Am Sonntag wird der Grunddurchgang in der win2day ICE Hockey League mit sechs Partien abgeschlossen. Dabei liefern sich die Moser Medical Graz99ers und der HC Pustertal ein Fernduell um den letzten Pre-Playoff-Platz. Mit dem HCB Südtirol Alperia und Meister EC Red Bull Salzburg stehen sich die besten Mannschaften der bisherigen Spielzeit in Bozen gegenüber. Zudem gastiert der HC TIWAG Innsbruck bei den spusu Vienna Capitals – diese Begegnung zweier Top-6-Teams wird auf PULS 24 übertragen.

So, 26.02.2023, 17:30: spusu Vienna Capitals – HC TIWAG Innsbruck – Die Haie
Referees: SIEGEL, SMETANA, Jedlicka, Konc | >> Live auf PULS 24 <<

Es steht bereits fest, dass die Capitals und Innsbruck den Grunddurchgang auf den Plätzen sechs bzw. drei beenden werden. Das PULS-24-Livespiel ist für beide Seiten die Generalprobe für die bevorstehenden Playoffs, in denen die Teams schon im Viertelfinale erneut aufeinandertreffen könnten. Die Tiroler entschieden die ersten beiden Saisonduelle gegen die Wiener für sich, zuletzt behielten aber die Caps am 20. Jänner mit 6:5 die Oberhand. Wien-Stürmer Max Zimmer führt mit 28 Toren die Torschützenliste der Liga an, Matt Bradley liegt hinter den Haien Brady Shaw und Adam Helewka auf Rang drei der Scorerliste. Die Gastgeber müssen auf Rafael Rotter, Sascha Bauer, Christof Kromp, Alexander Maxa, Yannic Pilloni sowie Dominic Hackl verzichten.

So, 26.02.2023, 17:30: Steinbach Black Wings Linz – Hydro Fehervar AV19
Referees: FICHTNER, M. NIKOLIC, Bedynek, Bärnthaler | >> PPV-Livestream <<

Im direkten Duell zwischen Linz und Fehervar geht es um Rang sieben und das Pick-Recht für die Pre-Playoffs (Anm.: Der Siebtplatzierte nach dem Grunddurchgang darf sich aussuchen, ob er gegen den Neunten oder Zehnten antreten will). Erst am vergangenen Dienstag standen die Stahlstädter in Ungarn dem amtierenden Vizemeister gegenüber und mussten sich dort hauchdünn mit 2:3 in der Verlängerung geschlagen geben. In der Tabelle liegen die Black Wings drei Punkte vor dem kommenden Gegner. Da die „roten Teufel“ das direkte Duell mit drei knappen Siegen (1:2, 0:1, 2:3 n.V.) eindeutig für sich entschieden haben, müssen die Oberösterreicher im Heimspiel mindestens einen Zähler holen, um weiter vor den Magyaren zu liegen. Die Linzer müssen auf Alexander Lahoda und Dennis Sticha verzichten.

Information: Die Pre-Playoff-Paarungen werden zeitnah nach den Sonntagsspielen von der Liga kommuniziert.

So, 26.02.2023, 17:30: HCB Südtirol Alperia – EC Red Bull Salzburg
Referees: BERNEKER, TRILAR, Hribar, Martin | >> PPV-Livestream <<

Bozen fixierte am Freitag den ersten Platz nach dem Grunddurchgang und wird somit als topgesetzte Mannschaft in die Playoffs gehen. Die Salzburger sicherten sich gestern im Heimspiel gegen Wien Rang zwei und lösten damit auch ihren CHL-Startplatz. Nun treffen die beiden besten Teams der bisherigen Saison für eine letzte echte Standortbestimmung aufeinander, bevor sie am 7. März ins Viertelfinale starten. Die Red Bulls wollen im direkten Saison-Duell ausgleichen, nachdem die Südtiroler mit 2:1 Siegen die Nase vorn haben. Bozen musste in den letzten zwölf Partien jedoch gerade einmal eine Niederlage hinnehmen.

So, 26.02.2023, 17:30: Moser Medical Graz99ers – BEMER Pioneers Vorarlberg
Referees: HRONSKY, ZRNIC, Durmis, Nothegger | >> PPV-Livestream <<

Graz musste sich am Freitag im Heimspiel gegen den KAC mit 2:4 geschlagen geben und verpasste die erste Chance, sich fix für die Pre-Playoffs zu qualifizieren. Vor der abschließenden Runde des Grunddurchgangs ist die Ausgangslage für die 99ers klar: mit einem Sieg nach 60 Minuten über die Pioneers sind die Steirer fix im Pre-Playoff. Bei jedem anderen Ergebnis müsste man nach Bruneck blicken, denn sollten beide Teams punktegleich sein, dann sind die Südtiroler vor den 99ers gereiht. Die Saison der Pioneers wird am Sonntag auf jeden Fall zu Ende gehen. Der Tabellenletzte absolvierte mit sechs Spielen in den vergangenen zehn Tagen ein intensives Programm, zuletzt setzte es zwei knappe Niederlagen in Asiago. Im direkten Vergleich mit Graz gewannen die Vorarlberger aber zwei von drei Saisonduellen.

So, 26.02.2023, 17:30: HC Pustertal Wölfe – HK SZ Olimpija
Referees: PIRAGIC, STERNAT, Seewald, Snoj | >> PPV-Livestream <<

Der HC Pustertal verpasste am Freitag durch eine 3:5-Niederlage in Villach den Sprung auf Rang zehn. Nun sind die Südtiroler in der letzten Runde auch auf Schützenhilfe der Pioneers Vorarlberg in Graz angewiesen, muss das Team aus Bruneck für das Erreichen der Pre-Playoffs doch einen Punkt mehr machen als die 99ers. Nach einem Sieg in Feldkirch musste sich Olimpija zuletzt dem Top-Duo aus Bozen und Salzburg klar geschlagen geben. Im bisherigen Saisonverlauf gewann Pustertal zwei von drei Partien gegen die Slowenen.

So, 26.02.2023, 17:30: Migross Supermercati Asiago Hockey – EC-KAC
Referees: GROZNIK, K. NIKOLIC, Pardatscher, Zgonc | >> PPV-Livestream <<

Asiago und Klagenfurt haben mit jeweils zwei Siegen eine bislang sehr erfolgreiche Woche hinter sich: Während sich die Italiener das Pre-Playoff-Ticket sicherten, fixierten die Rotjacken Rang fünf nach dem Grunddurchgang. Insbesondere in der Fremde überzeugte der Rekordmeister mit zuletzt fünf Siegen am Stück. Auf eigenem Eis agierte zuletzt auch Asiago äußerst erfolgreich: Von den zehn Heimspielen seit Mitte Januar ging nur eines – jenes gegen die Vienna Capitals mit 1:4 – verloren. Der Liga-Neuling ist jedoch der einzige Klub in der win2day ICE Hockey League, der in der laufenden Saison noch keinen Punkt gegen den EC-KAC geholt hat.

Hockeyreport.net / Presseaussendung ICE Hockey League

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
Am Sonntag wird der Grunddurchgang in der win2day ICE Hockey League mit sechs Partien abgeschlossen. Dabei liefern sich die Moser Medical Graz99ers und der HC Pustertal ein Fernduell um den letzten Pre-Playoff-Platz. Mit dem HCB Südtirol Alperia und Meister EC Red Bull Salzburg stehen sich die besten Mannschaften der bisherigen Spielzeit in Bozen gegenüber. Zudem gastiert der HC TIWAG Innsbruck bei den spusu Vienna Capitals – diese Begegnung zweier Top-6-Teams wird auf PULS 24 übertragen.

So, 26.02.2023, 17:30: spusu Vienna Capitals – HC TIWAG Innsbruck – Die Haie
Referees: SIEGEL, SMETANA, Jedlicka, Konc | >> Live auf PULS 24 <<

Es steht bereits fest, dass die Capitals und Innsbruck den Grunddurchgang auf den Plätzen sechs bzw. drei beenden werden. Das PULS-24-Livespiel ist für beide Seiten die Generalprobe für die bevorstehenden Playoffs, in denen die Teams schon im Viertelfinale erneut aufeinandertreffen könnten. Die Tiroler entschieden die ersten beiden Saisonduelle gegen die Wiener für sich, zuletzt behielten aber die Caps am 20. Jänner mit 6:5 die Oberhand. Wien-Stürmer Max Zimmer führt mit 28 Toren die Torschützenliste der Liga an, Matt Bradley liegt hinter den Haien Brady Shaw und Adam Helewka auf Rang drei der Scorerliste. Die Gastgeber müssen auf Rafael Rotter, Sascha Bauer, Christof Kromp, Alexander Maxa, Yannic Pilloni sowie Dominic Hackl verzichten.

So, 26.02.2023, 17:30: Steinbach Black Wings Linz – Hydro Fehervar AV19
Referees: FICHTNER, M. NIKOLIC, Bedynek, Bärnthaler | >> PPV-Livestream <<

Im direkten Duell zwischen Linz und Fehervar geht es um Rang sieben und das Pick-Recht für die Pre-Playoffs (Anm.: Der Siebtplatzierte nach dem Grunddurchgang darf sich aussuchen, ob er gegen den Neunten oder Zehnten antreten will). Erst am vergangenen Dienstag standen die Stahlstädter in Ungarn dem amtierenden Vizemeister gegenüber und mussten sich dort hauchdünn mit 2:3 in der Verlängerung geschlagen geben. In der Tabelle liegen die Black Wings drei Punkte vor dem kommenden Gegner. Da die „roten Teufel“ das direkte Duell mit drei knappen Siegen (1:2, 0:1, 2:3 n.V.) eindeutig für sich entschieden haben, müssen die Oberösterreicher im Heimspiel mindestens einen Zähler holen, um weiter vor den Magyaren zu liegen. Die Linzer müssen auf Alexander Lahoda und Dennis Sticha verzichten.

Information: Die Pre-Playoff-Paarungen werden zeitnah nach den Sonntagsspielen von der Liga kommuniziert.

So, 26.02.2023, 17:30: HCB Südtirol Alperia – EC Red Bull Salzburg
Referees: BERNEKER, TRILAR, Hribar, Martin | >> PPV-Livestream <<

Bozen fixierte am Freitag den ersten Platz nach dem Grunddurchgang und wird somit als topgesetzte Mannschaft in die Playoffs gehen. Die Salzburger sicherten sich gestern im Heimspiel gegen Wien Rang zwei und lösten damit auch ihren CHL-Startplatz. Nun treffen die beiden besten Teams der bisherigen Saison für eine letzte echte Standortbestimmung aufeinander, bevor sie am 7. März ins Viertelfinale starten. Die Red Bulls wollen im direkten Saison-Duell ausgleichen, nachdem die Südtiroler mit 2:1 Siegen die Nase vorn haben. Bozen musste in den letzten zwölf Partien jedoch gerade einmal eine Niederlage hinnehmen.

So, 26.02.2023, 17:30: Moser Medical Graz99ers – BEMER Pioneers Vorarlberg
Referees: HRONSKY, ZRNIC, Durmis, Nothegger | >> PPV-Livestream <<

Graz musste sich am Freitag im Heimspiel gegen den KAC mit 2:4 geschlagen geben und verpasste die erste Chance, sich fix für die Pre-Playoffs zu qualifizieren. Vor der abschließenden Runde des Grunddurchgangs ist die Ausgangslage für die 99ers klar: mit einem Sieg nach 60 Minuten über die Pioneers sind die Steirer fix im Pre-Playoff. Bei jedem anderen Ergebnis müsste man nach Bruneck blicken, denn sollten beide Teams punktegleich sein, dann sind die Südtiroler vor den 99ers gereiht. Die Saison der Pioneers wird am Sonntag auf jeden Fall zu Ende gehen. Der Tabellenletzte absolvierte mit sechs Spielen in den vergangenen zehn Tagen ein intensives Programm, zuletzt setzte es zwei knappe Niederlagen in Asiago. Im direkten Vergleich mit Graz gewannen die Vorarlberger aber zwei von drei Saisonduellen.

So, 26.02.2023, 17:30: HC Pustertal Wölfe – HK SZ Olimpija
Referees: PIRAGIC, STERNAT, Seewald, Snoj | >> PPV-Livestream <<

Der HC Pustertal verpasste am Freitag durch eine 3:5-Niederlage in Villach den Sprung auf Rang zehn. Nun sind die Südtiroler in der letzten Runde auch auf Schützenhilfe der Pioneers Vorarlberg in Graz angewiesen, muss das Team aus Bruneck für das Erreichen der Pre-Playoffs doch einen Punkt mehr machen als die 99ers. Nach einem Sieg in Feldkirch musste sich Olimpija zuletzt dem Top-Duo aus Bozen und Salzburg klar geschlagen geben. Im bisherigen Saisonverlauf gewann Pustertal zwei von drei Partien gegen die Slowenen.

So, 26.02.2023, 17:30: Migross Supermercati Asiago Hockey – EC-KAC
Referees: GROZNIK, K. NIKOLIC, Pardatscher, Zgonc | >> PPV-Livestream <<

Asiago und Klagenfurt haben mit jeweils zwei Siegen eine bislang sehr erfolgreiche Woche hinter sich: Während sich die Italiener das Pre-Playoff-Ticket sicherten, fixierten die Rotjacken Rang fünf nach dem Grunddurchgang. Insbesondere in der Fremde überzeugte der Rekordmeister mit zuletzt fünf Siegen am Stück. Auf eigenem Eis agierte zuletzt auch Asiago äußerst erfolgreich: Von den zehn Heimspielen seit Mitte Januar ging nur eines – jenes gegen die Vienna Capitals mit 1:4 – verloren. Der Liga-Neuling ist jedoch der einzige Klub in der win2day ICE Hockey League, der in der laufenden Saison noch keinen Punkt gegen den EC-KAC geholt hat.

Hockeyreport.net / Presseaussendung ICE Hockey League

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL