Christoph Draschkowitz von den Vienna Capitals Silver wurde wegen eines Vorfalls, der als “Kneeing” gewertet wurde, für drei Spiele gesperrt.
Das nächste Spiel, in dem Draschkowitz spielen darf, ist am 19. November gegen den EHC Lustenau.

Im Spiel am vergangenen Samstag gegen die Vienna Capitals Silver, erhielt Henrik Neubauer in der 57. Spielminute von einem Wiener Gegenspieler, einen absolut unnötigen Kniecheck. Dieser blieb leider nicht ohne Folgen für den Eisbärenstürmer. Der Topscorer zog sich eine Verletzung im Knie zu und wird für die nächsten Wochen ausfallen. Die genaue Ausfallzeit kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht konkret prognostiziert werden. 

Neben den beiden Leistungsträgern, David Rattensberger und Christian Jennes, welche beide sehr gute Fortschritte in ihrer Genesung machen, erweitert nun auch Henrik Neubauer das Eisbären Lazarett. 

„Eine Aktion wie diese, bei einem Spielstand von 8:1 drei Minuten vor Spielende, ist einfach nur unnötig und wäre absolut vermeidbar gewesen. Henrik hat aktuell am meisten Tore in der Liga, da schmerzt ein Ausfall noch viel mehr“, so die Sportliche Leitung der Eisbären.

Video zum Urteil:

Das Urteil im Detail finden Sie hier.

ring-sports.at / alps.hockey / Zeller Eisbären

BREAKING NEWS
  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022
  • 6. Oktober 2022
Christoph Draschkowitz von den Vienna Capitals Silver wurde wegen eines Vorfalls, der als “Kneeing” gewertet wurde, für drei Spiele gesperrt.
Das nächste Spiel, in dem Draschkowitz spielen darf, ist am 19. November gegen den EHC Lustenau.

Im Spiel am vergangenen Samstag gegen die Vienna Capitals Silver, erhielt Henrik Neubauer in der 57. Spielminute von einem Wiener Gegenspieler, einen absolut unnötigen Kniecheck. Dieser blieb leider nicht ohne Folgen für den Eisbärenstürmer. Der Topscorer zog sich eine Verletzung im Knie zu und wird für die nächsten Wochen ausfallen. Die genaue Ausfallzeit kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht konkret prognostiziert werden. 

Neben den beiden Leistungsträgern, David Rattensberger und Christian Jennes, welche beide sehr gute Fortschritte in ihrer Genesung machen, erweitert nun auch Henrik Neubauer das Eisbären Lazarett. 

„Eine Aktion wie diese, bei einem Spielstand von 8:1 drei Minuten vor Spielende, ist einfach nur unnötig und wäre absolut vermeidbar gewesen. Henrik hat aktuell am meisten Tore in der Liga, da schmerzt ein Ausfall noch viel mehr“, so die Sportliche Leitung der Eisbären.

Video zum Urteil:

Das Urteil im Detail finden Sie hier.

ring-sports.at / alps.hockey / Zeller Eisbären

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL