In elf Tagen, genau am Freitag, 15. September, startet die neue Saison der win2day ICE Hockey League. Somit biegt die Saisonvorbereitung auf die Zielgerade ein. In dieser Woche absolvieren alle win2day ICE Hockey League-Teams, mit Ausnahme der CHL-Starter Salzburg und Innsbruck, und Bozen, dass am Dienstag, 12. September noch einmal in der Preseason im Einsatz ist, ihre letzten Vorbereitungsspiele.

Bereits am morgigen Dienstag kommt es in Bruneck zur sechsten Auflage des Alperia Cup zwischen dem HC Pustertal und dem HCB Südtirol Alperia. Bislang konnte sich Bozen vier Mal den Titel sichern. In der vergangenen Saison setzte sich aber Pustertal durch. Zudem sind am Dienstag die BEMER Pioneers Vorarlberg gegen den HC Thurgau aus der Schweiz gefordert.

Am Donnerstag bestreitet Hydro Fehérvár AV19 sein letztes Vorbereitungsspiel. Die Ungarn, die bislang nur eines von vier Testspielen gewinnen konnten, sind bei Mountfield Hradec Králové in Tschechien zu Gast.

Am Freitag stehen drei Spiele mit ICE-Beteiligung am Programm. Dabei kommt es unter anderem zum ligainternen Duell zwischen dem EC iDM Wärmepumpen VSV und dem HC Pustertal. Zudem treffen die spusu Vienna Capitals auf Mountfield und die Moser Medical Graz99ers bekommen es mit den Nürnberg Ice Tigers zu tun. Während für Villach, Pustertal und Wien die Preseason am Freitag endet, treffen die 99ers zum Abschluss am Sonntag auf den HK Nitra aus der Slowakei.

Mit dem HK SZ Olimpija, dem EC-KAC, den Steinbach Black Wings Linz, den BEMER Pioneers Vorarlberger und Migross Supermercati Asiago Hockey werden am Samstag fünf ICE-Teams die Preseason abschließen. Dabei treffen Ljubljana und der KAC im direkten Duell aufeinander. Zudem bekommen es die Black Wings mit den Straubing Tigers aus der DEL zu tun. Die Pioneers treffen auf GDT Bellinzona aus der Schweiz und Asiago misst sich mit Alps Hockey League-Vizemeister S.G. Cortina Hafro. Den Abschluss der Preseason bildet am Dienstag, 12. September das Duell HC Gherdeina valgardena.it aus der Alps Hockey League gegen Vizemeister Bozen.

hockeyreport.net / Presseaussendung ICE Hockey League

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
In elf Tagen, genau am Freitag, 15. September, startet die neue Saison der win2day ICE Hockey League. Somit biegt die Saisonvorbereitung auf die Zielgerade ein. In dieser Woche absolvieren alle win2day ICE Hockey League-Teams, mit Ausnahme der CHL-Starter Salzburg und Innsbruck, und Bozen, dass am Dienstag, 12. September noch einmal in der Preseason im Einsatz ist, ihre letzten Vorbereitungsspiele.

Bereits am morgigen Dienstag kommt es in Bruneck zur sechsten Auflage des Alperia Cup zwischen dem HC Pustertal und dem HCB Südtirol Alperia. Bislang konnte sich Bozen vier Mal den Titel sichern. In der vergangenen Saison setzte sich aber Pustertal durch. Zudem sind am Dienstag die BEMER Pioneers Vorarlberg gegen den HC Thurgau aus der Schweiz gefordert.

Am Donnerstag bestreitet Hydro Fehérvár AV19 sein letztes Vorbereitungsspiel. Die Ungarn, die bislang nur eines von vier Testspielen gewinnen konnten, sind bei Mountfield Hradec Králové in Tschechien zu Gast.

Am Freitag stehen drei Spiele mit ICE-Beteiligung am Programm. Dabei kommt es unter anderem zum ligainternen Duell zwischen dem EC iDM Wärmepumpen VSV und dem HC Pustertal. Zudem treffen die spusu Vienna Capitals auf Mountfield und die Moser Medical Graz99ers bekommen es mit den Nürnberg Ice Tigers zu tun. Während für Villach, Pustertal und Wien die Preseason am Freitag endet, treffen die 99ers zum Abschluss am Sonntag auf den HK Nitra aus der Slowakei.

Mit dem HK SZ Olimpija, dem EC-KAC, den Steinbach Black Wings Linz, den BEMER Pioneers Vorarlberger und Migross Supermercati Asiago Hockey werden am Samstag fünf ICE-Teams die Preseason abschließen. Dabei treffen Ljubljana und der KAC im direkten Duell aufeinander. Zudem bekommen es die Black Wings mit den Straubing Tigers aus der DEL zu tun. Die Pioneers treffen auf GDT Bellinzona aus der Schweiz und Asiago misst sich mit Alps Hockey League-Vizemeister S.G. Cortina Hafro. Den Abschluss der Preseason bildet am Dienstag, 12. September das Duell HC Gherdeina valgardena.it aus der Alps Hockey League gegen Vizemeister Bozen.

hockeyreport.net / Presseaussendung ICE Hockey League

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL