Die Slowakei müht sich zu einem 4:3 Heimsieg über Österreich. Das Team von Roger Bader zeigte dabei Moral, egalisierte einen 0:3 Rückstand. Schlussendlich wurde es eine bittere Niederlage, der letzte Treffer gelang dem Heimteam eine Sekunde vor Schluss.

Im ersten Abschnitt hatten die Österreicher große Probleme mit dem Spieltempo der Slowaken. Gleich zu Beginn traf Lantose (2.) zur frühen Führung. Das Team von Roger Bader immer wieder mit vielen Eigenfehlern und diese führten zu Treffer Nummer 2 und Treffer Nummer 3. Knazko (16.) ließ sich nicht bitten und scorte zum 2:0. Nur eine Minute später erhöhte Kelemen auf 3:0.

Im zweiten Abschnitt waren es erneut die Slowaken, die die besseren Chancen vorfanden. Allerdings stabilisierte sich das Spiel von Rot-Weiß-Rot und in der 32.Minute traf Thaler (32.) etwas glücklich zum 1:2. Die Österreicher nun besser im Spiel und Haudum (39.PP) verkürzte mit einem Top-Schuss auf 2:3.

Die Österreicher zeigten im Schlussabschnitt großartige Kombinationen und in der 58.Spielminute wurde man doch für das aufopfernde Spiel belohnt. Huber M. bekommt direkt nach dem Face-off die Scheibe und hämmerte den Puck zum 3:3 ins Netz. Die Österreicher aber im Pech, denn 1 Sekunde vor dem Ende gelang der Slowakei mit einem Verlegenheitsschuss der Siegestreffer.

Testspiel
Slowakei – Österreich 4:3 (3:0)(0:2)(1:1)
Torfolge: 1:0 Lantosi (2.), 2:0 Knazko (16.), 3:0 Kelemen (17.), 3:1 Thaler (32.), 3:2 Haudum (39.PP), 3:3 Huber M. (58.), 4:3 Grman (60.).

hockeyreport.net

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Die Slowakei müht sich zu einem 4:3 Heimsieg über Österreich. Das Team von Roger Bader zeigte dabei Moral, egalisierte einen 0:3 Rückstand. Schlussendlich wurde es eine bittere Niederlage, der letzte Treffer gelang dem Heimteam eine Sekunde vor Schluss.

Im ersten Abschnitt hatten die Österreicher große Probleme mit dem Spieltempo der Slowaken. Gleich zu Beginn traf Lantose (2.) zur frühen Führung. Das Team von Roger Bader immer wieder mit vielen Eigenfehlern und diese führten zu Treffer Nummer 2 und Treffer Nummer 3. Knazko (16.) ließ sich nicht bitten und scorte zum 2:0. Nur eine Minute später erhöhte Kelemen auf 3:0.

Im zweiten Abschnitt waren es erneut die Slowaken, die die besseren Chancen vorfanden. Allerdings stabilisierte sich das Spiel von Rot-Weiß-Rot und in der 32.Minute traf Thaler (32.) etwas glücklich zum 1:2. Die Österreicher nun besser im Spiel und Haudum (39.PP) verkürzte mit einem Top-Schuss auf 2:3.

Die Österreicher zeigten im Schlussabschnitt großartige Kombinationen und in der 58.Spielminute wurde man doch für das aufopfernde Spiel belohnt. Huber M. bekommt direkt nach dem Face-off die Scheibe und hämmerte den Puck zum 3:3 ins Netz. Die Österreicher aber im Pech, denn 1 Sekunde vor dem Ende gelang der Slowakei mit einem Verlegenheitsschuss der Siegestreffer.

Testspiel
Slowakei – Österreich 4:3 (3:0)(0:2)(1:1)
Torfolge: 1:0 Lantosi (2.), 2:0 Knazko (16.), 3:0 Kelemen (17.), 3:1 Thaler (32.), 3:2 Haudum (39.PP), 3:3 Huber M. (58.), 4:3 Grman (60.).

hockeyreport.net

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL