Die Klagenfurter Stadthalle wird ab dem Frühjahr saniert. Dementsprechend gibt es einige Veränderungen.

Insgesamt sollen 8,7 Millionen Euro in die Sanierung der Klagenfurter Stadthalle fließen. 4,4 Millionen kommt von KAC-Gönnerin Heidi Goëss-Horten und 3,3 Millionen vom Bund. Die Sanierung selbst erfolgt in zwei Schritten. Zunächst gibt es eine Sanierung im Innenbereich und anschließend im Außenbereich. Wie die “Kleine Zeitung” berichtet, soll die Sanierung im Innenbereich im Herbst abgeschlossen sein. Der EC KAC könnte aber zu Beginn der neuen Saison die ersten Spiele auswärts bestreiten.

Was passiert in der Eishalle? Die Eisfläche wird um zwei Meter verschmälert und zusätzlich eine flexible Bande installiert. Außerdem die Ecken im Oberrang ausgerundet, dadurch erwartet man sich 300 zusätzliche Plätze. Die Anzahl bei den VIPs bleibt gleich und gegenüber soll eine neue Medientribüne entstehen. Zusätzlich gibt es einen neuen Videowürfel und ein durchgehendes LED-Band.

2023 folgt der zweite Schritt mit der Sanierung des Außenbereichs, wo vor allem der Vorplatz und die Gebäudehülle saniert wird.

 

ring-sports.at

BREAKING NEWS
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022
  • 26. September 2022

Die Klagenfurter Stadthalle wird ab dem Frühjahr saniert. Dementsprechend gibt es einige Veränderungen.

Insgesamt sollen 8,7 Millionen Euro in die Sanierung der Klagenfurter Stadthalle fließen. 4,4 Millionen kommt von KAC-Gönnerin Heidi Goëss-Horten und 3,3 Millionen vom Bund. Die Sanierung selbst erfolgt in zwei Schritten. Zunächst gibt es eine Sanierung im Innenbereich und anschließend im Außenbereich. Wie die “Kleine Zeitung” berichtet, soll die Sanierung im Innenbereich im Herbst abgeschlossen sein. Der EC KAC könnte aber zu Beginn der neuen Saison die ersten Spiele auswärts bestreiten.

Was passiert in der Eishalle? Die Eisfläche wird um zwei Meter verschmälert und zusätzlich eine flexible Bande installiert. Außerdem die Ecken im Oberrang ausgerundet, dadurch erwartet man sich 300 zusätzliche Plätze. Die Anzahl bei den VIPs bleibt gleich und gegenüber soll eine neue Medientribüne entstehen. Zusätzlich gibt es einen neuen Videowürfel und ein durchgehendes LED-Band.

2023 folgt der zweite Schritt mit der Sanierung des Außenbereichs, wo vor allem der Vorplatz und die Gebäudehülle saniert wird.

 

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL