Am Mittwoch stehen sich EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel und Tabellenführer EK Die Zeller Eisbären im ersten Derby der Saison gegenüber. Ein weiteres Spitzenspiel der Alps Hockey League steigt in Sterzing, wo die Wipptal Broncos Weihenstephan auf Meister HDD SIJ Acroni Jesenice treffen. Alle Partien gibt es wie gewohnt im Livestream.

Mi, 01.11.2023, 17:30: S.G. Cortina Hafro – HK RST Pellet Celje
Referees: EGGER, FAJDIGA, Cristeli, Javornik | >> valcome.tv <<

Cortina ist das aktuell formstärkste Team der Alps Hockey League. Der AHL-Vizemeister gewann die letzten sechs Spiele und verbesserte sich damit auf Rang fünf. Mit 30 Gegentoren aus 13 Partien stellen die Italiener die derzeit beste Defensive der Liga. Doch auch Gegner Celje ist in Fahrt gekommen. Die Slowenen gewannen drei der letzten fünf Spiele, in der Tabelle liegt der Liga-Neuling auf Rang zwölf. Auswärts lief es für Celje noch nicht nach Wunsch, aus fünf Partien gab es erst drei Punkte.

Mi, 01.11.2023, 18:00: Rittner Buam SkyAlps – Steel Wings LINZ AG
Referees: BENVEGNU, STEFENELLI, De Zordo, Formaioni | >> valcome.tv <<

Die Rittner Buam gewannen ihre letzten drei Spiele und kamen dabei auf ein Torverhältnis von 18:6. Die Mannschaft von Headcoach Tray Tuomie liegt an dritter Stelle. Auch die Steel Wings zeigten in den letzten Wochen starke Spiele, sie gewannen drei der letzten vier Partien und sind in der Tabelle an elfter Position. Die beiden Teams standen sich in der AHL bislang viermal in Klobenstein gegenüber. Zwar gewann Ritten dreimal sehr deutlich, ein Duell ging aber auch an die Oberösterreicher.

Mi, 01.11.2023, 18:00: EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel – EK Die Zeller Eisbären
Referees: HLAVATY, OREL, Legat, Schonaklener | >> valcome.tv <<

Adler gegen Eisbären, Tabellenzehnter gegen Spitzenreiter oder einfach: Kitzbühel gegen Zell am See. Eines der heißesten Duelle in der Alps Hockey League steht an, zu Allerheiligen treffen die beiden Teams erstmals in dieser Saison aufeinander. Die Tiroler wollen im Derby einiges gutmachen, kassierten sie doch zuletzt eine 0:10-Pleite in Cortina. Die Eisbären blieben am Samstag erstmals in dieser Spielzeit ohne Punkt, sie mussten sich in Jesenice 1:4 geschlagen geben. In der AHL standen sich die Teams bereits 18 Mal gegenüber, Zell am See ging elf Mal als Sieger vom Eis. Die Salzburger sind aktuell auch das beste Auswärtsteam der Liga.

Mi, 01.11.2023, 18:00: Wipptal Broncos Weihenstephan – SIJ Acroni Jesenice
Referees: HOLZER, PINIE, Fleischmann, Rinker | >> valcome.tv <<

Ein Spitzenspiel steigt auch in Sterzing, wo die Broncos auf Jesenice treffen. Die Südtiroler liegen auf dem vierten Rang, sie sind das zweitbeste Heimteam der Liga. Die Slowenen zeigten sich zuletzt nicht konstant, in den vergangenen fünf Spielen wechselten sich Sieg und Niederlage stets ab – am Samstag gab es jedoch den Erfolg gegen Tabellenführer Zell am See. Der amtierende AHL-Champion gewann die letzten drei Partien in Sterzing, von insgesamt zehn Spielen gingen die Slowenen sieben Mal als Sieger vom Eis.

Mi, 01.11.2023, 18:30: Hockey Unterland Cavaliers – EHC Lustenau
Referees: BASSO, MOIDL, Abeltino, Seewald | >> valcome.tv <<

Unterland startete mit drei Siegen perfekt in die Meisterschaft. Nach einigen Niederlagen haben sich die Südtiroler jedoch wieder erholt und in die Erfolgsspur zurückgefunden. In den letzten beiden Runden feierten sie Erfolge gegen Jesenice und Sterzing. Die Cavaliers liegen mit 20 Punkten aus 13 Spielen auf dem sechsten Tabellenrang. Mit einem vollen Erfolg könnte Lustenau die Südtiroler in der Tabelle überholen und weitere Plätze gutmachen. Zuletzt tankte der EHC mit einem 6:4-Derbyerfolg gegen den EC Bregenzerwald weiter Selbstvertrauen. In der letzten Saison gewann Unterland beide Duelle.

Mi, 01.11.2023, 19:30: HC Gherdeina valgardena.it – SHC Fassa Falcons
Referees: SORAPERRA, WUNTSCHEK, Brondi, Wucherer | >> valcome.tv <<

Der kurze Aufwärtstrend von Gröden wurde mit drei Niederlagen wieder gestoppt. Die „Furie“ liegt auf dem letzten Platz, zu Hause verbuchten die Südtiroler aus sieben Spielen erst zwei Punkte. Gegner Fassa hält sogar bei einer fünf Spiele andauernden Niederlagenserie, zuletzt mussten sich die Falken gegen Ritten geschlagen geben. Im ersten Saisonduell feierte Gröden einen 4:3-Auswärtssieg.

Mi, 01.11.2023, 19:30: HC Meran/o Pircher – Red Bull Hockey Juniors
Referees: RUETZ, WIDMANN, Hesina, Telesklav | >> valcome.tv <<

Meran musste zuletzt zwei Niederlagen hinnehmen. In den letzten fünf Partien der Südtiroler, 13 auf Rang 13 sind, fielen immer mindestens sieben Treffer. Mit 61 Gegentoren aus 13 Spielen stellt der HCM auch die schwächste Defensive der Liga. Die Red Bull Hockey Juniors präsentierten sich im letzten Monat hingegen stark – sie punkteten in den letzten acht Spielen, gewannen sechs Mal. In der Tabelle liegen die Salzburger auf Rang acht. Die bisherigen vier Liga-Duelle gingen allesamt an die Juniors.

Fr, 03.11.2023, 19:30: EC Bregenzerwald – EC-KAC Future Team
Referees: RUETZ, SPIEGEL, Jäger, Preiser | >> valcome.tv <<

Am Freitag stehen sich der EC Bregenzerwald und das KAC Future Team gegenüber – beide Mannschaften wollen wieder in die Erfolgsspur finden. Durch zwei Niederlagen fielen die Vorarlberger auf Rang sieben zurück. Die Kärntner mussten das Eis sogar sechs Mal hintereinander als Verlierer verlassen, sie sind am vorletzten Tabellenplatz. Während Bregenzerwald mit fünf Siegen aus sechs Heimspielen bislang überzeugen konnte, verlor Klagenfurt alle fünf Auswärtspartien.

hockeyreport.net / Presseaussendung Alps Hockey League

Hockey Report App
BREAKING NEWS
  • 24. Februar 2024
  • 24. Februar 2024
  • 21. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
  • 19. Februar 2024
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
Am Mittwoch stehen sich EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel und Tabellenführer EK Die Zeller Eisbären im ersten Derby der Saison gegenüber. Ein weiteres Spitzenspiel der Alps Hockey League steigt in Sterzing, wo die Wipptal Broncos Weihenstephan auf Meister HDD SIJ Acroni Jesenice treffen. Alle Partien gibt es wie gewohnt im Livestream.

Mi, 01.11.2023, 17:30: S.G. Cortina Hafro – HK RST Pellet Celje
Referees: EGGER, FAJDIGA, Cristeli, Javornik | >> valcome.tv <<

Cortina ist das aktuell formstärkste Team der Alps Hockey League. Der AHL-Vizemeister gewann die letzten sechs Spiele und verbesserte sich damit auf Rang fünf. Mit 30 Gegentoren aus 13 Partien stellen die Italiener die derzeit beste Defensive der Liga. Doch auch Gegner Celje ist in Fahrt gekommen. Die Slowenen gewannen drei der letzten fünf Spiele, in der Tabelle liegt der Liga-Neuling auf Rang zwölf. Auswärts lief es für Celje noch nicht nach Wunsch, aus fünf Partien gab es erst drei Punkte.

Mi, 01.11.2023, 18:00: Rittner Buam SkyAlps – Steel Wings LINZ AG
Referees: BENVEGNU, STEFENELLI, De Zordo, Formaioni | >> valcome.tv <<

Die Rittner Buam gewannen ihre letzten drei Spiele und kamen dabei auf ein Torverhältnis von 18:6. Die Mannschaft von Headcoach Tray Tuomie liegt an dritter Stelle. Auch die Steel Wings zeigten in den letzten Wochen starke Spiele, sie gewannen drei der letzten vier Partien und sind in der Tabelle an elfter Position. Die beiden Teams standen sich in der AHL bislang viermal in Klobenstein gegenüber. Zwar gewann Ritten dreimal sehr deutlich, ein Duell ging aber auch an die Oberösterreicher.

Mi, 01.11.2023, 18:00: EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel – EK Die Zeller Eisbären
Referees: HLAVATY, OREL, Legat, Schonaklener | >> valcome.tv <<

Adler gegen Eisbären, Tabellenzehnter gegen Spitzenreiter oder einfach: Kitzbühel gegen Zell am See. Eines der heißesten Duelle in der Alps Hockey League steht an, zu Allerheiligen treffen die beiden Teams erstmals in dieser Saison aufeinander. Die Tiroler wollen im Derby einiges gutmachen, kassierten sie doch zuletzt eine 0:10-Pleite in Cortina. Die Eisbären blieben am Samstag erstmals in dieser Spielzeit ohne Punkt, sie mussten sich in Jesenice 1:4 geschlagen geben. In der AHL standen sich die Teams bereits 18 Mal gegenüber, Zell am See ging elf Mal als Sieger vom Eis. Die Salzburger sind aktuell auch das beste Auswärtsteam der Liga.

Mi, 01.11.2023, 18:00: Wipptal Broncos Weihenstephan – SIJ Acroni Jesenice
Referees: HOLZER, PINIE, Fleischmann, Rinker | >> valcome.tv <<

Ein Spitzenspiel steigt auch in Sterzing, wo die Broncos auf Jesenice treffen. Die Südtiroler liegen auf dem vierten Rang, sie sind das zweitbeste Heimteam der Liga. Die Slowenen zeigten sich zuletzt nicht konstant, in den vergangenen fünf Spielen wechselten sich Sieg und Niederlage stets ab – am Samstag gab es jedoch den Erfolg gegen Tabellenführer Zell am See. Der amtierende AHL-Champion gewann die letzten drei Partien in Sterzing, von insgesamt zehn Spielen gingen die Slowenen sieben Mal als Sieger vom Eis.

Mi, 01.11.2023, 18:30: Hockey Unterland Cavaliers – EHC Lustenau
Referees: BASSO, MOIDL, Abeltino, Seewald | >> valcome.tv <<

Unterland startete mit drei Siegen perfekt in die Meisterschaft. Nach einigen Niederlagen haben sich die Südtiroler jedoch wieder erholt und in die Erfolgsspur zurückgefunden. In den letzten beiden Runden feierten sie Erfolge gegen Jesenice und Sterzing. Die Cavaliers liegen mit 20 Punkten aus 13 Spielen auf dem sechsten Tabellenrang. Mit einem vollen Erfolg könnte Lustenau die Südtiroler in der Tabelle überholen und weitere Plätze gutmachen. Zuletzt tankte der EHC mit einem 6:4-Derbyerfolg gegen den EC Bregenzerwald weiter Selbstvertrauen. In der letzten Saison gewann Unterland beide Duelle.

Mi, 01.11.2023, 19:30: HC Gherdeina valgardena.it – SHC Fassa Falcons
Referees: SORAPERRA, WUNTSCHEK, Brondi, Wucherer | >> valcome.tv <<

Der kurze Aufwärtstrend von Gröden wurde mit drei Niederlagen wieder gestoppt. Die „Furie“ liegt auf dem letzten Platz, zu Hause verbuchten die Südtiroler aus sieben Spielen erst zwei Punkte. Gegner Fassa hält sogar bei einer fünf Spiele andauernden Niederlagenserie, zuletzt mussten sich die Falken gegen Ritten geschlagen geben. Im ersten Saisonduell feierte Gröden einen 4:3-Auswärtssieg.

Mi, 01.11.2023, 19:30: HC Meran/o Pircher – Red Bull Hockey Juniors
Referees: RUETZ, WIDMANN, Hesina, Telesklav | >> valcome.tv <<

Meran musste zuletzt zwei Niederlagen hinnehmen. In den letzten fünf Partien der Südtiroler, 13 auf Rang 13 sind, fielen immer mindestens sieben Treffer. Mit 61 Gegentoren aus 13 Spielen stellt der HCM auch die schwächste Defensive der Liga. Die Red Bull Hockey Juniors präsentierten sich im letzten Monat hingegen stark – sie punkteten in den letzten acht Spielen, gewannen sechs Mal. In der Tabelle liegen die Salzburger auf Rang acht. Die bisherigen vier Liga-Duelle gingen allesamt an die Juniors.

Fr, 03.11.2023, 19:30: EC Bregenzerwald – EC-KAC Future Team
Referees: RUETZ, SPIEGEL, Jäger, Preiser | >> valcome.tv <<

Am Freitag stehen sich der EC Bregenzerwald und das KAC Future Team gegenüber – beide Mannschaften wollen wieder in die Erfolgsspur finden. Durch zwei Niederlagen fielen die Vorarlberger auf Rang sieben zurück. Die Kärntner mussten das Eis sogar sechs Mal hintereinander als Verlierer verlassen, sie sind am vorletzten Tabellenplatz. Während Bregenzerwald mit fünf Siegen aus sechs Heimspielen bislang überzeugen konnte, verlor Klagenfurt alle fünf Auswärtspartien.

hockeyreport.net / Presseaussendung Alps Hockey League

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL