Die Moser Medical Graz99ers stehen im Pre-Playoff! Die Grazer gewinnen das entscheidende Duell gegen die Pioneers Vorarlberg mit 4:0.

Die Grazer erwischten einen optimalen Start in diese Partie. Bereits in der 2.Spielminute kommt Woger im Slot an die Scheibe und die Nummer 51 ließ Madlener beim Abschluss keine Abwehrchance. Die 99ers teilweise dennoch zu passiv und so hatten die Vorarlberger immer wieder Torchancen. Vor allem zeigten sich die 99ers auch zu undiszipliniert, Zintis Zusevics erhielt gleich zwei Strafen. Die Grazer konnten diese aber killen und so ging es mit dem 1:0 zum ersten Mal in die Kabinen.

Im zweiten Abschnitt stellten die 99ers früh die Weichen auf Einzug ins Pre-Playoff. Sam Antonitsch (21.PP) gelang in Überzahl das 2:0. Von Seiten der Pioneers war in diesem Abschnitt in der Offensive eigentlich nichts zu sehen und die Grazer machten in Minute 37 den Deckel drauf. Aron Summer musste zunächst mit 5+Spieldauer nach einem Check gegen den Kopf vom Eis und die Grazer erhöhten durch Daniel Woger auf 3:0. Die Nummer 51 versucht es von hinter dem Tor und die Scheibe ging vom Schoner von David Madlener ins Tor.

Im Schlussabschnitt beschränkten sich die 99ers hauptsächlich darauf, keinen Gegentreffer zu erhalten. In der 52.Spielminute setzte Woger seinen Linienkollegen Antonitsch perfekt in Szene, der scheiterte aber im 1 gegen 0 an Madlener. Für den Endstand an diesem Abend sorgte Sam Antonitsch, der einen Schuss im Powerplay abfälschte. Nach 60 Minuten feierten die Grazer einen 4:0 Heimsieg und somit den Einzug ins Pre-Playoff.

52.Runde – ICEHL
Moser Medical Graz99ers – Pioneers Vorarlberg 4:0 (1:0)(2:0)(1:0)
Torfolge: 1:0 Woger (2.), 2:0 Antonitsch (21.PP), 3:0 Woger (37.PP), 4:0 Antonitsch (58.PP)

Hockeyreport.net / Graz99ers

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 16. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Die Moser Medical Graz99ers stehen im Pre-Playoff! Die Grazer gewinnen das entscheidende Duell gegen die Pioneers Vorarlberg mit 4:0.

Die Grazer erwischten einen optimalen Start in diese Partie. Bereits in der 2.Spielminute kommt Woger im Slot an die Scheibe und die Nummer 51 ließ Madlener beim Abschluss keine Abwehrchance. Die 99ers teilweise dennoch zu passiv und so hatten die Vorarlberger immer wieder Torchancen. Vor allem zeigten sich die 99ers auch zu undiszipliniert, Zintis Zusevics erhielt gleich zwei Strafen. Die Grazer konnten diese aber killen und so ging es mit dem 1:0 zum ersten Mal in die Kabinen.

Im zweiten Abschnitt stellten die 99ers früh die Weichen auf Einzug ins Pre-Playoff. Sam Antonitsch (21.PP) gelang in Überzahl das 2:0. Von Seiten der Pioneers war in diesem Abschnitt in der Offensive eigentlich nichts zu sehen und die Grazer machten in Minute 37 den Deckel drauf. Aron Summer musste zunächst mit 5+Spieldauer nach einem Check gegen den Kopf vom Eis und die Grazer erhöhten durch Daniel Woger auf 3:0. Die Nummer 51 versucht es von hinter dem Tor und die Scheibe ging vom Schoner von David Madlener ins Tor.

Im Schlussabschnitt beschränkten sich die 99ers hauptsächlich darauf, keinen Gegentreffer zu erhalten. In der 52.Spielminute setzte Woger seinen Linienkollegen Antonitsch perfekt in Szene, der scheiterte aber im 1 gegen 0 an Madlener. Für den Endstand an diesem Abend sorgte Sam Antonitsch, der einen Schuss im Powerplay abfälschte. Nach 60 Minuten feierten die Grazer einen 4:0 Heimsieg und somit den Einzug ins Pre-Playoff.

52.Runde – ICEHL
Moser Medical Graz99ers – Pioneers Vorarlberg 4:0 (1:0)(2:0)(1:0)
Torfolge: 1:0 Woger (2.), 2:0 Antonitsch (21.PP), 3:0 Woger (37.PP), 4:0 Antonitsch (58.PP)

Hockeyreport.net / Graz99ers

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL