Die Steinbach Black Wings müssen einen bitteren Ausfall hinnehmen und für mehrere Wochen auf Nico Feldner verzichten. Der Stürmer zog sich im Spiel gegen Pustertal eine Unterkörperverletzung zu und muss vorerst pausieren.

Ein erfolgreiches Sechs-Punkte-Wochenende bekommt für die Steinbach Black Wings leider doch einen unerwünschten Beigeschmack. Mit Nico Feldner müssen die Oberösterreicher auf ihren aufstrebenden Neuzugang für einige Zeit verzichten. Der 25-Jährige musste das Spiel am vergangenen Freitag daheim gegen den HC Pustertal vorzeitig beenden. Nach einem unglücklichen Zweikampf an der Bande im letzten Spielabschnitt humpelte der Tiroler geknickt zurück in die Kabine. Noch am Samstag folgten genauere Untersuchungen inklusive MRT. Einerseits konnten die Ärzte dabei Entwarnung vor einer schlimmeren Verletzung im Unterkörperbereich geben. Dennoch verordnete die medizinische Abteilung dem Neuzugang einige Tage vollständige körperliche Schonung. Aktuell liegt die voraussichtliche Ausfalldauer daher bei ungefähr vier Wochen. Nach Abheilung kann Feldner in etwa zehn Tagen das Aufbautraining in der Kraftkammer starten. Erst dann kann ein genauerer Termin für die Rückkehr auf das Eis geplant werden.

Bislang überzeugte Nico Feldner nach seinem Wechsel vom HC Innsbruck in 19 Spielen für die Stahlstädter. Nach dem Ausfall von Stefan Gaffal verzeichnete der Flügelstürmer in der ersten Angriffsformation zwei Tore und sieben Vorlagen. Die Steinbach Black Wings Linz wünschen Nico Feldner nur das Beste für seinen Heilungsprozess und eine rasche Genesung!

Stimmen:

Head Coach Philipp Lukas: “Nach dem Ausfall von Stefan Gaffal schmerzt uns die Pause für Nico natürlich ebenfalls sehr. Er hat uns bisher mehr als überzeugt und sich in kurzer Zeit schnell als eine wichtige Stütze etabliert. Wir wünschen ihm eine schnelle und gute Genesung! Dennoch sind wir froh, dass wir in genau solchen Fällen unseren Jungs von den Steel Wings LINZ AG Chancen geben können.”

Nico Feldner: “Natürlich schmerzt es mich sehr, dass ich jetzt für einige Zeit nicht dabei sein kann. Ich befinde mich bei unserem Medical Team in den besten Händen und bin guter Dinge, dass der geplante Zeitraum auch eingehalten werden kann. Jetzt muss ich aber geduldig sein und meinem Körper die Zeit geben, die er braucht, um vollständig zu heilen. Ich freue mich schon wieder, wenn ich mit den Jungs weitere Siege feiern kann.”

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Die Steinbach Black Wings müssen einen bitteren Ausfall hinnehmen und für mehrere Wochen auf Nico Feldner verzichten. Der Stürmer zog sich im Spiel gegen Pustertal eine Unterkörperverletzung zu und muss vorerst pausieren.

Ein erfolgreiches Sechs-Punkte-Wochenende bekommt für die Steinbach Black Wings leider doch einen unerwünschten Beigeschmack. Mit Nico Feldner müssen die Oberösterreicher auf ihren aufstrebenden Neuzugang für einige Zeit verzichten. Der 25-Jährige musste das Spiel am vergangenen Freitag daheim gegen den HC Pustertal vorzeitig beenden. Nach einem unglücklichen Zweikampf an der Bande im letzten Spielabschnitt humpelte der Tiroler geknickt zurück in die Kabine. Noch am Samstag folgten genauere Untersuchungen inklusive MRT. Einerseits konnten die Ärzte dabei Entwarnung vor einer schlimmeren Verletzung im Unterkörperbereich geben. Dennoch verordnete die medizinische Abteilung dem Neuzugang einige Tage vollständige körperliche Schonung. Aktuell liegt die voraussichtliche Ausfalldauer daher bei ungefähr vier Wochen. Nach Abheilung kann Feldner in etwa zehn Tagen das Aufbautraining in der Kraftkammer starten. Erst dann kann ein genauerer Termin für die Rückkehr auf das Eis geplant werden.

Bislang überzeugte Nico Feldner nach seinem Wechsel vom HC Innsbruck in 19 Spielen für die Stahlstädter. Nach dem Ausfall von Stefan Gaffal verzeichnete der Flügelstürmer in der ersten Angriffsformation zwei Tore und sieben Vorlagen. Die Steinbach Black Wings Linz wünschen Nico Feldner nur das Beste für seinen Heilungsprozess und eine rasche Genesung!

Stimmen:

Head Coach Philipp Lukas: “Nach dem Ausfall von Stefan Gaffal schmerzt uns die Pause für Nico natürlich ebenfalls sehr. Er hat uns bisher mehr als überzeugt und sich in kurzer Zeit schnell als eine wichtige Stütze etabliert. Wir wünschen ihm eine schnelle und gute Genesung! Dennoch sind wir froh, dass wir in genau solchen Fällen unseren Jungs von den Steel Wings LINZ AG Chancen geben können.”

Nico Feldner: “Natürlich schmerzt es mich sehr, dass ich jetzt für einige Zeit nicht dabei sein kann. Ich befinde mich bei unserem Medical Team in den besten Händen und bin guter Dinge, dass der geplante Zeitraum auch eingehalten werden kann. Jetzt muss ich aber geduldig sein und meinem Körper die Zeit geben, die er braucht, um vollständig zu heilen. Ich freue mich schon wieder, wenn ich mit den Jungs weitere Siege feiern kann.”

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL