Die Moser Medical Graz99ers treffen morgen Donnerstag, dem 06.01.2021, auswärts auf den EC KAC. Es ist das bereits dritte Aufeinandertreffen dieser beiden Teams in wenigen Tagen.

Die 99ers mussten sich zuletzt zuhause dem EC VSV mit 3:6 geschlagen geben. Dieses Spiel ist allerdings bereits abgehakt und die Grazer wollen morgen in Klagenfurt wieder punkten. „Die Punkte gegen den VSV hätten wir gerne mitgenommen. Wir haben an diesem Abend einfach nicht unser Spiel gespielt. Wir waren in den Zweikämpfen nicht stark genug und haben es uns zu kompliziert gemacht“, meint Verteidiger Michael Kernberger.

Der KAC hatte sein letztes Spiel ebenfalls gegen die Adler und die Rotjacken mussten sich nur knapp mit 3:4 nach Verlängerung geschlagen geben. Mit diesem Punkt sicherten sich die Klagenfurter weiterhin Platz 6, der einen direkten Playoff-Platz bedeuten würde. Dieses Ziel haben allerdings auch die Moser Medical Graz99ers vor Augen und dementsprechend wird das Team von Jens Gustafsson auch morgen in Klagenfurt auftreten. Die ersten beiden Begegnungen konnten die 99ers für sich entscheiden. Einem 4:1 Erfolg beim KAC folgte ein knapper 4:3 Heimsieg nach Verlängerung im Merkur Eisstadion. „Der KAC ist immer gefährlich. Sie spielen über die letzten Jahre schon immer das selbe Eishockey. Sehr aktiv, aggressiv und körperbetont. Auf das müssen wir vorbereitet sein und wir dürfen uns nicht überraschen lassen“, bringt es Kernberger auf den Punkt.

Mit welchem Kader die Grazer nach Klagenfurt reisen, dass entscheidet sich morgen beim Abschlusstraining. Kilian Rappold und Amadeus Egger stehen wieder im Aufgebot der 99ers, hinter den Einsätzen von Torhüter Christian Engstrand und Stürmer Dominik Grafenthin steht noch ein Fragezeichen.

36.Runde  bet-at-home ICE Hockey League
EC KAC – Moser Medical Graz99ers
06.01.2021 – 19:15 Uhr
Livestream: live.ice.hockey

ring-sports.at/Graz99ers

BREAKING NEWS
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022

Die Moser Medical Graz99ers treffen morgen Donnerstag, dem 06.01.2021, auswärts auf den EC KAC. Es ist das bereits dritte Aufeinandertreffen dieser beiden Teams in wenigen Tagen.

Die 99ers mussten sich zuletzt zuhause dem EC VSV mit 3:6 geschlagen geben. Dieses Spiel ist allerdings bereits abgehakt und die Grazer wollen morgen in Klagenfurt wieder punkten. „Die Punkte gegen den VSV hätten wir gerne mitgenommen. Wir haben an diesem Abend einfach nicht unser Spiel gespielt. Wir waren in den Zweikämpfen nicht stark genug und haben es uns zu kompliziert gemacht“, meint Verteidiger Michael Kernberger.

Der KAC hatte sein letztes Spiel ebenfalls gegen die Adler und die Rotjacken mussten sich nur knapp mit 3:4 nach Verlängerung geschlagen geben. Mit diesem Punkt sicherten sich die Klagenfurter weiterhin Platz 6, der einen direkten Playoff-Platz bedeuten würde. Dieses Ziel haben allerdings auch die Moser Medical Graz99ers vor Augen und dementsprechend wird das Team von Jens Gustafsson auch morgen in Klagenfurt auftreten. Die ersten beiden Begegnungen konnten die 99ers für sich entscheiden. Einem 4:1 Erfolg beim KAC folgte ein knapper 4:3 Heimsieg nach Verlängerung im Merkur Eisstadion. „Der KAC ist immer gefährlich. Sie spielen über die letzten Jahre schon immer das selbe Eishockey. Sehr aktiv, aggressiv und körperbetont. Auf das müssen wir vorbereitet sein und wir dürfen uns nicht überraschen lassen“, bringt es Kernberger auf den Punkt.

Mit welchem Kader die Grazer nach Klagenfurt reisen, dass entscheidet sich morgen beim Abschlusstraining. Kilian Rappold und Amadeus Egger stehen wieder im Aufgebot der 99ers, hinter den Einsätzen von Torhüter Christian Engstrand und Stürmer Dominik Grafenthin steht noch ein Fragezeichen.

36.Runde  bet-at-home ICE Hockey League
EC KAC – Moser Medical Graz99ers
06.01.2021 – 19:15 Uhr
Livestream: live.ice.hockey

ring-sports.at/Graz99ers

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL