Die Haie haben sich für die Heimspielserie (Wien, KAC, Linz, Bozen) viel vorgenommen. Vor Allem in den Spielen von der ersten Sekunde an da zu sein. In Salzburg brauchten die Tiroler zu lange, um ins Spiel zu kommen. HC TIWAG Innsbruck Headcoach Mitch O’Keefe: „Zu viele waren da zu lange Passagier, wir sind erst im dritten Drittel aufgewacht.“ Das am Ende ein starkes Drittel beinahe noch zu einem Punkt gereicht hat, stimmt zuversichtlich. „Wir wissen, was möglich ist, wenn wir 60 Minuten da sind. Das wird es gegen die Caps aber auch brauchen“, tönt es aus dem Lager der Innsbrucker.

Gegen die Caps sollten die Haie auf der Hut sein. Wien befindet sich mitten im Kampf um die Top 6, wird um jeden Zentimeter kämpfen. Vor Allem ihre Top-Linie ist offensiv extrem gefährlich, und der neue Offensivverteidiger Ben Finkelstein hat neuen Schwung ins Team der Caps gebracht. Der US-Amerikaner (im NHL-Draft 2016 von den Florida Panthers gepickt) verzeichnete in bisher 11 Spielen bereits 12 Scorerpunkte, hat neuen Schwung bei den Caos gebracht. Vorne sorgt bei den Topstürmer Matt Bradley für Betrieb. Bradley ist hinter Adam Helewka zweitbester Torschütze der Liga, und liegt hinter Brady Shaw und Helewka auf Platz 3 der Scorerliste.

Die Wiener spielen heute Abend noch in Asiago, bevor es morgen nach Innsbruck geht. Zuletzt mussten die Caps zu Hause eine knappe Niederlage gegen Pustertal einstecken. Die Caps haben aber seit Mitte Dezember nie mehr zwei Partien hintereinander verloren. Im direkten Vergleich steht es in dieser Saison 2:0 für die Haie. Besonders im Magen dürfte den Caps hier der 22. November liegen. Da schickten die Haie die Wiener dank eines furiosen Schlussdrittels mit 9:3 aus der Halle. ABER: Knapp 50 Minuten stand die Partie damals auf des Messers Schneide. Das Ergebnis hatte etwas über den knappen Spielverlauf hinweggetäuscht.

HC TIWAG Innsbruck–Die Haie – spusu Vienna Capitals
Freitag, 20.01.2023, 19.15 Uhr – TIWAG Arena

 

hockeyreport.net / Presseaussendung HCI

Hockey Report App
BREAKING NEWS

  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Die Haie haben sich für die Heimspielserie (Wien, KAC, Linz, Bozen) viel vorgenommen. Vor Allem in den Spielen von der ersten Sekunde an da zu sein. In Salzburg brauchten die Tiroler zu lange, um ins Spiel zu kommen. HC TIWAG Innsbruck Headcoach Mitch O’Keefe: „Zu viele waren da zu lange Passagier, wir sind erst im dritten Drittel aufgewacht.“ Das am Ende ein starkes Drittel beinahe noch zu einem Punkt gereicht hat, stimmt zuversichtlich. „Wir wissen, was möglich ist, wenn wir 60 Minuten da sind. Das wird es gegen die Caps aber auch brauchen“, tönt es aus dem Lager der Innsbrucker.

Gegen die Caps sollten die Haie auf der Hut sein. Wien befindet sich mitten im Kampf um die Top 6, wird um jeden Zentimeter kämpfen. Vor Allem ihre Top-Linie ist offensiv extrem gefährlich, und der neue Offensivverteidiger Ben Finkelstein hat neuen Schwung ins Team der Caps gebracht. Der US-Amerikaner (im NHL-Draft 2016 von den Florida Panthers gepickt) verzeichnete in bisher 11 Spielen bereits 12 Scorerpunkte, hat neuen Schwung bei den Caos gebracht. Vorne sorgt bei den Topstürmer Matt Bradley für Betrieb. Bradley ist hinter Adam Helewka zweitbester Torschütze der Liga, und liegt hinter Brady Shaw und Helewka auf Platz 3 der Scorerliste.

Die Wiener spielen heute Abend noch in Asiago, bevor es morgen nach Innsbruck geht. Zuletzt mussten die Caps zu Hause eine knappe Niederlage gegen Pustertal einstecken. Die Caps haben aber seit Mitte Dezember nie mehr zwei Partien hintereinander verloren. Im direkten Vergleich steht es in dieser Saison 2:0 für die Haie. Besonders im Magen dürfte den Caps hier der 22. November liegen. Da schickten die Haie die Wiener dank eines furiosen Schlussdrittels mit 9:3 aus der Halle. ABER: Knapp 50 Minuten stand die Partie damals auf des Messers Schneide. Das Ergebnis hatte etwas über den knappen Spielverlauf hinweggetäuscht.

HC TIWAG Innsbruck–Die Haie – spusu Vienna Capitals
Freitag, 20.01.2023, 19.15 Uhr – TIWAG Arena

 

hockeyreport.net / Presseaussendung HCI

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL