Die BEMER Pioneers Vorarlberg stehen vor einem ereignisreichen Heimdoppelwochenende, nachdem die erste Partie am Freitag gegen den VSV die erste Teddybär Spendenaktion in Vorarlberg bereithält und am Samstag das Spiel gegen Laibach ganz im Zeichen unserer ehemaligen #13 Steven Birnstill steht.

Teddybär Spendenaktion am Freitag
Am Freitagabend wird die Vorarlberghalle Schauplatz eines hochspannenden Duells gegen den EC VSV sein. In ihrem letzten Aufeinandertreffen feierten die Pioneers einen beeindruckenden 6:1-Heimsieg. Dennoch sollte man nicht vergessen, dass das erste Duell der Saison mit einem knappen 6:4-Sieg für den EC VSV endete. Die Pioneers werden alles daransetzen, die positiven Erinnerungen zu nutzen und die Herausforderung gegen den EC VSV erfolgreich zu meistern. Als besonderes Highlight dieses Spiels steht eine Teddybär Spendenaktion auf dem Programm, bei der die Fans eingeladen sind, Teddybären für einen guten Zweck zu spenden.

Steven Birnstill Ehrenabend 
Am Samstag wartet ein weiteres spannendes Duell auf die Pioneers, wenn sie auf den HK Laibach treffen. Das letzte Aufeinandertreffen endete mit einem überzeugenden 6:2-Sieg für die Pioneers. Auch das erste Saisonduell der Teams gestalteten die Vorarlberger höchst erfolgreich. Der 1:7 Auswärtssieg markierte zugleich den höchsten Sieg in der Pioneers Vereinsgeschichte. Allerdings zeigt die Formkurve der Slowenen zuletzt nach oben, und die Pioneers sollten gewarnt sein, da sie auf einen formstarken Gegner treffen.


Personaldecke schrumpft
In Bezug auf die Personalsituation der BEMER Pioneers Vorarlberg am kommenden Wochenende gibt es sowohl bittere als auch hoffnungsvolle Nachrichten. Der aktuell wohl formstärkste Stürmer Mike Pastujov wird vorerst ausfallen, was besonders schmerzhaft ist, da er in den letzten vier Spielen beeindruckende fünf Tore erzielt hat. Ebenfalls nicht zur Verfügung stehen wird Julian Payr, der aufgrund von Unterkörperproblemen pausieren muss. Auf der positiven Seite gibt es jedoch Anzeichen für ein mögliches Comeback von Alex Pallestrang und Olli Vanttaja. Beide Spieler nähern sich einem Einsatz, sind aber noch nicht vollständig einsatzbereit.

Insgesamt verspricht das Heimdoppelwochenende der BEMER Pioneers Vorarlberg spannende Eishockey-Action und emotionale Momente. Die Mannschaft hofft auf die Unterstützung ihrer Fans, um gemeinsam positive Ergebnisse zu erzielen und die Heimspiele erfolgreich zu gestalten.

hockeyreport.net / Pioneers Vorarlberg

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 29. Februar 2024
  • 28. Februar 2024
  • 28. Februar 2024
  • 28. Februar 2024
  • 28. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Die BEMER Pioneers Vorarlberg stehen vor einem ereignisreichen Heimdoppelwochenende, nachdem die erste Partie am Freitag gegen den VSV die erste Teddybär Spendenaktion in Vorarlberg bereithält und am Samstag das Spiel gegen Laibach ganz im Zeichen unserer ehemaligen #13 Steven Birnstill steht.

Teddybär Spendenaktion am Freitag
Am Freitagabend wird die Vorarlberghalle Schauplatz eines hochspannenden Duells gegen den EC VSV sein. In ihrem letzten Aufeinandertreffen feierten die Pioneers einen beeindruckenden 6:1-Heimsieg. Dennoch sollte man nicht vergessen, dass das erste Duell der Saison mit einem knappen 6:4-Sieg für den EC VSV endete. Die Pioneers werden alles daransetzen, die positiven Erinnerungen zu nutzen und die Herausforderung gegen den EC VSV erfolgreich zu meistern. Als besonderes Highlight dieses Spiels steht eine Teddybär Spendenaktion auf dem Programm, bei der die Fans eingeladen sind, Teddybären für einen guten Zweck zu spenden.

Steven Birnstill Ehrenabend 
Am Samstag wartet ein weiteres spannendes Duell auf die Pioneers, wenn sie auf den HK Laibach treffen. Das letzte Aufeinandertreffen endete mit einem überzeugenden 6:2-Sieg für die Pioneers. Auch das erste Saisonduell der Teams gestalteten die Vorarlberger höchst erfolgreich. Der 1:7 Auswärtssieg markierte zugleich den höchsten Sieg in der Pioneers Vereinsgeschichte. Allerdings zeigt die Formkurve der Slowenen zuletzt nach oben, und die Pioneers sollten gewarnt sein, da sie auf einen formstarken Gegner treffen.


Personaldecke schrumpft
In Bezug auf die Personalsituation der BEMER Pioneers Vorarlberg am kommenden Wochenende gibt es sowohl bittere als auch hoffnungsvolle Nachrichten. Der aktuell wohl formstärkste Stürmer Mike Pastujov wird vorerst ausfallen, was besonders schmerzhaft ist, da er in den letzten vier Spielen beeindruckende fünf Tore erzielt hat. Ebenfalls nicht zur Verfügung stehen wird Julian Payr, der aufgrund von Unterkörperproblemen pausieren muss. Auf der positiven Seite gibt es jedoch Anzeichen für ein mögliches Comeback von Alex Pallestrang und Olli Vanttaja. Beide Spieler nähern sich einem Einsatz, sind aber noch nicht vollständig einsatzbereit.

Insgesamt verspricht das Heimdoppelwochenende der BEMER Pioneers Vorarlberg spannende Eishockey-Action und emotionale Momente. Die Mannschaft hofft auf die Unterstützung ihrer Fans, um gemeinsam positive Ergebnisse zu erzielen und die Heimspiele erfolgreich zu gestalten.

hockeyreport.net / Pioneers Vorarlberg

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL