Für die Moser Medical Graz99ers geht es morgen gegen den HC Pustertal weiter. Die 99ers konnten in der bisherigen Saison noch kein Spiel für sich entscheiden und somit gilt es, diesen Negativlauf endlich zu beenden.

Auch wenn den Grazern in Asiago gleich fünf Spieler fehlten, man hätte durchaus als Sieger das Eis verlassen können. Dieses Mal lag es vor allem an einer schlechten defensiven Leistung. Zu oft wurde auf den Gegenspieler vergessen und so hatte auch Lars Volden keine Abwehrchancen. Wenn man etwas Positives aus dieser Partie ziehen möchte: Daniel Viksten hat seine Torsperre beendet und scorte gleich doppelt für die 99ers.

Morgen geht es gegen den HC Pustertal. Die Südtiroler haben den Kader völlig verändert und liegen nach 8 Spielen und 17 Punkten auf Position 2. Die 99ers rangieren derzeit mit nur drei Punkten auf dem vorletzten Platz in der Tabelle. Gegen die Wölfe sollte Michael Schiechl wieder ins Line-Up zurückkehren.

Statement Clemens Krainz:“Wir müssen weiter nach vorne schauen. Die Spiele sind verloren, wir können daran jetzt nichts mehr ändern und müssen das abhaken. Die Mannschaft wird weiterhin ihr Bestes geben und will auch gegen Pustertal gewinnen. Den Turnaround können wir schaffen. Gegen Pustertal wartet auf uns ein schwieriges Spiel. Sie haben zuletzt gute Spiele gezeigt, wir freuen uns aber darauf und sind alle fokussiert.“

9.Runde – win2day ICE Hockey League
HC Pustertal – Moser Medical Graz99ers
06.10.2023 – 19:45 Uhr, Pustertal

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Für die Moser Medical Graz99ers geht es morgen gegen den HC Pustertal weiter. Die 99ers konnten in der bisherigen Saison noch kein Spiel für sich entscheiden und somit gilt es, diesen Negativlauf endlich zu beenden.

Auch wenn den Grazern in Asiago gleich fünf Spieler fehlten, man hätte durchaus als Sieger das Eis verlassen können. Dieses Mal lag es vor allem an einer schlechten defensiven Leistung. Zu oft wurde auf den Gegenspieler vergessen und so hatte auch Lars Volden keine Abwehrchancen. Wenn man etwas Positives aus dieser Partie ziehen möchte: Daniel Viksten hat seine Torsperre beendet und scorte gleich doppelt für die 99ers.

Morgen geht es gegen den HC Pustertal. Die Südtiroler haben den Kader völlig verändert und liegen nach 8 Spielen und 17 Punkten auf Position 2. Die 99ers rangieren derzeit mit nur drei Punkten auf dem vorletzten Platz in der Tabelle. Gegen die Wölfe sollte Michael Schiechl wieder ins Line-Up zurückkehren.

Statement Clemens Krainz:“Wir müssen weiter nach vorne schauen. Die Spiele sind verloren, wir können daran jetzt nichts mehr ändern und müssen das abhaken. Die Mannschaft wird weiterhin ihr Bestes geben und will auch gegen Pustertal gewinnen. Den Turnaround können wir schaffen. Gegen Pustertal wartet auf uns ein schwieriges Spiel. Sie haben zuletzt gute Spiele gezeigt, wir freuen uns aber darauf und sind alle fokussiert.“

9.Runde – win2day ICE Hockey League
HC Pustertal – Moser Medical Graz99ers
06.10.2023 – 19:45 Uhr, Pustertal

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL