Das österreichische Verteidigertalent Julian Payr hat seine schwere Knieverletzung komplett überstanden und steht aktuell in der Alps Hockey League bei der VEU Feldkirch unter Vertrag. Wie bereits vergangenen Sommer gibt nun auch jetzt schon wieder die ersten Anfragen von ICE-Teams. Wie “Ring Sports” in Erfahrung bringen konnte, möchte sich der Youngster etwas aufbauen und gleich einen mehrjährigen Vertrag unterschreiben.

Der 21-Jährige Verteidiger ist wieder voll zurück. In seiner Heimatstadt Feldkirch genießt Payr momentan vollstes Vertrauen von den Verantwortlichen der VEU. In einer Abwehrreihe mit Routinier Steve Birnstill kann sich die Saison von ihm sehen lassen. Die teaminterne Plus/Minus-Statistik führt Julian Payr mit +7 überragend an und auch in Sachen Scoringeffizienz kann sich seine Ausbeute für einen Verteidiger sehen lassen – 19 Spielen stehen 14 Punkte (5T/9A) gegenüber.

Anfragen aus der ICE

Wie “Ring Sports” in Erfahrung bringen konnte, machte Payr mit diesen starken Leistungen auch in der ICEHL auf sich aufmerksam. So sollen sich vor allem der EC VSV als auch die Black Wings Linz um ihn bemühen. Payr besitzt auch die Schweizer Lizenz – dies darf man dabei nicht ausser Acht lassen. Werden auch Klubs aus der NL anklopfen? Eine weitere Option ist natürlich die SL, die zweite Schweizer Liga. 

VEU Feldkirch im Falle eines Aufstieges

Wie bereits kürzlich berichtet, will die VEU noch immer in die höchste Spielklasse aufsteigen. Und Geschäftsführer Groß bestätigte gegenüber “Ring Sports”, dass die Feldkircher auf junge Cracks setzen wollen. Somit könnte im Falle eines Aufstieges auch die VEU Feldkirch eine heiße Aktie für den gebürtigen Feldkircher werden. 

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022

Das österreichische Verteidigertalent Julian Payr hat seine schwere Knieverletzung komplett überstanden und steht aktuell in der Alps Hockey League bei der VEU Feldkirch unter Vertrag. Wie bereits vergangenen Sommer gibt nun auch jetzt schon wieder die ersten Anfragen von ICE-Teams. Wie “Ring Sports” in Erfahrung bringen konnte, möchte sich der Youngster etwas aufbauen und gleich einen mehrjährigen Vertrag unterschreiben.

Der 21-Jährige Verteidiger ist wieder voll zurück. In seiner Heimatstadt Feldkirch genießt Payr momentan vollstes Vertrauen von den Verantwortlichen der VEU. In einer Abwehrreihe mit Routinier Steve Birnstill kann sich die Saison von ihm sehen lassen. Die teaminterne Plus/Minus-Statistik führt Julian Payr mit +7 überragend an und auch in Sachen Scoringeffizienz kann sich seine Ausbeute für einen Verteidiger sehen lassen – 19 Spielen stehen 14 Punkte (5T/9A) gegenüber.

Anfragen aus der ICE

Wie “Ring Sports” in Erfahrung bringen konnte, machte Payr mit diesen starken Leistungen auch in der ICEHL auf sich aufmerksam. So sollen sich vor allem der EC VSV als auch die Black Wings Linz um ihn bemühen. Payr besitzt auch die Schweizer Lizenz – dies darf man dabei nicht ausser Acht lassen. Werden auch Klubs aus der NL anklopfen? Eine weitere Option ist natürlich die SL, die zweite Schweizer Liga. 

VEU Feldkirch im Falle eines Aufstieges

Wie bereits kürzlich berichtet, will die VEU noch immer in die höchste Spielklasse aufsteigen. Und Geschäftsführer Groß bestätigte gegenüber “Ring Sports”, dass die Feldkircher auf junge Cracks setzen wollen. Somit könnte im Falle eines Aufstieges auch die VEU Feldkirch eine heiße Aktie für den gebürtigen Feldkircher werden. 

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL