Als große Auszeichnung sicherte sich der Routinier in der Saison 2017/18 mit einer Statistik von +43 den Titel als Top-Performer der Saison. In der Spielzeit 2019/20 folgte das nächste Highlight für den Linksschützen: Er wurde ins ECHL All-Star-Team gewählt und nach überzeugender Vorstellung zum All-Star-MVP gekürt.

Nach weiteren drei Jahren als Assistenzkapitän bei den Everblades und mehreren Einsätzen in der AHL für Springfield, Manitoba und Syracuse wagte Roe vor zwei Jahren erstmals den Sprung nach Europa. Bei seiner ersten Station verbuchte er für Västeras in der schwedischen Allsvenskan in 54 Einsätzen 17 Scorerpunkte (4 Tore und 13 Assists)

Aktueller Kader 2023/24:

Tor (2): Rasmus Tirronen, Thomas Höneckl

Verteidigung (4): Gerd Kragl, Lorenz Lindner, Raphael Wolf, Logan Roe

Angriff (13): Brian Lebler, Emilio Romig, Brodi Stuart, Kilian Rappold, Shawn St-Amant, Andreas Kristler, Dennis Sticha, Graham Knott, Niklas Bretschneider, Stefan Gaffal, Julian Pusnik, Nico Feldner, Jakob Mitsch

hockeyreport.net / Presseaussendung Black Wings Linz

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL