Der HC Pustertal setzte sich heute Abend im ersten Testspiel gegen die Iserlohn Roosters durch. Schofield und Co. gewinnen mit 2:1 nach Penaltyschießen.

Pustertal ging bereits frühzeitig durch Frycklund in Führung, die Gäste trafen in der 12.Spielminute zum Ausgleich. Ugbekile drehte jubelnd ab. Weitere Treffer sahen die Besucher keine und auch die Overtime blieb torlos. Im Shootout setzten sich die Hausherren durch.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter IMPRESSUM.
Akzeptieren

Der HC Pustertal erwischte vor sehr ansehnlicher Kulisse (1.611 Zuschauer) einen Start nach Maß, bereits in der ersten Minute lenkte Frycklund einen Schlagschuss von Althuber unhaltbar zur Führung ab. Auch in der Folge entwickelt sich ein gefälliges Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, in der 12. Minute traf Colin Ugbekile nach einer schönen Einzelaktion zum 1:1. Bei diesem Ergebnis blieb es auch bis zum Ende der regulären Spielzeit. In der Overtime zeichnete sich Pustertal-Goalie Smith einige Male aus, die beste Chance der Hausherren vergab Akeson. Das Penaltyschießen musste entscheiden, hier behielten die „Wölfe“ nach Treffern von Frycklund und Schofield die Oberhand.

hockeyreport.net / ICE Hockey League

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Der HC Pustertal setzte sich heute Abend im ersten Testspiel gegen die Iserlohn Roosters durch. Schofield und Co. gewinnen mit 2:1 nach Penaltyschießen.

Pustertal ging bereits frühzeitig durch Frycklund in Führung, die Gäste trafen in der 12.Spielminute zum Ausgleich. Ugbekile drehte jubelnd ab. Weitere Treffer sahen die Besucher keine und auch die Overtime blieb torlos. Im Shootout setzten sich die Hausherren durch.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter IMPRESSUM.
Akzeptieren

Der HC Pustertal erwischte vor sehr ansehnlicher Kulisse (1.611 Zuschauer) einen Start nach Maß, bereits in der ersten Minute lenkte Frycklund einen Schlagschuss von Althuber unhaltbar zur Führung ab. Auch in der Folge entwickelt sich ein gefälliges Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, in der 12. Minute traf Colin Ugbekile nach einer schönen Einzelaktion zum 1:1. Bei diesem Ergebnis blieb es auch bis zum Ende der regulären Spielzeit. In der Overtime zeichnete sich Pustertal-Goalie Smith einige Male aus, die beste Chance der Hausherren vergab Akeson. Das Penaltyschießen musste entscheiden, hier behielten die „Wölfe“ nach Treffern von Frycklund und Schofield die Oberhand.

hockeyreport.net / ICE Hockey League

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL