Die Moser Medical Graz99ers feiern den zweiten Sieg in Folge! Vor knapp 4000 Fans im Merkur Eisstadion gab es einen 3:2 Sieg nach Verlängerung.

Beide Teams neutralisierten sich in den ersten Minuten und so gab es auch kaum Torchancen. In Unterzahl die 99ers mit der Möglichkeit auf die Führung. Michael Schiechl nimmt dem Defender der Caps die Scheibe auf der blauen Linie ab. Der Stürmer läuft alleine Richtung Steen, allerdings bringt die Nummer 13 den Puck nicht am Schlussmann der Wiener vorbei. In der 17.Spielminute war es erneut Schiechl, der die Führung auf dem Schläger hatte. Dieses Mal rettete Steen mit der Schulter. Die Grazer mussten in der 15.Minute eine brenzlige 3 gegen 4 Unterzahlsituation überstehen, Christian Engstrand stand aber sicher.

Im zweiten Abschnitt gingen die Gäste in doppelter Überzahl mit 1:0 in Führung. Die Grazer hatten allerdings vier Minuten später die passende Antwort parat. Niklas Olausson (28.) bezwang Steen. Die Wiener konnten aber wieder vorlegen, Fischer (31.) scorte mit dem Blueliner. Nachdem die 99ers durch Ograjensek und Yogan zwei gute Chancen im Powerplay ausließen, netzte Letztgenannter zum 2:2. Yogan (39.) verschafft sich Platz, zieht vor das Tor und trifft über Steen hinweg zum Ausgleich.

Die Gäste zu Beginn des Schlussdrittels mit der ersten Chance, Hartl scheiterte dabei an Engstrand. Die Wiener in weiterer Folge gleich mit zwei Druckphasen, die 99ers stellten sich dagegen und blockten viele Schüsse. So ging es in die Overtime.

Die Grazer hier die klar bessere Mannschaft und mit dem verdienten Treffer. Bouramman setzt Zintis Zusevics perfekt in Szene und die Nummer 10 lässt Steen im 1 gegen 1 keine Chance.

36.Runde – ICEHL
Moser Medical Graz99ers – Vienna Capitals 3:2 (0:0)(2:2)(0:0)(1:0)
Torfolge: 0:1 Finkelstein (24.PP2), 1:1 Olausson (28.), 1:2 Fischer (31.), 2:2 Yogan (39.), 3:2 Zusevics (65.)

 

 

hockeyreport.net / Graz99ers

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 5. Februar 2023
  • 5. Februar 2023
  • 5. Februar 2023
  • 5. Februar 2023
  • 5. Februar 2023
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Die Moser Medical Graz99ers feiern den zweiten Sieg in Folge! Vor knapp 4000 Fans im Merkur Eisstadion gab es einen 3:2 Sieg nach Verlängerung.

Beide Teams neutralisierten sich in den ersten Minuten und so gab es auch kaum Torchancen. In Unterzahl die 99ers mit der Möglichkeit auf die Führung. Michael Schiechl nimmt dem Defender der Caps die Scheibe auf der blauen Linie ab. Der Stürmer läuft alleine Richtung Steen, allerdings bringt die Nummer 13 den Puck nicht am Schlussmann der Wiener vorbei. In der 17.Spielminute war es erneut Schiechl, der die Führung auf dem Schläger hatte. Dieses Mal rettete Steen mit der Schulter. Die Grazer mussten in der 15.Minute eine brenzlige 3 gegen 4 Unterzahlsituation überstehen, Christian Engstrand stand aber sicher.

Im zweiten Abschnitt gingen die Gäste in doppelter Überzahl mit 1:0 in Führung. Die Grazer hatten allerdings vier Minuten später die passende Antwort parat. Niklas Olausson (28.) bezwang Steen. Die Wiener konnten aber wieder vorlegen, Fischer (31.) scorte mit dem Blueliner. Nachdem die 99ers durch Ograjensek und Yogan zwei gute Chancen im Powerplay ausließen, netzte Letztgenannter zum 2:2. Yogan (39.) verschafft sich Platz, zieht vor das Tor und trifft über Steen hinweg zum Ausgleich.

Die Gäste zu Beginn des Schlussdrittels mit der ersten Chance, Hartl scheiterte dabei an Engstrand. Die Wiener in weiterer Folge gleich mit zwei Druckphasen, die 99ers stellten sich dagegen und blockten viele Schüsse. So ging es in die Overtime.

Die Grazer hier die klar bessere Mannschaft und mit dem verdienten Treffer. Bouramman setzt Zintis Zusevics perfekt in Szene und die Nummer 10 lässt Steen im 1 gegen 1 keine Chance.

36.Runde – ICEHL
Moser Medical Graz99ers – Vienna Capitals 3:2 (0:0)(2:2)(0:0)(1:0)
Torfolge: 0:1 Finkelstein (24.PP2), 1:1 Olausson (28.), 1:2 Fischer (31.), 2:2 Yogan (39.), 3:2 Zusevics (65.)

 

 

hockeyreport.net / Graz99ers

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL