Aufgrund der enttäuschenden Ergebnisse in der Champions Hockey League und der Meisterschaft, gibt der HCB Südtirol Alperia bekannt, dass der Vertrag mit Niklas Sundblad mit sofortiger Wirkung aufgelöst wurde. Bis sich die Vereinsleitung für einen neuen Head Coach entschieden hat, werden Coach Fabio Armani und Alexander Egger die Mannschaft betreuen.

„Nach der Niederlage gegen den VSV habe ich mit den Spielern persönliche Gespräche geführt”, erklärt Sportdirektor Dieter Knoll. „Ich habe lange darüber nachgedacht und habe verstanden, dass das vorgesehene Spielsystem für die Mannschaft einfach nicht gepasst hat und eine kurzfristige Entscheidung getroffen werden musste, mit der Hoffnung, dass dadurch eine sofortige Reaktion ausgelöst wird. Natürlich müssen sich jetzt alle Spieler am Riemen reißen, Verantwortung übernehmen und verstehen, was innerhalb kürzester Zeit zu tun ist. Schlussendlich möchte ich mich bei Niklas Sundblad für die große Professionalität bedanken und wünsche ihm für seine berufliche und private Zukunft das Beste“.

Der Verein ist bereits an der Arbeit, um in den nächsten Tagen den Namen des neuen Coaches bekanntgeben zu können.

hockeyreport.net / HCB Südtirol

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
 

Aufgrund der enttäuschenden Ergebnisse in der Champions Hockey League und der Meisterschaft, gibt der HCB Südtirol Alperia bekannt, dass der Vertrag mit Niklas Sundblad mit sofortiger Wirkung aufgelöst wurde. Bis sich die Vereinsleitung für einen neuen Head Coach entschieden hat, werden Coach Fabio Armani und Alexander Egger die Mannschaft betreuen.

„Nach der Niederlage gegen den VSV habe ich mit den Spielern persönliche Gespräche geführt”, erklärt Sportdirektor Dieter Knoll. „Ich habe lange darüber nachgedacht und habe verstanden, dass das vorgesehene Spielsystem für die Mannschaft einfach nicht gepasst hat und eine kurzfristige Entscheidung getroffen werden musste, mit der Hoffnung, dass dadurch eine sofortige Reaktion ausgelöst wird. Natürlich müssen sich jetzt alle Spieler am Riemen reißen, Verantwortung übernehmen und verstehen, was innerhalb kürzester Zeit zu tun ist. Schlussendlich möchte ich mich bei Niklas Sundblad für die große Professionalität bedanken und wünsche ihm für seine berufliche und private Zukunft das Beste“.

Der Verein ist bereits an der Arbeit, um in den nächsten Tagen den Namen des neuen Coaches bekanntgeben zu können.

hockeyreport.net / HCB Südtirol

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL