Für die Moser Medical Graz99ers geht es morgen im Merkur Eisstadion gegen den HC Pustertal und die Grazer wollen dabei unbedingt weitere drei Punkte sammeln. Außerdem verstärken sich die 99ers im Angriff mit dem Österreicher Sascha Bauer.

Die Graz99ers bekommen Verstärkung für den Angriff. Die Verantwortlichen nehmen mit Sascha Bauer einen österreichischen Stürmer bis vorerst 07.Jänner unter Vertrag. Der 28-Jährige hat mit der Mannschaft bereits trainiert und wird voraussichtlich morgen gegen den HC Pustertal sein Debüt geben. Bauer kommt aus der Jugend der Vienna Capitals und spielte in den letzten Jahren fast durchgehend für die Wiener. In der abgelaufenen Saison verbuchte er in 40 Spielen 6 Tore und 6 Assists für die Caps.

Nach der Niederlage in Bozen wollen die Grazer morgen gegen den HC Pustertal wieder auf die Siegesstraße. Gegen die Füchse sollte am Ende die Kraft leider nicht reichen, nachdem mehrere Spieler nicht zur Verfügung standen. „Die Niederlage hat natürlich weh getan, vor allem wenn man mit einer 3:2 Führung in das letzte Drittel startet. Wir haben im Schlussdrittel einfach nicht mehr konstant gespielt  und einfache Tore bekommen“, fasst Michael Kernberger diese Partie zusammen.

Der Gegner hat in Graz fixe Punkte eingeplant und spricht sogar von einer herben Enttäuschung, sollten die Punkte nicht nach Südtirol gehen. Auch aus diesem Grund sind die 99ers einmal mehr motiviert. „Es ist für uns eine sehr wichtige Partie und wir wollen diese drei Punkte unbedingt mitnehmen. Die Mannschaft möchte so auftreten wie in den Spielen zuvor, hier haben wir gezeigt, dass wir Eishockey spielen und Tore schießen können.“

Die Grazer müssen in dieser Partie auf Erik Kirchschläger verzichten, der Einsatz von Daniel Viksten ist fraglich.

ICEHL
Moser Medical Graz99ers – HCB Südtirol
08.12.2023 – 19:15 Uhr
Merkur Eisstadion

Hockeyreport.net / Graz99ers

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 29. Februar 2024
  • 28. Februar 2024
  • 28. Februar 2024
  • 28. Februar 2024
  • 28. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Für die Moser Medical Graz99ers geht es morgen im Merkur Eisstadion gegen den HC Pustertal und die Grazer wollen dabei unbedingt weitere drei Punkte sammeln. Außerdem verstärken sich die 99ers im Angriff mit dem Österreicher Sascha Bauer.

Die Graz99ers bekommen Verstärkung für den Angriff. Die Verantwortlichen nehmen mit Sascha Bauer einen österreichischen Stürmer bis vorerst 07.Jänner unter Vertrag. Der 28-Jährige hat mit der Mannschaft bereits trainiert und wird voraussichtlich morgen gegen den HC Pustertal sein Debüt geben. Bauer kommt aus der Jugend der Vienna Capitals und spielte in den letzten Jahren fast durchgehend für die Wiener. In der abgelaufenen Saison verbuchte er in 40 Spielen 6 Tore und 6 Assists für die Caps.

Nach der Niederlage in Bozen wollen die Grazer morgen gegen den HC Pustertal wieder auf die Siegesstraße. Gegen die Füchse sollte am Ende die Kraft leider nicht reichen, nachdem mehrere Spieler nicht zur Verfügung standen. „Die Niederlage hat natürlich weh getan, vor allem wenn man mit einer 3:2 Führung in das letzte Drittel startet. Wir haben im Schlussdrittel einfach nicht mehr konstant gespielt  und einfache Tore bekommen“, fasst Michael Kernberger diese Partie zusammen.

Der Gegner hat in Graz fixe Punkte eingeplant und spricht sogar von einer herben Enttäuschung, sollten die Punkte nicht nach Südtirol gehen. Auch aus diesem Grund sind die 99ers einmal mehr motiviert. „Es ist für uns eine sehr wichtige Partie und wir wollen diese drei Punkte unbedingt mitnehmen. Die Mannschaft möchte so auftreten wie in den Spielen zuvor, hier haben wir gezeigt, dass wir Eishockey spielen und Tore schießen können.“

Die Grazer müssen in dieser Partie auf Erik Kirchschläger verzichten, der Einsatz von Daniel Viksten ist fraglich.

ICEHL
Moser Medical Graz99ers – HCB Südtirol
08.12.2023 – 19:15 Uhr
Merkur Eisstadion

Hockeyreport.net / Graz99ers

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL