Die Bietigheim Steelers haben Daniel Naud als Sportlichen Leiter verpflichtet. Der 60-Jährige übernimmt den neu geschaffenen Posten mit sofortiger Wirkung. Damit ist der gebürtige Kanadier, der den Steelers in der Saison 2020/21 zum Aufstieg in die DEL verhalf, maßgeblich für die Zusammenstellung des Trainerteams sowie des Spielerkaders verantwortlich.

Naud war bis Ende November vergangenen Jahres Head Coach der Steelers und wurde dann bis Saisonende freigestellt. Nun kehrt er als Sportlicher Leiter bei den Eishockeyprofis zurück. „Mit seiner zwanzigjährigen Erfahrung im professionellen Eishockey in der DEL, DEL2 sowie den Top Ligen der Nachbarländer Schweiz und Österreich, passt er ideal in unser Anforderungsprofil. Mit der neuen Position im Club wollen wir die Verantwortlichkeiten auf mehrere Schultern verteilen”, sagte Christoph Heinzmann, Präsident SC Bietigheim-Bissingen Steelers e.V.

Rupert Meister, aktuell Sportlicher Leiter des Nachwuchses und Head Coach der U20-Mannschaft, wird Leiter Sportliche Entwicklung und Strategie für Profibereich und Nachwuchs. Daniel Naud wird in Zusammenarbeit mit Rupert Meister für die sportliche Ausrichtung des Clubs zuständig sein.

„Ich freue mich sehr auf die neue spannende Aufgabe und über das entgegengebrachte Vertrauen. Den Verein kenne ich natürlich sehr gut, was meine Entscheidung einfach gemacht hat. Für mich steht einiges an mit Blick auf die kommende Saison, was wir direkt angehen wollen”, so Daniel Naud.

 

 

hockeyreport.net / Presseaussendung Steelers

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 16. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Die Bietigheim Steelers haben Daniel Naud als Sportlichen Leiter verpflichtet. Der 60-Jährige übernimmt den neu geschaffenen Posten mit sofortiger Wirkung. Damit ist der gebürtige Kanadier, der den Steelers in der Saison 2020/21 zum Aufstieg in die DEL verhalf, maßgeblich für die Zusammenstellung des Trainerteams sowie des Spielerkaders verantwortlich.

Naud war bis Ende November vergangenen Jahres Head Coach der Steelers und wurde dann bis Saisonende freigestellt. Nun kehrt er als Sportlicher Leiter bei den Eishockeyprofis zurück. „Mit seiner zwanzigjährigen Erfahrung im professionellen Eishockey in der DEL, DEL2 sowie den Top Ligen der Nachbarländer Schweiz und Österreich, passt er ideal in unser Anforderungsprofil. Mit der neuen Position im Club wollen wir die Verantwortlichkeiten auf mehrere Schultern verteilen”, sagte Christoph Heinzmann, Präsident SC Bietigheim-Bissingen Steelers e.V.

Rupert Meister, aktuell Sportlicher Leiter des Nachwuchses und Head Coach der U20-Mannschaft, wird Leiter Sportliche Entwicklung und Strategie für Profibereich und Nachwuchs. Daniel Naud wird in Zusammenarbeit mit Rupert Meister für die sportliche Ausrichtung des Clubs zuständig sein.

„Ich freue mich sehr auf die neue spannende Aufgabe und über das entgegengebrachte Vertrauen. Den Verein kenne ich natürlich sehr gut, was meine Entscheidung einfach gemacht hat. Für mich steht einiges an mit Blick auf die kommende Saison, was wir direkt angehen wollen”, so Daniel Naud.

 

 

hockeyreport.net / Presseaussendung Steelers

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL