Nichts für schwache Nerven heute Abend in Dornbirn. Die Dornbirner lagen bereits mit 4:1 in Führung, ehe die Gäste aus Villach in die Partie zurück kamen. Im Shootout hatten die Adler aus Villach das bessere Ende für sich. Gill und Pollastrone trafen, bei Dornbirn war nur Rapuzzi erfolgreich.

Dornbirn Bulldogs – EC VSV 5:6 n.P. (2:0,3:3,0:2,0:0,0:1)
Torfolge: 1:0 Rapuzzi (4.), 2:0 Woger (20.PP), 2:1 Gill (22.), 3:1 Straka (27.), 4:1 Luciani (28.), 4:2 Mangene (31.), 4:3 Kosmachuk (33.), 5:3 Egger (39.), 5:4 Pollastrone (48.), 5:5 Collins (52.), 5:6 Gill (PS)

ring-sports.at

Hockey Report App
BREAKING NEWS

  • 5. Februar 2023
  • 5. Februar 2023
  • 5. Februar 2023
  • 5. Februar 2023
  • 5. Februar 2023
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Nichts für schwache Nerven heute Abend in Dornbirn. Die Dornbirner lagen bereits mit 4:1 in Führung, ehe die Gäste aus Villach in die Partie zurück kamen. Im Shootout hatten die Adler aus Villach das bessere Ende für sich. Gill und Pollastrone trafen, bei Dornbirn war nur Rapuzzi erfolgreich.

Dornbirn Bulldogs – EC VSV 5:6 n.P. (2:0,3:3,0:2,0:0,0:1)
Torfolge: 1:0 Rapuzzi (4.), 2:0 Woger (20.PP), 2:1 Gill (22.), 3:1 Straka (27.), 4:1 Luciani (28.), 4:2 Mangene (31.), 4:3 Kosmachuk (33.), 5:3 Egger (39.), 5:4 Pollastrone (48.), 5:5 Collins (52.), 5:6 Gill (PS)

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL