Nächste Hiobsbotschaft für die Rotjacken. Der KaC bestätigte heute gleich zwei weitere Langzeitausfälle.

Der EC-KAC musste im Heimspiel gegen Linz am Freitagabend die nächste Hiobsbotschaft personeller Natur hinnehmen: Verteidiger Kele Steffler zog sich beim Blocken eines gegnerischen Schusses eine Unterkörperverletzung zu, die ihn für die kommenden Wochen auf die lange Liste an Ausfällen (mit Jesper Jensen Aabo, Nick Petersen, Lukas Haudum, Thomas Koch, Johannes Bischofberger und Daniel Obersteiner) bringt. Aus der Gruppe der Verletzten ist Samuel Witting aktuell einem Comeback am nächsten, er steht seit Freitag wieder am Eis und wird in den nächsten Tagen, vermutlich aber noch nicht im Spiel beim HC Pustertal Wölfe, in das Lineup zurückkehren. Weiterhin bei der U20-Weltmeisterschaft in Kanada engagiert und damit für den EC-KAC nicht verfügbar sind Tobias Sablattnig, Christoph Tialler und Finn van Ee, nicht mehr beim Team Austria ist hingegen Maximilian Preiml, der ebenfalls eine Unterkörperverletzung erlitt, deren Genesung mehrere Wochen dauern dürfte.

 

hockeyreport.net / Presseaussendung EC KAC

Hockey Report App
BREAKING NEWS

  • 1. Februar 2023
  • 1. Februar 2023
  • 1. Februar 2023
  • 1. Februar 2023
  • 1. Februar 2023
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Nächste Hiobsbotschaft für die Rotjacken. Der KaC bestätigte heute gleich zwei weitere Langzeitausfälle.

Der EC-KAC musste im Heimspiel gegen Linz am Freitagabend die nächste Hiobsbotschaft personeller Natur hinnehmen: Verteidiger Kele Steffler zog sich beim Blocken eines gegnerischen Schusses eine Unterkörperverletzung zu, die ihn für die kommenden Wochen auf die lange Liste an Ausfällen (mit Jesper Jensen Aabo, Nick Petersen, Lukas Haudum, Thomas Koch, Johannes Bischofberger und Daniel Obersteiner) bringt. Aus der Gruppe der Verletzten ist Samuel Witting aktuell einem Comeback am nächsten, er steht seit Freitag wieder am Eis und wird in den nächsten Tagen, vermutlich aber noch nicht im Spiel beim HC Pustertal Wölfe, in das Lineup zurückkehren. Weiterhin bei der U20-Weltmeisterschaft in Kanada engagiert und damit für den EC-KAC nicht verfügbar sind Tobias Sablattnig, Christoph Tialler und Finn van Ee, nicht mehr beim Team Austria ist hingegen Maximilian Preiml, der ebenfalls eine Unterkörperverletzung erlitt, deren Genesung mehrere Wochen dauern dürfte.

 

hockeyreport.net / Presseaussendung EC KAC

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL