Nach dem fünften Viertelfinalspiel zwischen dem EC VSV und dem EC KAC in Villach kam es zu mehreren Vorfällen. Ein Klagenfurter musste die Nacht im Polizeianhaltezentrum verbringen und auch Pfefferspray kam zum Einsatz.

Die Emotionen der Fans hielten sich kaum noch in Grenzen. Mehrere Plakate und Banner waren dabei zum sehen und es kam zu vielen verbalen Ausseinandersetzungen. Doch diesmal blieb es nicht dabei, es kam zu einigen Übergriffen, wie die “Kleine Zeitung” berichtet. Ein 17-Jähriger Klagenfurter erhielt eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Weiters attackierte ein 41-Jähriger Klagenfurter einen Ordner und verhielt sich auch nach dem Einschreiten der Polizei aggressiv – er musste festgenommen werden und bekommt eine Anzeige. Mittlerweile ist er aber wieder auf freiem Fuß. Richtig entlud sich die Spannung der beiden Fanlager nach dem Spiel. Mehrere VSV- und KAC-Fans wollten aufeinander los gehen. Die Mitarbeiter des Security-Dienstes erkannten aber schnell die Gefahr und setzten Pfefferspray ein, um die Gruppierungen zu trennen.

hockeyreport.net

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL

Nach dem fünften Viertelfinalspiel zwischen dem EC VSV und dem EC KAC in Villach kam es zu mehreren Vorfällen. Ein Klagenfurter musste die Nacht im Polizeianhaltezentrum verbringen und auch Pfefferspray kam zum Einsatz.

Die Emotionen der Fans hielten sich kaum noch in Grenzen. Mehrere Plakate und Banner waren dabei zum sehen und es kam zu vielen verbalen Ausseinandersetzungen. Doch diesmal blieb es nicht dabei, es kam zu einigen Übergriffen, wie die “Kleine Zeitung” berichtet. Ein 17-Jähriger Klagenfurter erhielt eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Weiters attackierte ein 41-Jähriger Klagenfurter einen Ordner und verhielt sich auch nach dem Einschreiten der Polizei aggressiv – er musste festgenommen werden und bekommt eine Anzeige. Mittlerweile ist er aber wieder auf freiem Fuß. Richtig entlud sich die Spannung der beiden Fanlager nach dem Spiel. Mehrere VSV- und KAC-Fans wollten aufeinander los gehen. Die Mitarbeiter des Security-Dienstes erkannten aber schnell die Gefahr und setzten Pfefferspray ein, um die Gruppierungen zu trennen.

hockeyreport.net

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL