PULS24 meldete sich gestern live aus Linz und zeigte die Partie zwischen den Black Wings und den Dornbirn Bulldogs. Allerdings wurde im TV nicht das komplette Spiel übertragen, was einige Fans erzürnte.

Das Spiel zwischen den Black Wings und den Bulldogs endete nach 60 Minuten mit 4:4 und es ging in die Verlängerung. Die Fans vor den Bildschirmen mussten anschließend zum Computer wechseln, da PULS24 das Lichtermeer in Wien zeigte. Ring Sports erhielt daraufhin einige Zuschriften von erzürnten Fans, die das Spiel gerne weiterhin vor dem TV ansehen wollten. PULS24 hat die Begegnungen weiterhin im Livestream übertragen.

“Wir haben das Spiel kurz vor Ende aufgrund der aktuellen Nachrichtenlage im TV unterbrochen. Sehr wohl wurde es aber von uns zu Ende gezeigt ohne Pause. Dies wurde auch im TV erklärt. Und zwar im Livestream über diverse Plattformen, alle kostenfrei”, so die Stellungnahme von Cornelia Doma,
Head of Communication bei der ProSiebenSat.1 PULS 4 GmbH. So konnte man das Spiel (wie eigentlich immer) weiterhin beim kostenfreien Streamingdienst Zappn (als App und als Web-Version gratis verfügbar)und im Livestream auf www.puls24.at verfolgen.

Dieser Umstand wurde laut Doma auch vor dem Spiel offen kommuniziert. Wobei der Unmut der Fans eher damit begründet ist, dass die Partie im TV nicht mehr zu sehen war. Auf die Nachrichtenlage hat PULS24 aber leider keinen Einfluss, wie auch Doma bestätigt. “Die Lichtermeer Demo hat den Zeitplan leicht abgeändert, sodass wir verfrüht live schalten mussten.” 

PULS24 überträgt seit letzter Saison die bet-at-home ICE Hockey League und macht seine Aufgabe bis jetzt sehr überzeugend. Deswegen kann man sich demnächst bestimmt auf weitere, tolle Übertragungen auf PULS24 freuen.

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 7. Oktober 2022
  • 7. Oktober 2022
  • 7. Oktober 2022
  • 7. Oktober 2022
  • 7. Oktober 2022
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 7. Oktober 2022
  • 7. Oktober 2022
  • 7. Oktober 2022
  • 7. Oktober 2022
  • 7. Oktober 2022

PULS24 meldete sich gestern live aus Linz und zeigte die Partie zwischen den Black Wings und den Dornbirn Bulldogs. Allerdings wurde im TV nicht das komplette Spiel übertragen, was einige Fans erzürnte.

Das Spiel zwischen den Black Wings und den Bulldogs endete nach 60 Minuten mit 4:4 und es ging in die Verlängerung. Die Fans vor den Bildschirmen mussten anschließend zum Computer wechseln, da PULS24 das Lichtermeer in Wien zeigte. Ring Sports erhielt daraufhin einige Zuschriften von erzürnten Fans, die das Spiel gerne weiterhin vor dem TV ansehen wollten. PULS24 hat die Begegnungen weiterhin im Livestream übertragen.

“Wir haben das Spiel kurz vor Ende aufgrund der aktuellen Nachrichtenlage im TV unterbrochen. Sehr wohl wurde es aber von uns zu Ende gezeigt ohne Pause. Dies wurde auch im TV erklärt. Und zwar im Livestream über diverse Plattformen, alle kostenfrei”, so die Stellungnahme von Cornelia Doma,
Head of Communication bei der ProSiebenSat.1 PULS 4 GmbH. So konnte man das Spiel (wie eigentlich immer) weiterhin beim kostenfreien Streamingdienst Zappn (als App und als Web-Version gratis verfügbar)und im Livestream auf www.puls24.at verfolgen.

Dieser Umstand wurde laut Doma auch vor dem Spiel offen kommuniziert. Wobei der Unmut der Fans eher damit begründet ist, dass die Partie im TV nicht mehr zu sehen war. Auf die Nachrichtenlage hat PULS24 aber leider keinen Einfluss, wie auch Doma bestätigt. “Die Lichtermeer Demo hat den Zeitplan leicht abgeändert, sodass wir verfrüht live schalten mussten.” 

PULS24 überträgt seit letzter Saison die bet-at-home ICE Hockey League und macht seine Aufgabe bis jetzt sehr überzeugend. Deswegen kann man sich demnächst bestimmt auf weitere, tolle Übertragungen auf PULS24 freuen.

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL