Der EC Red Bull Salzburg hat im einzigen Dienstagsspiel der bet-at-home ICE Hockey League einen 1:0-Auswärtssieg nach Verlängerung über die iClinic Bratislava Capitals gefeiert. Salzburgs Top-Torschütze T.J. Brennan versenkte den Game-Winner nach 20 Sekunden in der Overtime.

iClinic Bratislava Capitals – EC Red Bull Salzburg 0:1 OT (0:0, 0:0, 0:0, 0:1)

Bereits zum zweiten Mal in der laufenden Saison standen einander die iClinic Bratislava Capitals und der EC Red Bull Salzburg gegenüber. Das erste Aufeinandertreffen gewannen die Salzburger daheim mit 5:2. Die Slowaken pochten auf Revanche – und zeigten sich im ersten Abschnitt deutlich präsenter, erarbeiteten sich viele, aber kaum zwingende Chancen. Atte Tolvanen im Tor der Gäste hielt allein im ersten Abschnitt zwölf Schüsse auf sein Tor.

Mit Fortdauer der Partie wurden die geduldig spielenden Salzburger stärker und konnten schon gegen Ende des zweiten Drittels die Hausherren unter Druck setzen. Dennoch ging es torlos in den finalen Abschnitt, wo Salzburg am Ende bei einer doppelten Überzahl-Situation dem Siegestreffer deutlicher näher war. Dieser fiel dann erst in Overtime zu Gunsten der Österreicher: Ihr Top-Goal-Scorer T.J. Brennan profitierte von einem Zusammenstoß zweier Capitals-Spieler und versenkte die Scheibe im Eins-gegen-Eins gegen Baros. Goalie Atte Tolvanen feierte bei seinem sechsten Liga-Einsatz das zweite Shutout (24 Saves).

bet-at-home ICE Hockey League | 19.10.2021 | Result:
iClinic Bratislava Capitals – EC Red Bull Salzburg 0:1 OT (0:0, 0:0, 0:0, 0:1)
Referees: NAGY, SMETANA, Kis-Kiraly, Racicot | Zuschauer: 886

Presseaussendung ICEHL / Foto:Bratislava Capitals

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022

Der EC Red Bull Salzburg hat im einzigen Dienstagsspiel der bet-at-home ICE Hockey League einen 1:0-Auswärtssieg nach Verlängerung über die iClinic Bratislava Capitals gefeiert. Salzburgs Top-Torschütze T.J. Brennan versenkte den Game-Winner nach 20 Sekunden in der Overtime.

iClinic Bratislava Capitals – EC Red Bull Salzburg 0:1 OT (0:0, 0:0, 0:0, 0:1)

Bereits zum zweiten Mal in der laufenden Saison standen einander die iClinic Bratislava Capitals und der EC Red Bull Salzburg gegenüber. Das erste Aufeinandertreffen gewannen die Salzburger daheim mit 5:2. Die Slowaken pochten auf Revanche – und zeigten sich im ersten Abschnitt deutlich präsenter, erarbeiteten sich viele, aber kaum zwingende Chancen. Atte Tolvanen im Tor der Gäste hielt allein im ersten Abschnitt zwölf Schüsse auf sein Tor.

Mit Fortdauer der Partie wurden die geduldig spielenden Salzburger stärker und konnten schon gegen Ende des zweiten Drittels die Hausherren unter Druck setzen. Dennoch ging es torlos in den finalen Abschnitt, wo Salzburg am Ende bei einer doppelten Überzahl-Situation dem Siegestreffer deutlicher näher war. Dieser fiel dann erst in Overtime zu Gunsten der Österreicher: Ihr Top-Goal-Scorer T.J. Brennan profitierte von einem Zusammenstoß zweier Capitals-Spieler und versenkte die Scheibe im Eins-gegen-Eins gegen Baros. Goalie Atte Tolvanen feierte bei seinem sechsten Liga-Einsatz das zweite Shutout (24 Saves).

bet-at-home ICE Hockey League | 19.10.2021 | Result:
iClinic Bratislava Capitals – EC Red Bull Salzburg 0:1 OT (0:0, 0:0, 0:0, 0:1)
Referees: NAGY, SMETANA, Kis-Kiraly, Racicot | Zuschauer: 886

Presseaussendung ICEHL / Foto:Bratislava Capitals

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL