Verteidiger Andrew MacWilliam wird den EC Red Bull Salzburg verlassen und wechselt zum EHC Red Bull München. Für den 33-jährigen Kanadier ist es die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte, bereits von 2020 bis 2022 spielte er für den aktuellen deutschen Meister.    

Als MacWilliam 2020 in München unterschrieb, war es zugleich die erste Europastation des Verteidigers, der es davor u.a. auch auf 12 NHL-Spiele brachte. In Salzburg zeigte MacWilliam seine defensiven Qualitäten und war ein wichtiger Bestandteil der besten Verteidigung der Liga. Er kam in 66 Pflichtspielen (win2day ICE Hockey League und Champions Hockey League) auf 1 Tor und 10 Assists und feierte mit den Salzburgern seinen ersten Meistertitel bei den Profis.

Nun möchte MacWilliam – die Entscheidung hatte auch familiäre Gründe – noch einmal in der PENNY DEL angreifen und mit den Münchner Red Bull-Kollegen den deutschen Meistertitel verteidigen. Der EC Red Bull Salzburg bedankt sich bei MacWilliam für den stets aufopfernden Einsatz und die gezeigte Leistung, wünscht ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg und freut sich, dass der Verteidiger der Red Bull-Eishockeywelt erhalten bleibt.

hockeyreport.net / Presseaussendung EC Red Bull Salzburg

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Verteidiger Andrew MacWilliam wird den EC Red Bull Salzburg verlassen und wechselt zum EHC Red Bull München. Für den 33-jährigen Kanadier ist es die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte, bereits von 2020 bis 2022 spielte er für den aktuellen deutschen Meister.    

Als MacWilliam 2020 in München unterschrieb, war es zugleich die erste Europastation des Verteidigers, der es davor u.a. auch auf 12 NHL-Spiele brachte. In Salzburg zeigte MacWilliam seine defensiven Qualitäten und war ein wichtiger Bestandteil der besten Verteidigung der Liga. Er kam in 66 Pflichtspielen (win2day ICE Hockey League und Champions Hockey League) auf 1 Tor und 10 Assists und feierte mit den Salzburgern seinen ersten Meistertitel bei den Profis.

Nun möchte MacWilliam – die Entscheidung hatte auch familiäre Gründe – noch einmal in der PENNY DEL angreifen und mit den Münchner Red Bull-Kollegen den deutschen Meistertitel verteidigen. Der EC Red Bull Salzburg bedankt sich bei MacWilliam für den stets aufopfernden Einsatz und die gezeigte Leistung, wünscht ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg und freut sich, dass der Verteidiger der Red Bull-Eishockeywelt erhalten bleibt.

hockeyreport.net / Presseaussendung EC Red Bull Salzburg

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL