Die Steinbach Black Wings fixieren bei ihrer Vorbereitung auf die neue Saison 2023/24 in der win2day ICE Hockey League ihre ersten Testspiele. Das erste Heimspiel der diesjährigen Pre-Season steigt dabei am 17. August gegen Nove Zamky in der Linz AG Eisarena. Im Anschluss treffen die Stahlstädter in einem Deutschland-Doppel daheim auf Bad Nauheim und auswärts auf Landshut.

Die Planungen der Steinbach Black Wings für die neue Meisterschaft in der win2day ICE Hockey League bekommen mit der Vorbereitungsphase langsam aber sicher einen konkreten Zeitplan. Während zuletzt intensiv am Start des Dauerkartenverkaufs gearbeitet wurde und noch in dieser Woche aufregende Details dazu veröffentlicht werden, folgt zunächst eine erste Übersicht über die diesjährige Pre-Season. Head Coach und sportlicher Leiter Philipp Lukas hat dabei bereits einen umfangreichen Plan ausgearbeitet, wie die Stahlstädter in diesem Jahr ihre Vorbereitung bestreiten werden. Insgesamt soll die im August startende Aufbauphase für die neue Liga-Saison acht abwechslungsreiche Testspiel-Gegner umfassen. Der Großteil der Sparringpartner steht dabei intern bereits fest und es werden letzte Details zu den jeweiligen Terminen vereinbart.

Fixiert ist in jedem Fall das erste Heimspiel der Oberösterreicher, welches am Donnerstag, den 17. August, am Abend in der Linz AG Eisarena steigen wird. Gegner ist dabei der slowakische Extraligist HC Nove Zamky. Bereits im vergangenen Jahr gastierte der diesjährige Viertelfinalist an der Unteren Donaulände. Im letzten Testspiel Anfang September mussten sich die Oberösterreicher allerdings mit 1:3 geschlagen geben. Eine Woche nach dem ersten Heimspiel fordern die Stahlstädter am Freitag, dem 25. August, erneut daheim den DEL 2-Finalisten EC Bad Neuheim. Die Hessen kämpften sich als sechstplatziertes Team nach der Hauptrunde bis in die Endspiel-Serie, unterlagen dort aber deutlich mit 1:4 Spielen. Zwei Tage später, am 27. August, gastieren Brian Lebler und Co. dann selbst in Deutschland. Im niederbayrischen Landshut treffen die Linzer auf den letztjährigen Viertelfinalisten der zweiten deutschen Spielklasse. In einer packenden Serie scheiterte die Mannschaft rund um Ex-Black Wings Goalie Luca Gracnar in sieben Spielen knapp am späteren Meister Ravensburg.

Testspiele:

17. August, 19:15 Uhr, Linz AG Eisarena: Steinbach Black Wings – HC Nove Zamky

25. August, 19:15 Uhr, Linz AG Eisarena: Steinbach Black Wings – EC Bad Nauheim

27. August, 15 Uhr, in Landshut (DE): EV Landshut – Steinbach Black Wings

hockeyreport.net / Presseaussendung Black Wings Linz

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Die Steinbach Black Wings fixieren bei ihrer Vorbereitung auf die neue Saison 2023/24 in der win2day ICE Hockey League ihre ersten Testspiele. Das erste Heimspiel der diesjährigen Pre-Season steigt dabei am 17. August gegen Nove Zamky in der Linz AG Eisarena. Im Anschluss treffen die Stahlstädter in einem Deutschland-Doppel daheim auf Bad Nauheim und auswärts auf Landshut.

Die Planungen der Steinbach Black Wings für die neue Meisterschaft in der win2day ICE Hockey League bekommen mit der Vorbereitungsphase langsam aber sicher einen konkreten Zeitplan. Während zuletzt intensiv am Start des Dauerkartenverkaufs gearbeitet wurde und noch in dieser Woche aufregende Details dazu veröffentlicht werden, folgt zunächst eine erste Übersicht über die diesjährige Pre-Season. Head Coach und sportlicher Leiter Philipp Lukas hat dabei bereits einen umfangreichen Plan ausgearbeitet, wie die Stahlstädter in diesem Jahr ihre Vorbereitung bestreiten werden. Insgesamt soll die im August startende Aufbauphase für die neue Liga-Saison acht abwechslungsreiche Testspiel-Gegner umfassen. Der Großteil der Sparringpartner steht dabei intern bereits fest und es werden letzte Details zu den jeweiligen Terminen vereinbart.

Fixiert ist in jedem Fall das erste Heimspiel der Oberösterreicher, welches am Donnerstag, den 17. August, am Abend in der Linz AG Eisarena steigen wird. Gegner ist dabei der slowakische Extraligist HC Nove Zamky. Bereits im vergangenen Jahr gastierte der diesjährige Viertelfinalist an der Unteren Donaulände. Im letzten Testspiel Anfang September mussten sich die Oberösterreicher allerdings mit 1:3 geschlagen geben. Eine Woche nach dem ersten Heimspiel fordern die Stahlstädter am Freitag, dem 25. August, erneut daheim den DEL 2-Finalisten EC Bad Neuheim. Die Hessen kämpften sich als sechstplatziertes Team nach der Hauptrunde bis in die Endspiel-Serie, unterlagen dort aber deutlich mit 1:4 Spielen. Zwei Tage später, am 27. August, gastieren Brian Lebler und Co. dann selbst in Deutschland. Im niederbayrischen Landshut treffen die Linzer auf den letztjährigen Viertelfinalisten der zweiten deutschen Spielklasse. In einer packenden Serie scheiterte die Mannschaft rund um Ex-Black Wings Goalie Luca Gracnar in sieben Spielen knapp am späteren Meister Ravensburg.

Testspiele:

17. August, 19:15 Uhr, Linz AG Eisarena: Steinbach Black Wings – HC Nove Zamky

25. August, 19:15 Uhr, Linz AG Eisarena: Steinbach Black Wings – EC Bad Nauheim

27. August, 15 Uhr, in Landshut (DE): EV Landshut – Steinbach Black Wings

hockeyreport.net / Presseaussendung Black Wings Linz

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL