Sowohl der EC Red Bull Salzburg als auch der HC Pustertal bleiben auch nach der vierten Runde der win2day ICE Hockey League ungeschlagen und führen somit die Tabelle an. Den spusu Vienna Capitals hingegen gelang es, dem EC iDM Wärmepumpen VSV seine erste Saisonniederlage zuzuführen. Der EC-KAC feierte indes eine erfolgreiche Heimpremiere in der neuen Spielzeit und der HCB Südtirol Alperia konnte im fünften Anlauf seinen ersten Saisonsieg einfahren.

Die spielfreien Moser Medical Graz99ers waren währenddessen am Transfermarkt aktiv und vermeldeten mit Chris Dodero einen Neuzugang für den Angriff.

Der EC Red Bull Salzburg bleibt auch nach seinem vierten Saisonspiel der win2day ICE Hockey League ungeschlagen. Der amtierende Meister setzte sich am Sonntag im PULS 24 Livespiel gegen die BEMER Pioneers Vorarlberg mit 6:2 durch. Im ersten Drittel überzeugten vor allem die österreichischen Salzburg-Cracks: Nachdem Mario Huber in der siebenten Minute auf 1:0 stellte, erhöhte Thomas Raffl mit einem Doppelpack auf 3:0. Auch die Primary-Assists kamen jeweils von Österreichern. Im Mittelabschnitt verkürzten zunächst die Pioneers in Person von Steven Ovre. Tyler Lewington stellte aber kurz vor Ende des zweiten Drittel den 3-Tore-Vorsprung für Salzburg wieder her. Peter Schneider machte im finalen Abschnitt mit einem Doppelpack endgültig „den Deckel drauf“. Damit führen die Red Bulls punktegleich mit dem HC Pustertal nun die Tabelle an.

Pustertal bleibt ungeschlagen
Ebenfalls noch ohne Niederlage ist der HC Pustertal, der sich am Sonntagabend gegen die Steinbach Black Wings Linz durchsetzte. Nach einem torlosen Startdrittel brachte ausgerechnet der langjährige Black Wings Crack Rick Schofield die Wölfe in Führung. Die Oberösterreicher konnten zwar im zweiten Abschnitt nochmal ausgleichen, die Südtiroler agierten allerdings in weiterer Folge deutlich effizienter. Nachdem der ehemalige NHL-Crack Zach Sill die Führung für Pustertal zurückholte, sorgte Arvin Atwal im finalen Abschnitt für die Vorentscheidung. Schofield stellte schließlich mit einem Emptynetter den Endstand von 4:1 her. Damit halten die Wölfe bei nahezu perfekten elf Punkten nach vier Spielen und bilden gemeinsam mit dem EC Red Bull Salzburg das Top-Duo.

Wien fügt VSV erste Niederlage zu
Die spusu Vienna Capitals konnten als erstes Team in dieser Saison den EC iDM Wärmepumpen VSV bezwingen. Dafür benötigte es im Heimspiel der Wiener allerdings einen Kraftakt. Die Caps erspielten sich durch den Premierentreffer von Leon Wallner und einem Tor von Niki Hartl eine schnelle 2:0 Führung. Die Villacher ließen sich aber nicht abschütteln und glichen trotz zweimaligem 2-Tore-Rückstand bis zur 47. Minute auf 3:3 aus. Zwei Tore davon kamen von Anthony Luciani. In der Verlängerung sorgte dann aber der US-Amerikaner Evan Weinger für die Entscheidung zugunsten der Wiener.

KAC-Kantersieg bei Heimpremiere
Der EC-KAC feierte am Sonntag bei seiner Heimpremiere in dieser Saison einen 7:3 Kantersieg über Hydro Fehérvár AV 19. Bereits nach etwas mehr als acht Minuten führten die Rojacken mit 2:0, ehe die Gäste aus Ungarn erstmals anschrieben. Im zweiten Abschnitt konnte Neuzugang Jan Mursak in Unterzahl – mit seinem zweiten Treffer des Abends – wieder auf 3:1 erhöhen. Doch Fehérvár ließ sich noch nicht abschütteln und sorgte erneut für den Anschlusstreffer. Drei KAC-Treffer binnen etwas mehr als fünf Minuten von Lukas Haudum, Simeon Schwinger und David Maier brachten aber noch im Mitteldrittel die Vorentscheidung. Die Klagenfurter setzten sich schließlich mit 7:3 durch und stoßen damit in die Top-6 der win2day ICE Hockey League vor.

Erster Saisonsieg für Bozen
Der HCB Südtirol Alperia feierte nach vier Niederlagen und seinem schlechtesten Saisonstart seit Ligazugehörigkeit seinen ersten Erfolg in der aktuellen Spielzeit. Im „Grande Classico“ gelang den Südtirolern gegen Migross Supermercati Asiago Hockey, das weiterhin noch sieg- und punktlos ist, ein 3:0 Sieg. Dylan Di Perna eröffnete in der achten Minute das Scoring für die Foxes. Noch im ersten Abschnitt legte Defender Joshua Teves nach, ehe Daniel Ablerga in der 38. Minute auf 3:0 stellte. Für die Südtiroler waren dies die ersten Punkte in der neuen Saison.

Gra99ers verstärken Offensive
Die Moser Medical Graz99ers haben am Transfermarkt noch einmal zugeschlagen und mit Chris Dodero einen neuen Stürmer verpflichtet. Der Name Dodero ist in Graz bestens bekannt, denn mit Charlie Dodero trug schon sein Bruder den Dress der 99ers. Letztes Jahr wechselte der schnelle Stürmer, der als Center bzw. auf dem linken Flügel eingesetzt werden kann, erstmals nach Europa. Olimpija Ljubljana nahm Dodero unter Vertrag und der Angreifer avancierte zu einem der Topscorer der Drachen. 10 Tore und 20 Assists verbuchte die neue Nummer 55 für die Slowenen. Der Neuzugang der Moser Medical Graz99ers ist bereits in Graz gelandet und wird mit der Mannschaft am Montag erstmals gemeinsam auf dem Eis stehen. Ob er auch schon nächste Woche sein Debüt geben wird, hängt von den Anmeldeformalitäten ab.

win2day ICE Hockey League | 24.09.2023 | Results:

spusu Vienna Capitals – EC iDM Wärmepumpen VSV 4:3 O.T. (2:1,1:1,0:1)
Referees: FICHTNER, SIEGEL, Eisl, Nothegger.
Goals VIC: Wallner (5.), Hartl (10.), Cheek (33./pp1), Weinger (62.)
Goals VSV: Luciani (20.,36.), MacPherson (47.),

EC-KAC – Hydro Fehérvár AV19 7:3 (2:1,4:1,1:1)
Referees: GROZNIK, ZRNIC, Bärnthaler, Snoj.
Goals KAC: Hundertpfund (6.), Mursak (9., 31./sh), Haudum (34./pp1, 60./pp2), Schwinger (35.), Maier (39.),
Goals AVS: Kuralt (12.), Leavens (31., 46./sh),

EC Red Bull Salzburg – BEMER Pioneers Vorarlberg 6:2 (3:0,1:1,2:1)
Referees: NIKOLIC K., SMETANA, Bedynek, Weiss.
Goals RBS: Huber (7.), Raffl (12., 16./pp1), Lewington (40.), Schneider (49.), Schneider (52./pp1)
Goals PIV: Owre (33., 54.),

Steinbach Black Wings Linz – HC Pustertal Wölfe 1:4 (0:0,1:2,0:2)
Referees: HLAVATY, HRONSKY, Jedlicka, Konc.
Goals BWL: Mackenzie (26.),
Goals PUS: Schofield (22., 60./en), Sill (40.), Atwal (52.),

Migross Supermercati Asiago Hockey – HCB Südtirol Alperia 0:3 (0:2,0:1,0:0)
Referees: PIRAGIC, REZEK, Mantovani, Rigoni.
Goals HCB: Di Perna (8.), Teves (18./pp1), Alberga (38.)

hockeyreport.net / Presseaussendung ICE Hockey League

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Sowohl der EC Red Bull Salzburg als auch der HC Pustertal bleiben auch nach der vierten Runde der win2day ICE Hockey League ungeschlagen und führen somit die Tabelle an. Den spusu Vienna Capitals hingegen gelang es, dem EC iDM Wärmepumpen VSV seine erste Saisonniederlage zuzuführen. Der EC-KAC feierte indes eine erfolgreiche Heimpremiere in der neuen Spielzeit und der HCB Südtirol Alperia konnte im fünften Anlauf seinen ersten Saisonsieg einfahren.

Die spielfreien Moser Medical Graz99ers waren währenddessen am Transfermarkt aktiv und vermeldeten mit Chris Dodero einen Neuzugang für den Angriff.

Der EC Red Bull Salzburg bleibt auch nach seinem vierten Saisonspiel der win2day ICE Hockey League ungeschlagen. Der amtierende Meister setzte sich am Sonntag im PULS 24 Livespiel gegen die BEMER Pioneers Vorarlberg mit 6:2 durch. Im ersten Drittel überzeugten vor allem die österreichischen Salzburg-Cracks: Nachdem Mario Huber in der siebenten Minute auf 1:0 stellte, erhöhte Thomas Raffl mit einem Doppelpack auf 3:0. Auch die Primary-Assists kamen jeweils von Österreichern. Im Mittelabschnitt verkürzten zunächst die Pioneers in Person von Steven Ovre. Tyler Lewington stellte aber kurz vor Ende des zweiten Drittel den 3-Tore-Vorsprung für Salzburg wieder her. Peter Schneider machte im finalen Abschnitt mit einem Doppelpack endgültig „den Deckel drauf“. Damit führen die Red Bulls punktegleich mit dem HC Pustertal nun die Tabelle an.

Pustertal bleibt ungeschlagen
Ebenfalls noch ohne Niederlage ist der HC Pustertal, der sich am Sonntagabend gegen die Steinbach Black Wings Linz durchsetzte. Nach einem torlosen Startdrittel brachte ausgerechnet der langjährige Black Wings Crack Rick Schofield die Wölfe in Führung. Die Oberösterreicher konnten zwar im zweiten Abschnitt nochmal ausgleichen, die Südtiroler agierten allerdings in weiterer Folge deutlich effizienter. Nachdem der ehemalige NHL-Crack Zach Sill die Führung für Pustertal zurückholte, sorgte Arvin Atwal im finalen Abschnitt für die Vorentscheidung. Schofield stellte schließlich mit einem Emptynetter den Endstand von 4:1 her. Damit halten die Wölfe bei nahezu perfekten elf Punkten nach vier Spielen und bilden gemeinsam mit dem EC Red Bull Salzburg das Top-Duo.

Wien fügt VSV erste Niederlage zu
Die spusu Vienna Capitals konnten als erstes Team in dieser Saison den EC iDM Wärmepumpen VSV bezwingen. Dafür benötigte es im Heimspiel der Wiener allerdings einen Kraftakt. Die Caps erspielten sich durch den Premierentreffer von Leon Wallner und einem Tor von Niki Hartl eine schnelle 2:0 Führung. Die Villacher ließen sich aber nicht abschütteln und glichen trotz zweimaligem 2-Tore-Rückstand bis zur 47. Minute auf 3:3 aus. Zwei Tore davon kamen von Anthony Luciani. In der Verlängerung sorgte dann aber der US-Amerikaner Evan Weinger für die Entscheidung zugunsten der Wiener.

KAC-Kantersieg bei Heimpremiere
Der EC-KAC feierte am Sonntag bei seiner Heimpremiere in dieser Saison einen 7:3 Kantersieg über Hydro Fehérvár AV 19. Bereits nach etwas mehr als acht Minuten führten die Rojacken mit 2:0, ehe die Gäste aus Ungarn erstmals anschrieben. Im zweiten Abschnitt konnte Neuzugang Jan Mursak in Unterzahl – mit seinem zweiten Treffer des Abends – wieder auf 3:1 erhöhen. Doch Fehérvár ließ sich noch nicht abschütteln und sorgte erneut für den Anschlusstreffer. Drei KAC-Treffer binnen etwas mehr als fünf Minuten von Lukas Haudum, Simeon Schwinger und David Maier brachten aber noch im Mitteldrittel die Vorentscheidung. Die Klagenfurter setzten sich schließlich mit 7:3 durch und stoßen damit in die Top-6 der win2day ICE Hockey League vor.

Erster Saisonsieg für Bozen
Der HCB Südtirol Alperia feierte nach vier Niederlagen und seinem schlechtesten Saisonstart seit Ligazugehörigkeit seinen ersten Erfolg in der aktuellen Spielzeit. Im „Grande Classico“ gelang den Südtirolern gegen Migross Supermercati Asiago Hockey, das weiterhin noch sieg- und punktlos ist, ein 3:0 Sieg. Dylan Di Perna eröffnete in der achten Minute das Scoring für die Foxes. Noch im ersten Abschnitt legte Defender Joshua Teves nach, ehe Daniel Ablerga in der 38. Minute auf 3:0 stellte. Für die Südtiroler waren dies die ersten Punkte in der neuen Saison.

Gra99ers verstärken Offensive
Die Moser Medical Graz99ers haben am Transfermarkt noch einmal zugeschlagen und mit Chris Dodero einen neuen Stürmer verpflichtet. Der Name Dodero ist in Graz bestens bekannt, denn mit Charlie Dodero trug schon sein Bruder den Dress der 99ers. Letztes Jahr wechselte der schnelle Stürmer, der als Center bzw. auf dem linken Flügel eingesetzt werden kann, erstmals nach Europa. Olimpija Ljubljana nahm Dodero unter Vertrag und der Angreifer avancierte zu einem der Topscorer der Drachen. 10 Tore und 20 Assists verbuchte die neue Nummer 55 für die Slowenen. Der Neuzugang der Moser Medical Graz99ers ist bereits in Graz gelandet und wird mit der Mannschaft am Montag erstmals gemeinsam auf dem Eis stehen. Ob er auch schon nächste Woche sein Debüt geben wird, hängt von den Anmeldeformalitäten ab.

win2day ICE Hockey League | 24.09.2023 | Results:

spusu Vienna Capitals – EC iDM Wärmepumpen VSV 4:3 O.T. (2:1,1:1,0:1)
Referees: FICHTNER, SIEGEL, Eisl, Nothegger.
Goals VIC: Wallner (5.), Hartl (10.), Cheek (33./pp1), Weinger (62.)
Goals VSV: Luciani (20.,36.), MacPherson (47.),

EC-KAC – Hydro Fehérvár AV19 7:3 (2:1,4:1,1:1)
Referees: GROZNIK, ZRNIC, Bärnthaler, Snoj.
Goals KAC: Hundertpfund (6.), Mursak (9., 31./sh), Haudum (34./pp1, 60./pp2), Schwinger (35.), Maier (39.),
Goals AVS: Kuralt (12.), Leavens (31., 46./sh),

EC Red Bull Salzburg – BEMER Pioneers Vorarlberg 6:2 (3:0,1:1,2:1)
Referees: NIKOLIC K., SMETANA, Bedynek, Weiss.
Goals RBS: Huber (7.), Raffl (12., 16./pp1), Lewington (40.), Schneider (49.), Schneider (52./pp1)
Goals PIV: Owre (33., 54.),

Steinbach Black Wings Linz – HC Pustertal Wölfe 1:4 (0:0,1:2,0:2)
Referees: HLAVATY, HRONSKY, Jedlicka, Konc.
Goals BWL: Mackenzie (26.),
Goals PUS: Schofield (22., 60./en), Sill (40.), Atwal (52.),

Migross Supermercati Asiago Hockey – HCB Südtirol Alperia 0:3 (0:2,0:1,0:0)
Referees: PIRAGIC, REZEK, Mantovani, Rigoni.
Goals HCB: Di Perna (8.), Teves (18./pp1), Alberga (38.)

hockeyreport.net / Presseaussendung ICE Hockey League

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL