Die Moser Medical Graz99ers feiern den 5.Sieg aus den letzten 6 Spielen und gewinnen das Duell in Laibach mit 6:3.

Die Grazer konnten heute unter anderem wieder auf Anthony Salinitri setzen und so konnte Headcoach Johan Pennerborn heute vier Linien einsetzen. Die 99ers spielten stark und gingen bereits in der 5.Minute verdient mit 1:0 in Führung. Viksten wird von Bouramman vor dem Tor bedient, der Schwede verzögert und hebt die Scheibe unter die Latte – 0:1. Anschließend die Drachen in Unterzahl und wieder jubelten die 99ers. Gregorc (9.PP) mit dem Hammer von der Blauen und wieder zappelte der Puck im Netz – 0:2. Laibach hatte keinen Zugriff auf die Partie, ein Fehler im eigenen Drittel führte aber zum schmeichelhaften 1:2 durch Bicevskis (15.). Nur wenige Sekunden später hatte Krastenbergs (16.) die richtige Antwort parat und so stand es nach 20 Minuten 3:1 aus der Sicht der 99ers.

Im zweiten Abschnitt versuchten die Hausherren von Beginn an Druck auf das Tor der Grazer aufzubauen. Die 99ers hielten lange dagegen, mussten aber in der 32.Spielminute das 2:3 hinnehmen. Volden wird im Vorfeld behindert, die Schiedsrichter geben den Treffer dennoch nach Videostudium. Die 99ers hatten allerdings die passende Antwort parat. Anthony Salinitri (35.) wird im Slot perfekt bedient und der Stürmer versenkte die Scheibe im Kreuzeck – 2:4.

Die Grazer starteten perfekt in den Schlussabschnitt, denn Salinitri war nach nur wenigen Sekunden auf und davon und traf zwischen die Schoner zum 2:5. Die Hausherren hatten nun keine passende Antwort und Michael Schiechl (47.) machte alles klar, scorte ins lange Eck zum 2:6. Der Treffer von Sodja (59.) kurz vor dem Ende war nur mehr Ergebniskosmetik. So feiern die 99ers einen wichtigen Sieg im Kampf um die Pre-Playoff.

ICEHL
Olimpija Ljubljana – Moser Medical Graz99ers 3:6 (1:3)(1:1)(1:2)
Torfolge: 0:1 Viksten (5.), 0:2 Gregorc (9.PP), 1:2 Bicevskis (15.), 1:3 Krastenbergs (16.), 2:3 Gooch (32.), 2:4 Salinitri (35.), 2:5 Salinitri (41.), 2:6 Schiechl (47.), 3:6 Sodja (59.)

hockeyreport.net / Graz99ers

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 29. Februar 2024
  • 28. Februar 2024
  • 28. Februar 2024
  • 28. Februar 2024
  • 28. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Die Moser Medical Graz99ers feiern den 5.Sieg aus den letzten 6 Spielen und gewinnen das Duell in Laibach mit 6:3.

Die Grazer konnten heute unter anderem wieder auf Anthony Salinitri setzen und so konnte Headcoach Johan Pennerborn heute vier Linien einsetzen. Die 99ers spielten stark und gingen bereits in der 5.Minute verdient mit 1:0 in Führung. Viksten wird von Bouramman vor dem Tor bedient, der Schwede verzögert und hebt die Scheibe unter die Latte – 0:1. Anschließend die Drachen in Unterzahl und wieder jubelten die 99ers. Gregorc (9.PP) mit dem Hammer von der Blauen und wieder zappelte der Puck im Netz – 0:2. Laibach hatte keinen Zugriff auf die Partie, ein Fehler im eigenen Drittel führte aber zum schmeichelhaften 1:2 durch Bicevskis (15.). Nur wenige Sekunden später hatte Krastenbergs (16.) die richtige Antwort parat und so stand es nach 20 Minuten 3:1 aus der Sicht der 99ers.

Im zweiten Abschnitt versuchten die Hausherren von Beginn an Druck auf das Tor der Grazer aufzubauen. Die 99ers hielten lange dagegen, mussten aber in der 32.Spielminute das 2:3 hinnehmen. Volden wird im Vorfeld behindert, die Schiedsrichter geben den Treffer dennoch nach Videostudium. Die 99ers hatten allerdings die passende Antwort parat. Anthony Salinitri (35.) wird im Slot perfekt bedient und der Stürmer versenkte die Scheibe im Kreuzeck – 2:4.

Die Grazer starteten perfekt in den Schlussabschnitt, denn Salinitri war nach nur wenigen Sekunden auf und davon und traf zwischen die Schoner zum 2:5. Die Hausherren hatten nun keine passende Antwort und Michael Schiechl (47.) machte alles klar, scorte ins lange Eck zum 2:6. Der Treffer von Sodja (59.) kurz vor dem Ende war nur mehr Ergebniskosmetik. So feiern die 99ers einen wichtigen Sieg im Kampf um die Pre-Playoff.

ICEHL
Olimpija Ljubljana – Moser Medical Graz99ers 3:6 (1:3)(1:1)(1:2)
Torfolge: 0:1 Viksten (5.), 0:2 Gregorc (9.PP), 1:2 Bicevskis (15.), 1:3 Krastenbergs (16.), 2:3 Gooch (32.), 2:4 Salinitri (35.), 2:5 Salinitri (41.), 2:6 Schiechl (47.), 3:6 Sodja (59.)

hockeyreport.net / Graz99ers

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL