Der EC Bregenzerwald setzte sich in einem spektakulären Spiel beim HC Fassa Falcons mit 5:4 durch. Die Gastgeber trafen dabei erst zwei Sekunden vor dem regulären Spielende zum Ausgleich.

In einer äußerst ausgeglichenen und dramatischen Partie erwischte Fassa den besseren Start und ging in der 16. Spielminute durch Gioele Rosa in Führung. Zu Beginn des zweiten Drittels gelang den Wäldern durch Pioneers Leigabe Tobias Reinbacher der Ausgleich, was gleichzeitig den ersten Treffer des 20-jährigen Verteidigers für die Tiger darstellte. Die Hausherren holten sich zehn Minuten später die Führung wieder zurück. Der Vorsprung hielt lediglich 36 Sekunden. Torschütze war der neue Wälder Kapitän Richard Schlögl. (Individualsponsor Mevo gratuliert seinem Spieler.)

Gleiches Bild zunächst auch im Schlussabschnitt. Erneut ging Fassa in Führung und wieder dauerte es nicht einmal eine Zeigerumdrehung, ehe die Juurikkala Schützlinge den Ausgleich erzielten, diesmal durch Adem Kandemir. (55. Individualsponsor Köb Schmierstoffe gratuliert seinem Spieler.) In den letzten regulären Minuten überschlugen sich die Ereignisse. 92 Sekunden vor dem vermeintlichen Spielende brachte Waltteri Lehtonen die Gäste im Powerplay in Führung, doch dieses Mal gelang Fassa die perfekte Antwort. (Individualsponsor Pfanner Schutzbekleidung gratuliert seinem Spieler.)  Zwei Sekunden vor dem Abpfiff glich Gioele Rosa zum 4:4 aus und erzwang somit die Overtime.

In dieser war es schließlich erneut Waltteri Lehtonen, der nach dreieinhalb Minuten die Entscheidung zu Gunsten des ECB vollstreckte und den Wäldern den ersten Saisonsieg bescherte. (Individualsponsor Pfanner Schutzbekleidung gratuliert seinem Spieler.)  „Ich habe eine gute Vorlage bekommen und mein erstes Tor für die Wälder erzielt.“, stand Tobias Reinbacher nach dem Spiel Rede und Antwort. „Es war ein richtig geiles Gefühl. Heute hatten wir ein hartes Spiel, aber wir haben alles gegeben und die Punkte verdient mit nach Hause genommen.“ Am Samstag folgt dann der Heimauftakt im Dornbirner Messestadion, der EC Bregenzerwald empfängt dann die Rittner Buam.

hockeyreport.net/EC Bregenzerwald

BREAKING NEWS
  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022
  • 2. Oktober 2022

Der EC Bregenzerwald setzte sich in einem spektakulären Spiel beim HC Fassa Falcons mit 5:4 durch. Die Gastgeber trafen dabei erst zwei Sekunden vor dem regulären Spielende zum Ausgleich.

In einer äußerst ausgeglichenen und dramatischen Partie erwischte Fassa den besseren Start und ging in der 16. Spielminute durch Gioele Rosa in Führung. Zu Beginn des zweiten Drittels gelang den Wäldern durch Pioneers Leigabe Tobias Reinbacher der Ausgleich, was gleichzeitig den ersten Treffer des 20-jährigen Verteidigers für die Tiger darstellte. Die Hausherren holten sich zehn Minuten später die Führung wieder zurück. Der Vorsprung hielt lediglich 36 Sekunden. Torschütze war der neue Wälder Kapitän Richard Schlögl. (Individualsponsor Mevo gratuliert seinem Spieler.)

Gleiches Bild zunächst auch im Schlussabschnitt. Erneut ging Fassa in Führung und wieder dauerte es nicht einmal eine Zeigerumdrehung, ehe die Juurikkala Schützlinge den Ausgleich erzielten, diesmal durch Adem Kandemir. (55. Individualsponsor Köb Schmierstoffe gratuliert seinem Spieler.) In den letzten regulären Minuten überschlugen sich die Ereignisse. 92 Sekunden vor dem vermeintlichen Spielende brachte Waltteri Lehtonen die Gäste im Powerplay in Führung, doch dieses Mal gelang Fassa die perfekte Antwort. (Individualsponsor Pfanner Schutzbekleidung gratuliert seinem Spieler.)  Zwei Sekunden vor dem Abpfiff glich Gioele Rosa zum 4:4 aus und erzwang somit die Overtime.

In dieser war es schließlich erneut Waltteri Lehtonen, der nach dreieinhalb Minuten die Entscheidung zu Gunsten des ECB vollstreckte und den Wäldern den ersten Saisonsieg bescherte. (Individualsponsor Pfanner Schutzbekleidung gratuliert seinem Spieler.)  „Ich habe eine gute Vorlage bekommen und mein erstes Tor für die Wälder erzielt.“, stand Tobias Reinbacher nach dem Spiel Rede und Antwort. „Es war ein richtig geiles Gefühl. Heute hatten wir ein hartes Spiel, aber wir haben alles gegeben und die Punkte verdient mit nach Hause genommen.“ Am Samstag folgt dann der Heimauftakt im Dornbirner Messestadion, der EC Bregenzerwald empfängt dann die Rittner Buam.

hockeyreport.net/EC Bregenzerwald

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL