Die Fans kehren in Österreich am kommenden Wochenende wieder zurück in die Eishallen. Bis zu 2000 Besucher sind erlaubt, allerdings gibt es auch weitere Einschränkungen. Werden die Spiele weiterhin gestreamt?

Im vergangenen Jahr fand es aufgrund der Corona-Pandemie leider vor leeren Rängen und nur im TV statt. Heuer sind immerhin 2.000 Fans mit zugewiesenen Sitzplätzen erlaubt. Einschränkungen muss es für die Fans aufgrund der Pandemie natürlich geben, so gilt in Wien die 2g-Regel und eine FFP2-Maskenpflicht in der gesamten STEFFL Arena. Ähnlich beim EC KAC: Der Zutritt zur Stadthalle ist für Personen ab der Vollendung des zwölften Lebensjahres ausschließlich mit gültigem „Zwei-G“-Nachweis, personalisierter Eintrittskarte (Personalisierung erfolgt im Zuge des Kartenkaufs) sowie nach einem Check-In durch die Applikation myVisitPass (QR-Code-Scan am Hallenzugang bzw. alternativ eine handschriftliche Erfassung der Kontaktdaten) möglich. Die Dornbirn Bulldogs dürfen ihre Spiele wohl nur vor höchstens 500 Fans absolvieren.

Sieht man die Spiele weiterhin im Stream?
Noch ist nicht fix, ob alle ICE-Klubs mit der Rückkehr der Fans auch die Spiele weiterhin streamen. Ausgeschlossen ist es aber nicht. Die Vienna Capitals werden sowohl das Spiel gegen den EC VSV und gegen den HCB Südtirol im Livestream zeigen. Die Begegnungen der Dornbirn Bulldogs, der Adler aus Villach, der Innsbrucker Haie und der Black Wings Linz werden nach ersten Informationen ebenfalls gestreamt. Die Salzburg-Spiele sollen zumindest online zu sehen sein, offen unter anderem noch die Entscheidungen beim KAC und den Graz99ers.

ring-sports.at

 

BREAKING NEWS

  • 24. September 2022
  • 24. September 2022
  • 24. September 2022
  • 24. September 2022
  • 24. September 2022
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 24. September 2022
  • 24. September 2022
  • 24. September 2022
  • 24. September 2022
  • 24. September 2022

Die Fans kehren in Österreich am kommenden Wochenende wieder zurück in die Eishallen. Bis zu 2000 Besucher sind erlaubt, allerdings gibt es auch weitere Einschränkungen. Werden die Spiele weiterhin gestreamt?

Im vergangenen Jahr fand es aufgrund der Corona-Pandemie leider vor leeren Rängen und nur im TV statt. Heuer sind immerhin 2.000 Fans mit zugewiesenen Sitzplätzen erlaubt. Einschränkungen muss es für die Fans aufgrund der Pandemie natürlich geben, so gilt in Wien die 2g-Regel und eine FFP2-Maskenpflicht in der gesamten STEFFL Arena. Ähnlich beim EC KAC: Der Zutritt zur Stadthalle ist für Personen ab der Vollendung des zwölften Lebensjahres ausschließlich mit gültigem „Zwei-G“-Nachweis, personalisierter Eintrittskarte (Personalisierung erfolgt im Zuge des Kartenkaufs) sowie nach einem Check-In durch die Applikation myVisitPass (QR-Code-Scan am Hallenzugang bzw. alternativ eine handschriftliche Erfassung der Kontaktdaten) möglich. Die Dornbirn Bulldogs dürfen ihre Spiele wohl nur vor höchstens 500 Fans absolvieren.

Sieht man die Spiele weiterhin im Stream?
Noch ist nicht fix, ob alle ICE-Klubs mit der Rückkehr der Fans auch die Spiele weiterhin streamen. Ausgeschlossen ist es aber nicht. Die Vienna Capitals werden sowohl das Spiel gegen den EC VSV und gegen den HCB Südtirol im Livestream zeigen. Die Begegnungen der Dornbirn Bulldogs, der Adler aus Villach, der Innsbrucker Haie und der Black Wings Linz werden nach ersten Informationen ebenfalls gestreamt. Die Salzburg-Spiele sollen zumindest online zu sehen sein, offen unter anderem noch die Entscheidungen beim KAC und den Graz99ers.

ring-sports.at

 

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL