Die Moser Medical Graz99ers unterliegen im Testspiel gegen Laibach mit 2:5. Die Grazer fanden heute Abend nie wirklich in die Partie und müssen somit die dritte Niederlage im vierten Testspiel einstecken.

Die Anfangsphase gestaltete sich zwischen den beiden Teams ziemlich ausgeglichen, anschließend übernahmen allerdings die Hausherren das Kommando. Pavlin (12.PP) sorgte im Powerplay für die 1:0 Führung. Die Grazer hatten dann außerdem noch das Glück, dass die Drachen nur die Stange trafen.

Im zweiten Abschnitt spielte bis zur 37.Minute nur Laibach und das machte sich auch auf dem Scoreboard bemerkbar. 0:4 nach 35 Minuten aus der Sicht der 99ers. Die Grazer zeigten in diesem Drittel aber noch einmal Moral und kamen durch Kittinger (37.) aus kurzer Distanz bzw. mit einem Alleingang von Wemmenborn (38.) auf 2:4 heran.

Die 99ers hatten im Schlussdrittel in Überzahl die Möglichkeit, bis auf einen Treffer heran zu kommen. Die 99ers fingen sich allerdings einen Konter ein und kassierten in Überzahl den unnötigen Gegentreffer zum 2:5. In weiterer Folge durchaus gute Einschussmöglichkeiten für die 99ers, es blieb aber beim 2:5.

Testspiel
Olimpija Ljubljana – Moser Medical Graz99ers 5:2 (1:0)(3:2)(1:0)
Torfolge: 1:0 Pavlin (12.PP), 2:0 Pericic (25.), 3:0 Pance (25.), 4:0 Simsic (35.), 4:1 Kittinger (37.), 4:2 Wemmenborn (38.), 5:2 Predan (46.SH)

hockeyreport.net / Graz99ers

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Die Moser Medical Graz99ers unterliegen im Testspiel gegen Laibach mit 2:5. Die Grazer fanden heute Abend nie wirklich in die Partie und müssen somit die dritte Niederlage im vierten Testspiel einstecken.

Die Anfangsphase gestaltete sich zwischen den beiden Teams ziemlich ausgeglichen, anschließend übernahmen allerdings die Hausherren das Kommando. Pavlin (12.PP) sorgte im Powerplay für die 1:0 Führung. Die Grazer hatten dann außerdem noch das Glück, dass die Drachen nur die Stange trafen.

Im zweiten Abschnitt spielte bis zur 37.Minute nur Laibach und das machte sich auch auf dem Scoreboard bemerkbar. 0:4 nach 35 Minuten aus der Sicht der 99ers. Die Grazer zeigten in diesem Drittel aber noch einmal Moral und kamen durch Kittinger (37.) aus kurzer Distanz bzw. mit einem Alleingang von Wemmenborn (38.) auf 2:4 heran.

Die 99ers hatten im Schlussdrittel in Überzahl die Möglichkeit, bis auf einen Treffer heran zu kommen. Die 99ers fingen sich allerdings einen Konter ein und kassierten in Überzahl den unnötigen Gegentreffer zum 2:5. In weiterer Folge durchaus gute Einschussmöglichkeiten für die 99ers, es blieb aber beim 2:5.

Testspiel
Olimpija Ljubljana – Moser Medical Graz99ers 5:2 (1:0)(3:2)(1:0)
Torfolge: 1:0 Pavlin (12.PP), 2:0 Pericic (25.), 3:0 Pance (25.), 4:0 Simsic (35.), 4:1 Kittinger (37.), 4:2 Wemmenborn (38.), 5:2 Predan (46.SH)

hockeyreport.net / Graz99ers

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL