Österreich musste sich nach einem harten Kampf nun Frankreich knapp mit 1:2 nach Verlängerung geschlagen geben. Hockeyreport.net hat die erste Reaktion von Teamchef Roger Bader.

“Ein Punkt ist immer ein Punkt. Das ist klar. Und irgendwann ist es vielleicht auch befriedigend, dass wir einen Punkt geholt haben, der auch hochverdient war. Jetzt im Moment überwiegt aber noch der Ärger, dass wir nicht die drei Punkte geholt haben. Wir sind nicht optimal ins erste Drittel gestartet, haben uns anschließend aber gesteigert. Danach war das Spiel ausgeglichen und im Schlussabschnitt haben wir es dominiert. Und hier sollten wir den Siegestreffer schießen. Die letzten beiden Minuten waren natürlich bitter, mit diesen beiden Strafen. Und diese beiden Strafen haben uns schlussendlich den Sieg gekostet“, so Roger Bader in einem ersten Statement.

Die Spieler erhalten nun einen freien Tag, nachdem morgen Abend bereits das Duell mit Schweden wartet. Die Coaches werden das heutige Spiel analysieren, sowie den Gegner. Außerdem werden jene Spieler, die heute nicht gespielt haben, morgen auf das Eis gehen.

hockeyreport.net

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Österreich musste sich nach einem harten Kampf nun Frankreich knapp mit 1:2 nach Verlängerung geschlagen geben. Hockeyreport.net hat die erste Reaktion von Teamchef Roger Bader.

“Ein Punkt ist immer ein Punkt. Das ist klar. Und irgendwann ist es vielleicht auch befriedigend, dass wir einen Punkt geholt haben, der auch hochverdient war. Jetzt im Moment überwiegt aber noch der Ärger, dass wir nicht die drei Punkte geholt haben. Wir sind nicht optimal ins erste Drittel gestartet, haben uns anschließend aber gesteigert. Danach war das Spiel ausgeglichen und im Schlussabschnitt haben wir es dominiert. Und hier sollten wir den Siegestreffer schießen. Die letzten beiden Minuten waren natürlich bitter, mit diesen beiden Strafen. Und diese beiden Strafen haben uns schlussendlich den Sieg gekostet“, so Roger Bader in einem ersten Statement.

Die Spieler erhalten nun einen freien Tag, nachdem morgen Abend bereits das Duell mit Schweden wartet. Die Coaches werden das heutige Spiel analysieren, sowie den Gegner. Außerdem werden jene Spieler, die heute nicht gespielt haben, morgen auf das Eis gehen.

hockeyreport.net

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL